mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 09:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: digitale spiegelreflex vom 27.03.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> digitale spiegelreflex
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Autor Nachricht
iGeL

Dabei seit: 22.05.2004
Ort: Coburg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 28.03.2005 15:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wollten nur sagen das man mit einem lichtschwachen Kitobjektiv nicht glücklich wird und eben auch Geld für andere Optiken einkalkuliert werden muss! * Ja, ja, ja... *
  View user's profile Private Nachricht senden
meeko
Threadersteller

Dabei seit: 27.03.2005
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: -
Verfasst Mo 28.03.2005 15:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

iGeL hat geschrieben:
Wollten nur sagen das man mit einem lichtschwachen Kitobjektiv nicht glücklich wird und eben auch Geld für andere Optiken einkalkuliert werden muss! * Ja, ja, ja... *

aus dem grund will ich mir ja eine kamera holn mit standartverschluss ... wo ich die guten alten objektive drauf bekomm /;
also wo ich flexibler bin was die objektive angeht ^_-
denn dann bekommt man auch gute recht billig (;
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 28.03.2005 15:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

??

Was ist denn Standard?
Und was ist dann mit Sachen wie AF,... Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden
Medienverunstalter

Dabei seit: 03.02.2003
Ort: Neutraubling
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 28.03.2005 15:28
Titel

wg. "Standardverschluss"

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey meeko,

so Bajonette wie das alte PK von Pentax wirste auf ner digitalen Spiegelreflex nicht finden - die Funktionen werden heutzutage alle elektronisch übermittelt, die Objektive übermitteln ihre Eigenschaften etc. Also könntest du mit nem alten Praktia (das ich persönlich jetzt auch nicht unbedingt an ne neue kamera stecken würde, Zeiss schon eher) wenn überhaupt nur fotografieren - belichtungsmessung und andere funktionen bleiben meistens auf der strecke.

Was hast du denn für einen "Standardverschluss" (Bajonett) daheim? M42? PK? Es gibt schon Adapterringe, aber wie gesagt muss man sich überlegen ob die Qualität der Optiken diese Bastelllösung überhaupt rechtfertigt.

MfG

Florian
  View user's profile Private Nachricht senden
Matthias83

Dabei seit: 08.05.2003
Ort: Germany
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 28.03.2005 15:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

iGeL hat geschrieben:
Wollten nur sagen das man mit einem lichtschwachen Kitobjektiv nicht glücklich wird und eben auch Geld für andere Optiken einkalkuliert werden muss! * Ja, ja, ja... *


Ja und nein!
Das Kitobjektiv von canon (efs 18-55) ist eigendlich sehr gut,
würde ich auf jedenfall mit dem Body kaufen, macht auch
gute Ergebnisse und reicht für den Anfang wenn man sich noch
nicht genauer spezialisieren will. WENN man weiss was man will
kann man sich dann Step by Step Objektive kaufen.

Würde AUF JEDENFALL am Body sparen und das gesparte Geld in
Glas investieren. Mehr vom Geld, Preisverfall bei den Bodys
ist doch recht hoch, bei Objektiven ist der Wiederverkaufswert
doch relativ gleichbleibend.

Greetz, Matt


Zuletzt bearbeitet von Matthias83 am Mo 28.03.2005 15:35, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
KingSparko

Dabei seit: 18.03.2005
Ort: LPZ
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 28.03.2005 15:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich HABE am Body gespart und ärger mich heut drüber. Nicht dass die 300D keine schönen Bildern macht, tut sie wohl. Aber der Speicher is mir zu lahm und die ISO 1600 der 20D wäre für mich brauchbarer. Ebenso scheint der Sensor der 20D mehr Licht umzusetzen als die 300D.

Das tollste L nützt nix, wenn die Cam es nicht umsetzen kann.

Und ja, das Kitobjektiv von Canon beginnt erst bei 3,5er Blende. Und? Trotzdem ist es ein sehr gutes Objektiv. Lichtstarke Objektive muss man sich nicht kaufen, wenn man die Lichtstärke nicht zwingend benötigt.
Auch das Kit macht wunderbare Fotos für den alltäglichen Bedarf. Klar im Konzert kann man das abhaken, wenn man kein Blitz einsetzen will. Aber das wäre dann schon wieder ein besonderes Einsatzgebiet.
Und über dieses sollte man sich vorher im klaren sein, denn dann kann man entscheiden welche Cam und welche Optiken in Frage kommen.
Wenn man sich im Canon Bereich umsieht, bieten sich dort mehr Alternativhersteller im mittleren und unteren Preissegment und ein großes Angebot an Optiken.

