mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 01.10.2016 22:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Digital Kamera Kauf vom 12.10.2002


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> Digital Kamera Kauf
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Autor Nachricht
sirdexter
Threadersteller

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Aachen
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 12.10.2002 14:19
Titel

Digital Kamera Kauf

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi.

Ich wollte mir demnächst ne Digital Kamera zulegen. Sollte so um die 400 EUR kosten.

Hatte so an 3-4 MegaPixel gedacht. Müsste ja eigentlich ausreichen um die Bilder mit 300dpi vernünftig auf A4 ausdrucken zu können.

Hat irgendwer mit bestimmten Modellen gute / schlechte Erfahrungen gemacht?

Bitte warnt mich vor Menno!

Gruß

sirdexter
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nabila
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 12.10.2002 15:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

Schlechte Erfahrung habe ich noch nicht, aber eine gute und vernünftige schon, und zwar mit einer Nikon Coolpix 2000.


Ja wenn Du nicht mehr als 400#8364; ausgeben kannst, ist dies die Beste. Aber wenn du eine bessere haben willst, musst du schon 700#8364; oder mehr ausgeben.

Ciao:)
 
Anzeige
Anzeige
skyomantia
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 12.10.2002 15:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hmm, also wenn mich nicht alles täuscht geht A4 bei 300dpi schon fast in den 5 mio pixel bereich. 2560x1920 pixel sollte die kamera da schon bringen ohne selbst zu interpolieren. und das reicht bei einer umrechnung auf 300 dpi noch nicht ganz für A4 im druck.

am betsen einfach bei den kamerawerten selbst nachsehen was für eine auflösung sie maximal bringt und dann in photoshop etc. mal ein dokument mit der selben größe anlegen und mal sehen obs dir von der größe in 300dpi dann auch noch ausreicht.
 
rewind

Dabei seit: 02.04.2002
Ort: bielefeld
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 12.10.2002 15:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

..ich schliesse mich sky´s
meinung voll an!

ich habe mir vor knapp einem
jahr für 600 euro eine digitale
spiegelreflex-kamera
(pentax el 2000, baugleich mit der
hewlett-packard 912) mit 2,24
megapixeln gekauft.
die auflösung beträgt 1600x1200
pixel bei 36-bit farbtiefe.
bin sehr zufrieden mit der
kamera. sie bietet alle vorteile
einer klassischen kamera,
ermöglicht mir jedoch auch eine
schnelle und unkomplizierte
digitale weiterbearbeitung der bilder.

sie verfügt über die sehr guten
eigenschaften der pentax-objektiv-
technologie, sowie der technischen
reife von hp (sie ist eine gemeinschafts-
entwicklung dieser beiden firmen).
ein riesiger vorteil dieser kamera ist
die manuell einstellbare lichtempfindlich-
keit, welche im normalfall bei digitalen
kameras nicht möglich ist.

ausserdem kann sie trotz festem objektiv
mit einem teleobjektiv oder weitwinkel-konverter,
sowie verschiedenen filtern aufgerüstet werden.

mittlerweile sollte die kamera zu
einem kostengünstigeren preis
bei ebay zu erwerben sein.

für weitere details zu der pentax el2000/
hp912 oder zu anderen digitalkameras
schaust du da:
http://www.digitalkamera.de

rewind
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
skyomantia
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 12.10.2002 16:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

die lichtempfindlichkeit kann man allerdings bei recht vielen kameras mittlerweile einstellen, genau wie belichtungszeit, blende etc. ich selbst hab eine dimage7, finde ich perfekt die kamera (ok, autofokus manchmal ein wenig lahm), fällt aber warscheins aus dem preis den du dir vorstellst.

die "dimage5" (3 mio px) von minolta sollte mittlerweile gebraucht auch günstig zu kriegen sein und hat ein starkes objektiv. die "fuji finepix" mit 3 mio pixel von einem freund kann ich auch ohne weiteres weiterempfehlen. alle einstellungen möglich die man sich so wünscht. schießt gute bilder und hat ebenfalls eine gute automatik.

was bei der kamera von rewind anscheinend gegeben ist ist die erweiterbarkeit mit neuen objektivaufsätzen etc., das finde ich sehr gut. da siehts leider bei meinen genannten digicams nicht so rosig aus.

unter 3 mio pixel würde ich mir allerdings nichts mehr zulegen, dann lieber noch ein wenig sparen, vor allem wenn photoabzüge gemacht werden und gedruckt werden soll.
 
karmacoder

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: Fürth
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 13.10.2002 11:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich würde wirklich auf markenqualität setzten, was ich bisher von billigeren Herstellern gesehen hab ist eine katastrophe. die haben 4 mpix für den preis einer guten 3mpix aber man muss das bild schon um 50% verkleiner damit das rauschen nicht so stark ist...
wichtig sind nicht nur die anzahl der pixel sonder wie lichtstark das objektiv ist, sonst kriegst du in dunkleren teilen deines Bildes nur rauschen.
wenn die belichtuingszeichten zu hoch sind kriegst du schnell nur verwackelte und verschwommene bilder, gerade bei bewegten zielen...
jetzt nach der photokina müste es doch gute angebote von auslaufkameras geben oder?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 13.10.2002 13:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also für dein Vorhaben -> A4 Seite bei 300dpi brauchst du mindestens eine 8 MPixel Kamera....(2480x3508 Pixel)....

ich arbeite z.Zt mit der SONY DSC-F707 einer 5MPiXEL Kamera 5x optischen und 10x digitalem Zoom....manuelle Blenden-, Verschlusszeiteneinstellungen, MPEG1 Filmchen bis 320x240, TIF-Aufnahme, verschiedene Nachaufnahmemodis, Nahaufnahmen bis zu 2cm, .... ist schon ein tolles gerät - kostet aber auch um die 1500?

mich stört nur der reletiv langsame auslöser...also schnelle schnappschüsse kann man damit nicht machen....für eine TIF-Aufnahme im maximaler auflösung musste erstmal ein neuer speicherchip her da die 16MB viel zu wenig waren....trotzdem kommen die bilder in maximaler auflösung und bei maximaler qualität noch nicht an die von analogen kameras ran....

was willst du denn fotografieren? bzw wo willst du die kamera einsetzen?
  View user's profile Private Nachricht senden
sirdexter
Threadersteller

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Aachen
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 13.10.2002 18:06
Titel

Zuschlagen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Erst mal danke für die Tipps.

Hat schon mal jemand was von der KODAK DX 4900 gehört?

2fach optischer Zoom, 3fach digital Zoom, 4MegaPixel

Ich finde es hört sich ganz gut an. (für 399EUR)

Gruß

sirdexter
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Foto] Vertrackter Kamera-Kauf - EOS 350N
Als Einsteiger: Bridge-Kamera oder Spiegelreflex-Kamera?
Spiegelreflex kauf
[Hilfe] Kauf von Diaprojektor
Beratung für den Kauf von Fotokamera (Anfänger)
[Nikon D90] Lohnt sich der Kauf überhaupt noch?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.