mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 15:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Webdesign] Wie weiterbilden vom 11.08.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> [Webdesign] Wie weiterbilden
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
fyll

Dabei seit: 20.09.2003
Ort: Augsburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.08.2004 14:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
-Haaaatschi! Sorry, ich bin allergisch gegen Bullshit. *zwinker*

Zum lernen ist so ein WYSIWYG-Editor doch optimal. So hab ich auch angefangen: Sogar mit Frontpage.


Ahsooooo...
Ja das erklärt so einiges *bäh* *ha ha*


das Problem ist, man bleibt dann MEISTENS auf diesem Niveau hängen und is einfach zu faul ÜBERHAUPT was eigens zu schreiben..., wie dastef schon sagte
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 11.08.2004 15:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Blödsinn. Sobald man bei XHTML/XML angelangt ist, kommt man nicht drumrum, auf Wohlgeformtheit und Gültigkeit zu achten. Wer "hängenbleibt", hat die Berufsbezeichnung nicht verdient. Aber zum hobbymäßigen Einstieg reichts locker aus, und Erfolgserlebnisse stellen sich einfach schneller ein.

Soll ja schließlich noch Spaß machen.
 
Anzeige
Anzeige
fyll

Dabei seit: 20.09.2003
Ort: Augsburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.08.2004 15:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
Blödsinn. Sobald man bei XHTML/XML angelangt ist, kommt man nicht drumrum, auf Wohlgeformtheit und Gültigkeit zu achten. Wer "hängenbleibt", hat die Berufsbezeichnung nicht verdient. Aber zum hobbymäßigen Einstieg reichts locker aus, und Erfolgserlebnisse stellen sich einfach schneller ein.

Soll ja schließlich noch Spaß machen.


DITO... natürlich, genau deiner meinung...
Aber die wenigsten werden soweit kommen...
Den meisten recht es, wenn sie eine Standart-0,8,15-website machen können...
Und bleiben da auch hängen, haben im Grunde NICHTS verstanden und haben, wie dus schon sagst, die Berufsbezeichnung, ncith verdient...

das wollte ich damit sagen, und rate deswegen auch allen neuen von WYSIWYG-Editoren ab...
  View user's profile Private Nachricht senden
thaBeat

Dabei seit: 10.01.2003
Ort: nürnberg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.08.2004 15:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich würde dir auch von sog. WYSIWYG-Editoren wie Dreamweaver, GoLive, etc abraten. für den anfang!!
natürlich kommt man sehr schnell mit diesen tools zu brauchbaren ergebnissen, allerdings denke ich, dass man seine ersten drei-vier html einzelseiten mal im notepad zusammenschrauben sollte, allein um diese sprache verstehen zu lernen.
natürlich kannst du dann umsteigen, einige dinge laufen in den WYSIWYG editoren wesentlich schneller ab.
allerdings (so hab ichs auch gelernt) ist es am besten die ersten seiten von hand zu schreiben. wie gesagt, du VERSTEHST einfach irgendwann die sprache html.

XSchinkenX hat geschrieben:
Blödsinn. Sobald man bei XHTML/XML angelangt ist, kommt man nicht drumrum, auf Wohlgeformtheit und Gültigkeit zu achten. Wer "hängenbleibt", hat die Berufsbezeichnung nicht verdient. Aber zum hobbymäßigen Einstieg reichts locker aus, und Erfolgserlebnisse stellen sich einfach schneller ein.

soetwas empfehle ich eigentlich nur hobbybastlern. shließlich bist du ja mediengestalter und da (so denke ich zumindest) sollte der anspruch doch etwas höher liegen... und wissen kann dir keiner mehr nehmen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Micha02

Dabei seit: 04.08.2004
Ort: Hilden
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.08.2004 17:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kann Dir auch noch Ulli Neutzling Typo und Layout im Web empfehlen.
Das Buch geht auf CSS, korrekte Typo und Gestaltung ein. Selfhtml ist auf
jeden Fall empfehlenswert.

PS: Schau Dir so viel wie möglich an (Websites, Bücher über Gestaltung etc.)
damit Du ein Auge für gute Gestaltung bekommst.

Mfg
Micha
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 11.08.2004 17:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

auch ein sehr gutes buch ist dieses hier:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3897212943/qid%3D1092243078/028-9483765-0810130
 
honsi

Dabei seit: 08.04.2002
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.08.2004 18:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also ich würde fürn anfang dreamweaver benutzen. dann im quellcode da arbeiten. notepad stinkt doch gewaltig, wenn da nix farbig hervorgehoben wird. mit der zeig merkste dann, was/wie am besten funktioniert und kannst dann den WYSIWYG-Mode nutzen. Da wirds dann richtig kompfortabel ... du konstruiert dein layout und checkst danach einfach nochmal kurz den quellcode, ob DW auch keine scheisse (macht es selten) gebaut hat.

Für den Anfang würde ich vllt mit Tabellen mein Layout hochziehn. Es hilf oftmals sich erstmal auf nem Blatt papier zu skizzieren, wie die Zellen angeordnet werden müssten ... wo welche Grafik rein muss? Welche Zellen müssen ne statische Größe haben? Welche müssen - je nach content - variabel sein? (Stichwort: Absolute und Prozentuale Werte!)

Später kann man das dann alles mit CSS machen. Das bietet ein wenig mehr Vorteile gegenüber den Verschachtelten Tabellen. Bei beiden Wegen habe ich so einen Ablauf:

1. Skizzieren auf nem Blatt Papier / Wie solls aussehn? Wie könnte ichs Umsetzen?
2. Im Photoshop konstruieren / Slices einfügen, um das Gesamte in Teilgrafiken zu splitten. Einige Elemete müssen sich mit dem Content vergrössern --> auf 1px Höhe bzw. Breite bringen und im fertigen Layout als Zellen-Hintergrund nutzen
3. Im Dreamweaver alles zusammenbauen
4. Quellcode checken

Peace,
honsi
  View user's profile Private Nachricht senden
Brainpulse

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Mainz
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 12.08.2004 02:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Für den Anfang in sachen Gestaltung kann ich dir dieses Buch wärmstens empfehlen:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/389842362X/qid=1092275744/ref=sr_8_xs_ap_i1_xgl/028-1862172-7538113

pdf leseprobe gibts auf der verlagsseite zum download
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Printler und Webdesign
Webdesign Index
was kostet webdesign?
webdesign mit Tabellen
Angebotsvorlagen für webdesign
Webdesign - How to
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.