mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 12:31 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Digitalcam - Kaufempfehlung ?! vom 06.01.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> Digitalcam - Kaufempfehlung ?!
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Furusutenu

Dabei seit: 16.12.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.01.2004 22:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mahzell hat geschrieben:
Furusutenu hat geschrieben:
mahzell hat geschrieben:
die sony dsc-f828 gibt es schon zu kaufen, aber für Benutzer 5259 bestimmt uninteressant da ca. 1000? teuer.


Wüsste nicht das es die schon gibt. Sollte erst nächsten Monat kommen, Kennst du einen Händler der die schon hat ?

hab sie zb. HIER gesehen. in der aktuellen"photographie" wird sie schon ein wenig vorgestellt.

lass sie gut sein, aber gegen eine eos 300D wird sie es schwer haben, allein vom image her.


"Versandfertig in 1 - 2 Wochen " die haben es nur etwas verkürzt , wenn du dich aber mal umschaust wirst du sehen das sie noch keiner hat.

Zitat:
lass sie gut sein, aber gegen eine eos 300D wird sie es schwer haben, allein vom image her
Das kommt drauf an was man haben will. Denn eine Eos hat ein ziemlich starkes rauschen was die Sony mit unter, durch ihre Vierte Farbe unterdrücken wird.
So weit ich weiß hat die eos 6mp oder? Die Sony hat 8. Ist zwar nicht das wichtigste aber sagt schon was aus.
Ich will jetzt nicht alle Spezifikationen aufzählen, aber Fakt ist das die 300d die erste Digitale spigelreflex für diesen preis ist, der Preis muss aber auch irgendwo her kommen. Alleine das Gehäuse hätte ich mir aus Magnesium und nicht aus Plastik gewünscht.
Meiner Meinung nach ist die 828 der 200 schon überlegen, Außer was die Objektive und die Spiegel Technik angeht. Also würde ich sagen die eos setzt zwar neue Mastäbe was den Preiß angeht, aber nicht die Allround qualitäten.
  View user's profile Private Nachricht senden
Xaven

Dabei seit: 26.03.2002
Ort: Motorcity Rüsselsheim
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.01.2004 23:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Furusutenu hat geschrieben:

Zitat:
lass sie gut sein, aber gegen eine eos 300D wird sie es schwer haben, allein vom image her
Das kommt drauf an was man haben will. Denn eine Eos hat ein ziemlich starkes rauschen was die Sony mit unter, durch ihre Vierte Farbe unterdrücken wird.
So weit ich weiß hat die eos 6mp oder? Die Sony hat 8. Ist zwar nicht das wichtigste aber sagt schon was aus.
Ich will jetzt nicht alle Spezifikationen aufzählen, aber Fakt ist das die 300d die erste Digitale spigelreflex für diesen preis ist, der Preis muss aber auch irgendwo her kommen. Alleine das Gehäuse hätte ich mir aus Magnesium und nicht aus Plastik gewünscht.
Meiner Meinung nach ist die 828 der 200 schon überlegen, Außer was die Objektive und die Spiegel Technik angeht. Also würde ich sagen die eos setzt zwar neue Mastäbe was den Preiß angeht, aber nicht die Allround qualitäten.


Eigentlich hab ich da jetzt gar keinen Bock mehr was dazu zu schreiben abgesehen davon dass du in Sachen DSLR 1. rein garnichts verstanden oder 2. einfach keine Ahnung hast.

Alleine die Tatsache dass die Sony mit einem herkömmlichen CCD Chip arbeitet lässt sie in Sachen Pixelrauschen schon schlechter dastehen als jede Kamera mit CMOS Technik (wie z.B. die 300D). Bei den ISOs 100-400 (wobei ich ISO 100 und 200 für Aufnahmen bei normalen Tageslichtsituationen verwende) ist absolut kein Rauschen in den Bildern vorhanden. Bei Blitzbenutzung ebensowenig. Erst ab ISO 800 kann man leichtes Rauschen vernehmen. Bei nem CMOS hängt das vom ISO ab. Bei einem herkömmlichen CCD Chip kommt noch mehr rauschen dazu wenn die Kamera längere Zeit läuft. Der CCD fängt nämlich bei Erwärmung stärker an zu rauschen. Kann man sehr gut im Sommer beobachten.

