mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 13:32 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: D. Spiegelreflex - Canon oder was? vom 17.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> D. Spiegelreflex - Canon oder was?
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
ill
Threadersteller

Dabei seit: 18.04.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.02.2005 11:47
Titel

D. Spiegelreflex - Canon oder was?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kann mich nicht entscheiden:
Canon D20


Zitat:
# Ca. 8,2 Megapixel
# 5 B/s mit bis zu 23 Bildern in Folge
# Neun AF-Messfelder, mit Anzeige der aktiven Messpunkte im Sucher
# DIGIC II
# E-TTL II / E-TTL-Blitzautomatik
# USB 2.0 Hi-Speed-/Video-Ausgang
# Gehäuse aus Magnesiumlegierung
# Kompatibel mit allen Canon EF-/EF-S-Objektiven und EX-Speedlites
# Bearbeitungs-Software Digital Photo Professional RAW
# Kompatibel mit PictBridge


oder doch eine nikon oder die neue Minolta Dynax 7D mit intigriertem anti shake???

tendiere zur Canon obwohl man das (IF) anti shake zusätzlich in einem objektiv kaufen muss... oder sollte man noch warten?
hat jemand schon erfahrungen/meinungen?


Zuletzt bearbeitet von ill am Do 17.02.2005 11:49, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 17.02.2005 12:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.mediengestalter.info/thema31254-0.html?highlight=20d
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
iGeL

Dabei seit: 22.05.2004
Ort: Coburg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.02.2005 12:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hast du schon objektive von irgendwelchen herstellern? (son gurkenglas an ner 20D ist auch nicht sinnvoll!!)

Ansonsten z.b. mal auf www.dpreview.com schauen da gibts genügend daten zu den kameras!


Zuletzt bearbeitet von iGeL am Do 17.02.2005 12:42, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
pcfan

Dabei seit: 13.09.2002
Ort: Sondershausen
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.02.2005 12:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

warte doch noch ein wenig und hol dir die neue 350d. werd ich wohl auch machen. * Ja, ja, ja... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 17.02.2005 12:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pcfan hat geschrieben:
warte doch noch ein wenig und hol dir die neue 350d. werd ich wohl auch machen. * Ja, ja, ja... *

Vielleicht wird's dafür auch mal so'n Russenhack geben
und einige Features der 20D werden freigeschaltet...?

* Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
iGeL

Dabei seit: 22.05.2004
Ort: Coburg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.02.2005 13:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wurde heute von Canon offiziel vorgestellt:

http://www.dpreview.com/news/0502/05021704canon_eos350d.asp


Gefällt mir von der Ergonomie und der ganzen tastenanordnung auf der rückseite trotzdem nicht!


Zuletzt bearbeitet von iGeL am Do 17.02.2005 13:07, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
mahzell

Dabei seit: 16.06.2003
Ort: bochum
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 17.02.2005 13:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Doch nun zur "Hauptattraktion" dieser Meldung. Mit der EOS 350D stellt Canon die lang ersehnte Nachfolgerin des DSLR-Kassenschlagers EOS 300D vor. Rein äußerlich hat die Neue kaum noch etwas mit der EOS 300D gemeinsam. Die EOS 350D nimmt die Grundzüge der Kleinbild-Schwestern EOS 30 und EOS 33 an und kommt mit ihren sehr kompakten Außenmassen von nur 126,5 x 94,2 x 64 mm (bei einem Nettogewicht von ca. 485 Gramm) dem derzeitigen Miniaturisierungs-Rekordhalter in der DSLR-Sparte Pentax *istDS merklich nahe. Gegenüber der EOS 300D ist die EOS 350D rund 25 Prozent kleiner und 10 Prozent leichter. Möglich gemacht wurde dies u. a. durch die Verwendung eines kleineren Lithiumionenakkus. Der NB-2LH-Akku (7,4 V bei 720 mAh) ist ein alter Bekannter (PowerShot-S-Serie) und ist kaum größer als eine Streichholzschachtel. Vielknipser können die EOS 350D mit dem optional erhältlichen Batteriegriff BG-E3 bestücken, der nimmt dann wahlweise 6 AA/Mignon-Zellen (Einweg-Batterien oder Akkus) oder zwei NB-2LH-Zellen auf. Die Gehäuseverkleinerung geht einher mit einer Auflösungssteigerung. Wie von vielen schon gemutmaßt, steigt die EOS 350D in die 8-Megapixel-Klasse auf. Der CMOS-Sensor im APS-C-Format (22,2 x 14,8 mm) ist eine Abwandlung des EOS-20D-Bildwandlers und sorgt im Zusammenspiel mit den EF- und EF-S-Objektiven (bzw. kompatiblen Fremdfabrikaten) für eine Verlängerung der Brennweite um den Faktor 1,6 (wenngleich man eigentlich von einer Bildwinkelverkleinerung reden müsste).