Wer auf eine heute aktuelle DSLR umsteigen möchte, tut dies sicher nicht zuletzt wegen der technischen Möglichkeiten - diese wären aufgrund alter Optiken über Adapterringe wieder eingeschränkt.
M42 Optiken mögen prima sein, auch mit Adapter auf den gängigen Anschlüssen nutzbar - aber es kann weder der Fokus noch die Blende dann mehr über die Kamera gesteuert werden.
Und ich Blindfisch kann ohne AF nicht leben - MF ist mit meinen schlechten Augen nicht machbar.
Wenn du die alten Optiken nutzen willst, solltest du eher eine entsprechende analoge beim Sammler erstehen, sonst kann der Spass beim Fotografieren ziemlich auf der Strecke bleiben, wenn du sie an einer DSLR von heute einsetzt.
(Davon abgesehen sind die Adapter auch nicht umsonst zu kriegen)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Matthias83

Dabei seit: 08.05.2003
Ort: Germany
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 28.03.2005 16:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

KingSparko hat geschrieben:
Ich HABE am Body gespart und ärger mich heut drüber. Nicht dass die 300D keine schönen Bildern macht, tut sie wohl. Aber der Speicher is mir zu lahm und die ISO 1600 der 20D wäre für mich brauchbarer. Ebenso scheint der Sensor der 20D mehr Licht umzusetzen als die 300D.

Das tollste L nützt nix, wenn die Cam es nicht umsetzen kann.


Ist natürlich auch wieder die Frage ob man die 1600 ISO überhaupt brauch (habe ich an der 300D + 3200 iso aber
diese Qualität ist nicht vertretbar bzw da fotografiere ich lieber nicht als in dieser ISO-Zahl)

Speicher auch wieder die Frage WAS man genau machen will, bei Konzertfotos wenns mal richtig her geht und ich NUR
draufhalte komme ich schon an die Grenzen des Speichers, im Normalfall brauche ich aber keine höhere Speichergesch.
und auch keine bessere Serienbildfunktion.

Alles eine Frage des Einsatzgebietes und wie man Fotografiert.

Ansonsten stimme ich dir zu, ältere manuelle Objektive anschrauben macht nur wenig spass
(Wer will meinen m42 adapter?)

Das der CCD der 20D mehr licht umsetzt als der 300D Sensor wäre mir neu.

Grüsse, Matt


Zuletzt bearbeitet von Matthias83 am Mo 28.03.2005 16:14, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
KingSparko

Dabei seit: 18.03.2005
Ort: LPZ
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 28.03.2005 16:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mir reichen weder Speicher noch Serienbild der 300D - Schlagzeuger halten nunmal nicht still, wenn man mit der Cam draufhält und spielen auch nicht langsamer, da würde einem der Frontmann was husten glaub ich.
Und die 3200 nutze ich auch nicht, die ist mir zu brutal, selbst an der 20D. Aber dort gefällt mir das weit bessere Rauschverhalten der ISO 1600 gegenüber der 300D wirklich sehr gut, habe mit beiden Kameras bereits in Konzerten/Drumshows fotografiert und die 20D zeigt auf ISO 1600 einfach bessere Ergebnisse.
Die 300D ist mir mitten im Konzert abgestürzt, über 50 Bilder nicht gespeichert, weil der Speicher sich aufgehangen hat. *ärger*
Dem kann man da auch nicht mit schnellen CF Karten gegensteuern, der Prozessor gibt nunmal nicht mehr her *Schnief*

Ich habe reichlich Bilder beider Kameras zum Vergleichen mit haargenau gleichen Cameinstellungen und mit den gleichen Optiken gemacht auf den gleichen Konzerten - die aus der 20D sind einfach heller. Worans liegt weiss ich nicht, kann vielleicht irgendwas mit der internen Kameraverarbeitung der Daten zu tun haben, die der Sensor einsammelt und dann abspeichert. Ne andere Idee hab ich auch nicht, ich kann nur sagen, was ich sehe (und bei mehreren tausend Bildern war das auch kein Zufall mein ich mal...)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Kaufberatung] Digitale Spiegelreflex
NIKON - digitale Spiegelreflex
Welche digitale Spiegelreflex?
Suche Digitale Spiegelreflex
Welche Digitale Spiegelreflex kaufen?
[Foto] Digitale Spiegelreflex oder MEGA Zoom?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.