mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 06:55 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: digitale spiegelreflex vom 27.03.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> digitale spiegelreflex
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Autor Nachricht
13pixelchen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 28.03.2005 16:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

350D.
 
Matthias83

Dabei seit: 08.05.2003
Ort: Germany
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 28.03.2005 16:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hm, kurios, aber wie gesagt, alles auch eine Sache wie man Fotografiert.

Schlagzeuger sind schon problematisch aber bisher hatte ich da eher Probleme
mit dem Licht,Entfernung und Becken vor der Fresse als mit Speicher und Serienbildfunktion.
Den richtigen Moment abpassen macht jede Serienbildfunktion überflüssig,
bei mir jedenfalls immer geklappt.Würde dir vielleicht raten anstatt auf ISO 1600
zu fotografieren eher auf nen lichtstarkes Objektiv zu sparen.

Freu mich auf die nächsten Livepix mit dem 50mm 1.4


Das eine Kamera im Konzert abraucht ist sehr ärgerlich,
Aber das dadurch Bilder verschwinden... böse!
Hatte mal wärend nem Gig nen Neustart von der Cam aber
Bilder sind mir noch nie abhanden gekommen.

Greetz, Matt
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 28.03.2005 16:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*simuliert* ne digitale quasi die filmempfindlichkeit? ist ja geil...
 
iGeL

Dabei seit: 22.05.2004
Ort: Coburg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 28.03.2005 16:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
*simuliert* ne digitale quasi die filmempfindlichkeit? ist ja geil...



Ja, das macht aber eigentlich jede handelsübliche digitalkamera!
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 28.03.2005 16:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hehe geil! *habenwill*
 
KingSparko

Dabei seit: 18.03.2005
Ort: LPZ
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 28.03.2005 17:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mit Becken hab ich weniger Probleme, da ich bisher nie VOR der Bühnen den Herrn Trommlern auf die Pelle gerückt bin, sondern immer schon ringsrum tänzeln konnte. Nur ich will einfach bestimmte Dynamiken, Bewegungen einfangen und da brauch ich einfach ordentlich Serienbild. Die 300D arbeitet einfach zu langsam mit 2,5b/sec.

Blende 1.4 bringt mir nichts, selbst mein 50/1.8 muss ich auf wenigstens 2.0, besser 2.2 abblenden, damit der Schärfebereich gross genug ist und nicht das Bild unscharf wird, weil ich oder der Musiker Luft holt - das der Nachteil, wenn man nah dran ist. Je näher dran, desto kleiner der Schärfebereich. Der Mehrpreis für das 1.4 rechnet sich nicht, seh ich nicht ein. Mein 1.8 ist bei Offenblende scharf - sofern sich das Zielobjekt nicht bewegt...
Mit 2.8er Optiken fahre ich bisher bestens. Wenn genug Licht da ist, ist auch die ISO 1600 wunderbar, kritisch wirds halt, wenn man zB. bei kleinen schummrigen Clubshows Bilder macht - dann reicht das Licht dafür auch nicht.
Die 20D rauscht da noch weniger.

Absturz:
Solange bei der 300D das berühmte rote Lämpchen zur Speicheranzeige flimmert, sollte man den Auslöser nicht drücken. Denn dies unterbricht SOFORT den Speichervorgang. Versucht man dann noch, weiter draufzuhalten, geht irgendwann gar nix mehr.
Macht man nur ein Bild dann, speichert die Cam danach weiter, meistens hat man Glück und alles is da. Aber darauf sollte man sich nicht verlassen.
Ist genauso, als würde man einen 400MhZ Rechner mit 64MB Speicher mit der komplett Creative Suite gleichzeitig quälen: irgendwann streikt er, es hilft nur noch ein Neustart und alle nicht gespeicherten Daten gehen verloren.... *hu hu huu*
Nach anderthalb Serien is bei der 300D Schluss, das sind 6 Bilder, dann ist die Cam eine schiere Ewigkeit lang nicht brauchbar, weil die rote Lampe leuchtet und leuchtet und leuchtet und in einem Konzert können einem dabei schon wieder ne Menge Motive durch die Lappen gehen.

Au weia! Wenn wir weiterschnattern wollen, sollten wir das wohl eher per PM tun.... Au weia!

Würde ich mir jetzt ne DSLR kaufen wollen, wärs ohne wenn und aber die 20D. Wobei ich meine, wer nicht grade Sportfotografie (oder ähnliches, wie Drummer zb *zwinker*) betreiben will, kann hier auch beruhigt zur 350D greifen. Und auch das Kit ist nicht verkehrt, kann man mit dazu nehmen, dann hat man gleichn Objektiv. Der Preis für die 350D kann sich sehr wohl sehen lassen.
(damits nich ganz OT wird)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
-gurugurke-

Dabei seit: 07.04.2005
Ort: Berlin
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 07.04.2005 11:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wichtig ist grundsätzlich nicht der Body, sondern die Objektive.
Auch sind in den Bodies MicroChips, die oftmals von den Firmen darauf geeicht sind nach Garantie auseinanderzufallen, deshalb kann man hart gesagt, eh nur mit einer Lebensdauer von ca. 2-3 Jahren rechnen.
Also die 300d reicht völlig aus oder nimm evtl den Nachfolger die 350d 'rebel', dann achte lieber darauf dir ein lichtstarkes Objektiv zu kaufen und meide das 18-55 Kit Objektiv, das taugt nämlich nichts.
Ich hab derzeit das Sigma 18-50 2,8 sehr lichtstarkes Weitwinkelobjektiv.
Bei Canon hast du den Vorteil, dass die Auswahl an Objektiven sehr groß ist gegenüber Pentax, Minolta und Nikon.

Ich teste meine 300d unter den härtesten Bedingungen und sie hält gut stand Lächel Also.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
-gurugurke-

Dabei seit: 07.04.2005
Ort: Berlin
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 07.04.2005 11:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und zu der Speicherzeit. Die Reihenfolge von Fotos und die darauffolgende Betriebspause kann man minimieren indem man sich eine sehr schnelle Speicherkarte kauft.
Ich hab momentan den 2GB Hitachi Microdrive und der macht eigentlich keine Mucken, allerdings hat man nach 6 Fotos in Reihe eine kurze Pause, in der die Kamera speichert, aber sie ist mit dem Microdrive wesentlich kürzer als mit einer normalen CF Card.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Kaufberatung] Digitale Spiegelreflex
NIKON - digitale Spiegelreflex
Welche digitale Spiegelreflex?
Suche Digitale Spiegelreflex
Welche Digitale Spiegelreflex kaufen?
[Foto] Digitale Spiegelreflex oder MEGA Zoom?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.