Mit der EOS 350D halten auch Canon-Technologien im DSLR-Einsteigerbereich Einzug, die bisher den Semi-Profi- und Profi-Modellen (z. B. EOS 20D, EOS-1D Mark II, EOS-1DS Mark II) vorbehalten waren. Der DiGIC-II-Signalprozessor (DiGIC steht für Digital Image Core) sorgt für ordentlich Prozessor-Power und die damit verbundenen Vorzüge (bessere Bildqualität vor allem im Bezug auf das Rauschen und die Farbwiedergabe, schnellere Reaktionszeiten, geringerer Energieverbrauch), während die E-TTL-II-Blitzbelichtungsmessung und -steuerung durch die Berücksichtigung der Motiventfernung eine präzisere Belichtung vor allem bei stark reflektierenden Objekten erbringt. Überhaupt steht die EOS 350D im Zeichen der Geschwindigkeit. Die Einschaltzeit beträgt nur noch 0,2 Sekunden, und die Serienbildgeschwindigkeit erreicht jetzt 3 Bilder pro Sekunde (max. 14 JPEG- bzw. 5 RAW-Bilder in Folge). Die Schreibgeschwindigkeit auf die Speicherkarte ist im Vergleich zur EOS 300D bis zu 3,5 mal schneller geworden; dank USB-2.0-Highspeed-Schnittstelle erfolgt die Datenübertragung zum Rechner wesentlich zügiger als bei der vergleichsweise "gemächlichen" USB-1.1-Schnittstelle der EOS 300D.

Neben dem DiGIC-II-Prozessor und der E-TTL-II-Technologie übernimmt die EOS 350D einige Funktionen der großen Schwester EOS 20D. So zum Beispiel die erweiterten Schwarzweißfunktionen (Tönungs- und Filtereffekte, Parametrierung von Kontrast und Bildschärfe für S/W-Bilder) oder die Verschiebung des Weißpunktes auf den Farbachsen Blau/Amber und Magenta/Grün. Wie bei der EOS 20D sitzt der eingebaute Miniaturblitz (LZ 13) sehr hoch (höher als bei der 300D) über der optischen Achse des Objektivs und verringert so die Gefahr roter "Blitzaugen". Der Bordblitz soll das Bildfeld von Objektiven mit einer Brennweite bis zu 27 mm (KB-äquivalent) hinab abdecken können; die Blitzsynchronzeit beträgt in der normalen Betriebsart 1/200 s (kürzere Zeiten sind mit der Highspeed-Blitzsynchronisationsfunktion möglich).

Die EOS 350D unterstützt alle neueren Standards und Protokolle (u. a. PictBridge, Canon Direct Print, EXIF 2.21, PTP). Insgesamt 9 Individualfunktionen mit 24 Einstellungen erlauben eine persönliche Konfiguration der Kamera, dazu gehören beispielsweise die Spiegelvorauslösung und die Blitzsynchronisation auf den 2. Verschlussvorhang. Endlich ist es auch möglich, die AF-Betriebsart (One Shot, AI Servo, AI Focus) direkt anzuwählen; die Fokussierung erfolgt nach wie vor auf 7 Messfeldern. Sonst bleibt noch zu erwähnen, dass der LC-Farbbildschirm der EOS 350D bei gleicher Bilddiagonale (1,8") eine etwas niedrigere Auflösung (ca. 115.000 Pixel) besitzt als bei der EOS 300D und dass auch (CompactFlash-)Speicherkarten mit einer Kapazität von mehr als 2 GByte verwendet werden dürfen. Als Zubehör erhältlich sind ein elektrischer Kabelfernauslöser oder eine Infrarot-Fernbedienung, und als weitere PMA-Neuheit gibt es das neue EF-S-Objektiv 60 mm 1:2,8 Makro USM, auf das wir – neben anderen Neuheiten wie dem Thermosublimationsdrucker Selphy CP600 – nach der PMA zurückkommen.

Das größte Kopfzerbrechen wird die EOS 350D der Konkurrenz aber beim Preis bereiten. Galt die EOS 300D schon als "Mutter aller DSLR-Schnäppchen", setzt Canon beim Nachfolgemodell noch eins drauf und setzt den Gehäusepreis der EOS 350D bei knapp 900 EUR (1.000 EUR mit dem Set-Objektiv EF-S 18-55) an. Wer jetzt noch nicht vor lauter Aufregung einen Kreislaufkollaps erlitten hat, darf sich das digitalkamera.de-Datenblatt zur EOS 350D vorknöpfen, in dem die restlichen Ausstattungsmerkmale und Daten zusammengefasst sind. Die Canon EOS 350D kommt bereits nächsten Monat (März 2005) in den Handel.


der body für nur 900€ *Thumbs up!*

datenblatt EOS 350D

//
quelle: http://www.digitalkamera.de/Info/News/25/80.htm


Zuletzt bearbeitet von mahzell am Do 17.02.2005 13:20, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
iGeL

Dabei seit: 22.05.2004
Ort: Coburg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.02.2005 13:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also preislich ist das wirklich der Hammer, bin mal gespannt auf die Händlerpreise wenn UVP schon bei nur 900€ liegt!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Kaufberatung Canon Spiegelreflex
digitale spiegelreflex
Spiegelreflex -was empfehlt ihr?
Einsteiger Spiegelreflex ?
Spiegelreflex bis 500€
Spiegelreflex kauf
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.