Bevor ich 1000 EUR in eine absolute Consumerkiste wie die Sony investiere, die nichtmal die Vorzüge der DSLR Technik ausnutzt (Wechselobjektive) und wie eine Pseudo DSLR daherkommt.

Außerdem:
Der CCD-Chip der Sony ist gerade mal 8.8 x 6.6 mm gross. Daraus berechnet die Kamera dann 8 MP.
Der CMOS der 300D hat ein Format von 22.7 x 15.1 mm woraus 6.2 MP berechnet werden. Endformat ist 3072 x 2048 Pixel.

Daran kannst du dir ja ausrechnen wie gut die Optik und Linsenqualität bei der Sony sein muss. Da legt man lieber 150 EUR drauf und kauft sich die 300D im der Kit Version. Am Ende ist es auch nur ne silberne 10D mit ein paar abgeschalteten Optionen in der Software. Von der Bildqualität bei den JPGs toppt die 300D die 10D übrigens noch da sie die Bilder nicht so stark komprimiert wie die 10D.

Aber eigentlich wollte ich ja nix schreiben.


Zuletzt bearbeitet von Xaven am Di 06.01.2004 23:23, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Furusutenu

Dabei seit: 16.12.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.01.2004 23:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Von der Bildqualität bei den JPGs toppt die 300D die 10D übrigens noch da sie die Bilder nicht so stark komprimiert wie die 10D
Willst du mir jetzt sagen man kann bei der Cam nicht die Kompresion einstellen ? Oder weisst du nicht wie? Außerdem sollte man wenn auf qualität setzt nicht Jpg verwenden !?

Zitat:
abgesehen davon dass du in Sachen DSLR 1. rein gar nichts verstanden oder 2. einfach keine Ahnung hast.

Na wenn du meinst das eine andere Meinung zu haben von Dummheit zeugt. Ich habe ja nicht unwahres gesagt.

Zitat:
Alleine die Tatsache dass die Sony mit einem herkömmlichen CCD Chip arbeitet lässt sie in Sachen Pixelrauschen schon schlechter dastehen als jede Kamera mit CMOS Technik (wie z.B. die 300D).
Ich bevorzuge lieber den ccd von Sony als den cmos von der Eos, alleine schon wegen den erweiterten Farben. Ich kenne beide Cam's und kenne auch andere Fotografen die damit arbeiten und ich habe von allen gehört das die Eos ein Starkes Rauschen hat. Ich weiß ja nicht wie du dein Cam's einsetzt und es vielleicht deswegen nicht merkst aber ich vertraue da den Leuten die ich kenne weil ich weiß das die es wissen müssen.

Zitat:
Bevor ich 1000 EUR in eine absolute Consumerkiste wie die Sony investiere
Kann es sein das es dir um eine Pateiische meinung geht und nicht um eine Objektive ?

Zitat:
Der CCD-Chip der Sony ist gerade mal 8.8 x 6.6 mm groß. Daraus berechnet die Kamera dann 8 MP.
Der CMOS der 300D hat ein Format von 22.7 x 15.1 mm woraus 6.2 MP berechnet werden. Endformat ist 3072 x 2048 Pixel.
Ich kenne zwar die Größe nicht auswendig, aber wenn ich dich jetzt nicht falsch verstanden habe dann willst du damit sagen das die Sony Interpoliert. Was ich absolut nicht glauben kann, aber ich schau sicherheitshalber mal nach.
Zitat:
Aber eigentlich wollte ich ja nix schreiben.
Warum machst du's dann ?
  View user's profile Private Nachricht senden
Xaven

Dabei seit: 26.03.2002
Ort: Motorcity Rüsselsheim
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 07.01.2004 09:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Furusutenu hat geschrieben:
Zitat:
Von der Bildqualität bei den JPGs toppt die 300D die 10D übrigens noch da sie die Bilder nicht so stark komprimiert wie die 10D
Willst du mir jetzt sagen man kann bei der Cam nicht die Kompresion einstellen ? Oder weisst du nicht wie? Außerdem sollte man wenn auf qualität setzt nicht Jpg verwenden !?


