mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 03:41 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Worddokument in Grafiken umwandeln vom 07.01.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> Worddokument in Grafiken umwandeln
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Imion
Threadersteller

Dabei seit: 04.07.2003
Ort: Krefeld
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 07.01.2004 19:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke Leuts,
ihr habt mir sehr geholfen.
Ich hoffe das ich den damit zufriedenstellen kann. Meine Güte!

Noch was zum lachen:

Mein Chef ist der Inhaber eine Druckerei, seit 20 Jahren, letztens hatte ich bereits schon eine Diskussion wegen dieser Internetgeschichte mit ihm, in deren Verlauf er mich als Auszubildenden aufforderte ihm zu erklären wo denn überhaupt der Unterschied zwischen Word und Freehand wäre, schließe könne er doch alles in Word, ja sogar belichten.
Ich habe daraufhin gar nicht erst versucht ihm den Unterschied zwischen Postscript und Truetype zu erklären. Aber falls jemand von euch ne Quelle kennt die den Unterschied zwischen Textverarbeitung und Grafikprogramm erklärt, am besten gaaaaaanz doll einfach wäre ich euch dankbar.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 07.01.2004 19:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

word ist ein textverarbeitungsprogramm mit ganz einfachen layoutfunktionen für geometrische grundbausteure (linie, kreis, vielecke) - freehand / illustrator dagegen sind professionelle grafik-programme welche komplett auf vektoren basieren (in denen aber pixelbilder auch verwendung finden). der unterschied liegt im deteil. bei word kann ich z.b. bei einem text keine laufweite ändern o.ä. word ist eigentlich zum schreiben und "gestalten" von bürodokumenten gedacht und auch ursprünglich mal entwickelt worden. freehand / illustator wurden für den professionellen bereich der grafikerzeugung und -bearbeitung entwickelt. klar kann man aus word belichten - aber du kannst deinem chef mal sagen das word nur in rgb belichtet - also nix mit farbechtheit und so. word ist ein textverarbeitungsprogramm und kein layoutprogramm. wenn er wenigstens corel draw nehmen würde. das hat zumindest ansatzweise was mit garfikbearbeitung zu tun.

so würd ich´s erklären. zu der geschichte mit der grafik. entweder grafik markieren und per copy/paste in photoshop oder den weg über ein pdf / eps gehen und das in photoshop rendern.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
LoSz

Dabei seit: 16.06.2003
Ort: Erfurt
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 07.01.2004 23:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Versuchs ihm mal als alten Drucker zu erklären:

Ein Heidelberger-Tiegel hat auch gedruckt - das ist Word
Heute druckt man auf einer 8-Farben-Offset-Rotation - das ist FH/AI/AP

Drucken tun sie alle!

Ist aber eigentlich schon etwas pervers, so was miteiander vergleichen zu wollen!!! :cry:
  View user's profile Private Nachricht senden
Imion
Threadersteller

Dabei seit: 04.07.2003
Ort: Krefeld
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 08.01.2004 08:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Etwas? Das ist eine Unmöglichkeit. Aber was will ich machen? Da muß ich durch, aber danke für den Tip.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 08.01.2004 09:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
word ist ein textverarbeitungsprogramm mit ganz einfachen layoutfunktionen für geometrische grundbausteure (linie, kreis, vielecke) - freehand / illustrator dagegen sind professionelle grafik-programme welche komplett auf vektoren basieren (in denen aber pixelbilder auch verwendung finden). der unterschied liegt im deteil. bei word kann ich z.b. bei einem text keine laufweite ändern o.ä. word ist eigentlich zum schreiben und "gestalten" von bürodokumenten gedacht und auch ursprünglich mal entwickelt worden.

Das ist die längste Umschreibung für >Textverarbeitung<, die ich bisher gelesen habe. Grins
 
Atropos

Dabei seit: 15.02.2002
Ort: Gauting
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 08.01.2004 09:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
...bei word kann ich z.b. bei einem text keine laufweite ändern o.ä. ...


Da muss ich widersprechen! Das kannste wohl: unter "Format" -> "Zeichen".

Besser wird es dadurch aber auch nicht. ES IST UND BLEIBT EIN PROGGI VON MICROSOFT! *hu hu huu*
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 08.01.2004 10:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Atropos hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
...bei word kann ich z.b. bei einem text keine laufweite ändern o.ä. ...


Da muss ich widersprechen! Das kannste wohl: unter "Format" -> "Zeichen".

Besser wird es dadurch aber auch nicht. ES IST UND BLEIBT EIN PROGGI VON MICROSOFT! *hu hu huu*


also gut... wieder was gelernt. aber das sind so dinge die ich in word nie gebraucht habe weil das programm bei mir einzig und alleine dazu dient "kundenentgleisungen" zu öffnen und in ein brauchbares format zu adaptieren.

@waschbecken Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Imion
Threadersteller

Dabei seit: 04.07.2003
Ort: Krefeld
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 08.01.2004 13:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Beschreibung war echt gut, die müsste ich mir eigentlich mal ausdrucken, darf ich die weiterverwenden?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Indesign CS3: vor Plazieren alle Grafiken in CMYM umwandeln?
Problem mit Worddokument inkl. Excel Tabelle
Ausmalen von Grafiken
Verschobene Grafiken...
Grafiken werden nicht angezeigt... warum?
Grafiken/Illustrationen - woher?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.