mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 19:01 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Beratung] "Studiosetup" für Fotos größerer Produk vom 29.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> [Beratung] "Studiosetup" für Fotos größerer Produk
Autor Nachricht
fragile
Threadersteller

Dabei seit: 22.09.2004
Ort: Amberg
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 29.01.2006 12:41
Titel

[Beratung] "Studiosetup" für Fotos größerer Produk

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

bin eigentlich für Printdesign in unsrer Firma zuständig, unser Chef meinte aber, wir könnten Geld sparen, wenn wir uns keinen Profifotografen ins Haus holen, sondern ich das mache Au weia! ...

Es geht um Fotos von Kleinteilen (ab ca. 3 cm Größe) bis hin zu unserem teuersten Produkt mit ca. 1.60x1.00x0.6m Größe (ein vollautm. Bestücker). Als Kamera habe ich eine Nikon D70 zur Verfügung und einen Raum ohne Tageslichteinfall.

Meine Idee wäre folgendes gewesen : 1x Hintergrundsystem, 2x Studioblitze (2x 150-200 Watt würd ich nehmen) inkl. Durchlichtschirm für weiches Licht und einen Blitz direkt für Hightlights.

Ist bestimmt schon 1000x hier gefragt worden, mein Schwerpunkt ist halt die Größe/Flexibilität, kann man mit so einem System zufriedenstellend ne kleine Düse und einen großen Vollautomaten abbilden oder würdet ihr mir was andres raten ?

Thx in advance, auch für Links zu grundlegenden Infos in der Studiotechnik

Greetz
FraGiLe


Zuletzt bearbeitet von fragile am So 29.01.2006 12:41, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Xaven

Dabei seit: 26.03.2002
Ort: Motorcity Rüsselsheim
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 29.01.2006 13:11
Titel

Re: [Beratung] "Studiosetup" für Fotos größerer Pr

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

fragile hat geschrieben:
Hi,

bin eigentlich für Printdesign in unsrer Firma zuständig, unser Chef meinte aber, wir könnten Geld sparen, wenn wir uns keinen Profifotografen ins Haus holen, sondern ich das mache Au weia! ...

Es geht um Fotos von Kleinteilen (ab ca. 3 cm Größe) bis hin zu unserem teuersten Produkt mit ca. 1.60x1.00x0.6m Größe (ein vollautm. Bestücker). Als Kamera habe ich eine Nikon D70 zur Verfügung und einen Raum ohne Tageslichteinfall.

Meine Idee wäre folgendes gewesen : 1x Hintergrundsystem, 2x Studioblitze (2x 150-200 Watt würd ich nehmen) inkl. Durchlichtschirm für weiches Licht und einen Blitz direkt für Hightlights.

Ist bestimmt schon 1000x hier gefragt worden, mein Schwerpunkt ist halt die Größe/Flexibilität, kann man mit so einem System zufriedenstellend ne kleine Düse und einen großen Vollautomaten abbilden oder würdet ihr mir was andres raten ?

Thx in advance, auch für Links zu grundlegenden Infos in der Studiotechnik

Greetz
FraGiLe


Kann man. Und es heißt nicht Watt sondern Ws!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
fragile
Threadersteller

Dabei seit: 22.09.2004
Ort: Amberg
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 29.01.2006 13:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

thx,

jojo Wattsekunden...oder Nm (gleicher Energieumsatz *zwinker* )


Zuletzt bearbeitet von fragile am So 29.01.2006 13:40, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 29.01.2006 14:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

für den kleinkrams nen leuchttisch mit gebogener acrylplatte
und zwei vernünftige flächenleuchten, für das große zeug ein
reguläres studioset mit schön softem licht, zwei große softboxen
von den seiten + ggf. eine von oben. für produkte brauchst du
ja nicht so starke blitzsysteme. produkte halten in der regel
still, somit kannst du da mit der belichtungszeit etwas höher
gehen um das zu kompensieren.
  View user's profile Private Nachricht senden
fragile
Threadersteller

Dabei seit: 22.09.2004
Ort: Amberg
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 29.01.2006 20:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da wir auch videos machen möchten, hatte ich auch Dauerlicht in Betracht gezogen - hat das irgendwelche gravierenden Nachteile gegenüber Blitzern ?
  View user's profile Private Nachricht senden
Xaven

Dabei seit: 26.03.2002
Ort: Motorcity Rüsselsheim
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.02.2006 12:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

fragile hat geschrieben:
Da wir auch videos machen möchten, hatte ich auch Dauerlicht in Betracht gezogen - hat das irgendwelche gravierenden Nachteile gegenüber Blitzern ?


Bei lebenden Objekten wird bei Dauerlicht nicht viel mit kleinen Blenden gehen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fragile
Threadersteller

Dabei seit: 22.09.2004
Ort: Amberg
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.02.2006 13:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

noch jemand ne Ahnung, was für eine Hintergrundfarbe ich für Digitalfotografie mit Halogen-Leuchten und videos am besten nehme ? Bin derzeit bei Colorama Arctic White gelandet...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Beratung Kamerakauf für Serienbildproduktion
[Beratung] Aufbaubares Blitz-Fotostudio
Beratung für den Kauf von Fotokamera (Anfänger)
Objektive...Bitte um Beratung (Canon 400D)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.