Du kannst den Kompressionsfaktor nur über die vorgegebenen Einstellungen:

? 3072 x 2048 JPEG Fine
? 3072 x 2048 JPEG Normal
? 2048 x 1360 JPEG Fine
? 2048 x 1360 JPEG Normal
? 1536 x 1024 JPEG Fine
? 1536 x 1024 JPEG Normal
? 3072 x 2048 RAW

vorgeben. Damit kannste in erster Linie die Qualität festlegen und damit den Kompressionsfaktor. Allerdings ist der Kompressionsfaktor in der hächsten JPEG Qualitätsstufe (3072 x 2048 JPEG Fine) niedriger als im gleichen Modi bei der 10D.

Die Qualität der JPGs reicht mir in den meisten Fällen mehr als aus. Außerdem hab ich da direkt meine Parameter 1 Einstellung drin damit die Farben etwas satter kommen. Bei nem RAW muss ich erst mit Phase 1 ran.

Made with 300D by me: http://www.airliners.net/search/photo.search?photographersearch=Mario%20Andreyadistinct_entry=true

Aber wie gesagt - alleine schon der Fakt dass die Sony keine Wechselobjektive zulässt macht sie schon für den professionellen Gebrauch undbrauchbar. Die 300D wird selbst von Playboy Fotografen benutzt - mit Wechselobjektiven wohlgemerkt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 5259
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mi 07.01.2004 10:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Okey jetzt wieder bischen realistisch zu meinem Tread ??? max 550euro - was findet ihr da momentan so am besten - wirds billiger etc ? Wie gesagt lieber mit CF.Karten oder was meint ihr ?????
 
Terrabyte

Dabei seit: 20.10.2003
Ort: -
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 07.01.2004 10:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nikon Coolpix 4500
  View user's profile Private Nachricht senden
joki

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Colonia
Alter: 95
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 07.01.2004 11:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vergleichbar wenn nicht besser Minolta A1 1/16000 s Antiwackel-Sensor

http://d7userforum.de

oder supergünstig und fast genau so gut D7i / D7hi


Zuletzt bearbeitet von joki am Mi 07.01.2004 11:01, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mahzell

Dabei seit: 16.06.2003
Ort: bochum
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 07.01.2004 11:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Benutzer 5259 hat geschrieben:
Okey jetzt wieder bischen realistisch zu meinem Tread ??? max 550euro - was findet ihr da momentan so am besten - wirds billiger etc ? Wie gesagt lieber mit CF.Karten oder was meint ihr ?????

warum schreibst du uns nicht, wo der schwerpunkt beid dir liegt.

mahzell hat geschrieben:
willst du ein design|edel|mini knipser haben, oder doch etwas richtiges? legst du auf manuelle einstellungsmöglichkeiten wert, oder reicht dir die automatik? soll sie schnappschusstauglich sein? was willst du denn vorwiegend fotografieren??

beantworte doch erst einmal die fragen, ansonsten ist eine objektive empfehlung nicht möglich.


Zuletzt bearbeitet von Ryanthusar am Mo 16.03.2009 17:08, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Kaufempfehlung] Kamera
[Kaufempfehlung] Fotostativ
[Kaufempfehlung] Blitzgerät
[Kaufempfehlung] Welche Kamera?
[Digitalkamera] Rat und/oder Kaufempfehlung
[Kaufempfehlung] Welche Kamera kaufen - für Schnappschüsse ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.