mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 10:43 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Web Typografie Übersicht, Px oder %? vom 15.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> Web Typografie Übersicht, Px oder %?
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.09.2005 20:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bei px angaben ists aber garnich vorgesehen das man da skalieren können soll. von daher soll auch nix skaliert werden. im opera is das ganz ok wie der das macht. ie macht auch im prinzip alles richtig. firefox macht dabei nur müll.

ist eigentlich nur bei relativen größen vorgesehen das man skalieren kann, von daher hat der ie hier ausnahmsweise mal seine hausaufgaben richtig gemacht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ulmer_hocker
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Do 15.09.2005 21:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Für den IE gibts ja auch den Zoom-Hack, dann skaliert der auch Pixelschriften.

Wie immer ist das zum grossen Teil auch ne Frage der persönlichen Vorlieben. Es ist unsinn zu behaupten eine Seite die mit pixelgenau definierten Schriften daherkommt könne nicht barrierefrei sein. Es gibt halt Leute die sowas gerne an derartigem Kram festtackern, aus welchen Gründen auch immer. Meist die selbe Sorte die Websites mit fixer Breite etc. verteufelt usw.

Man kann auch mit Pixeln als Einheit für die Schriftgrößendefinition barrierefreie Seiten erstellen. Und man kann dafür sorgen das eine Skalierung der Schriften nicht gleich zum zusammenbrechen des Layouts führt. Ist halt alles eine Frage des Könnens, und der korrekten Nutzung der zur Verfügung stehenden Technologie. In manchen Fällen haben Full-Liquid-Layouts ihre Berechtigung in anderen nicht.

Ich definiere Schriftgrößen überwiegend in Pixeln, in manchen Projekten, wenn die Zielgruppe und der Projektcharakter es erfordert aber auch in em.

Kleiner „Trick“ für die weniger erfahrenen die das hier lesen:

CSS-Definition:

Code:
body {font-size:62.5%;} /*für den IE*/
html>body {font-size: 10px;} /*für moderne Browser*/


Das ganze bewirkt das der „Standardwert“ für die Schrift, also 1em auf 10 Pixel gesetzt wird.
Im IE entsprechen 100% etwa 16px also 62,5% = 10px.

Alle folgenden Definitionen gibt man dann in em an, z.B. für eine Schriftgröße von 14Pixeln = 1.4em.

Wie gesagt: für die Anfänger die auf diesen Thread hier stossen, mal eine Lösung. Die Pro´s kennen das natürlich.


Zuletzt bearbeitet von am Do 15.09.2005 21:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.09.2005 21:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da es jetzt ziemlich Non-Print-technisch wird,

> verschoben nach Allgemeines-Nonprint



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.09.2005 22:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
bei px angaben ists aber garnich vorgesehen das man da skalieren können soll. von daher soll auch nix skaliert werden.

Wer sagt das..?
Zitat:
der ie macht auch im prinzip alles richtig. firefox macht dabei nur müll.

Du meinst, es ist richtig, daß der IE aufgrund eines Bugs oder einer komischen Implementierung nicht verändern kann, wenn die Größe in px angegeben wird..?
Gerade bei CSS-Angaben zur Schriftgröße gibt es massig Bugs im IE. Z.B. sowas hier: http://css-technik.de/details/2/5/CSS-Browser-Bugs.htm


Also nach dem w3c ist px eine relative Einheit. Das wird dort unter relativen Einheiten aufgeführt und demnach ist es eigentlich nur logisch, daß man skalieren kann.
http://www.w3.org/TR/REC-CSS2/syndata.html#length-units

Zitat:
Es ist unsinn zu behaupten eine Seite die mit pixelgenau definierten Schriften daherkommt könne nicht barrierefrei sein

Das sehe ich vollkommen anders. Der IE kann die Schriften dann nicht mehr skalieren. Sehbehinderte sind dann aufgeschmissen, weil sie sich die Schrift nicht vergrößern können.
Darum empfehlen barrierefrei.e-workers.de und einfach-fuer-alle.de auch aufgrund der Barrierefreiheit darauf zu verzichten.
  View user's profile Private Nachricht senden
ulmer_hocker
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Do 15.09.2005 22:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Das sehe ich vollkommen anders. Der IE kann die Schriften dann nicht mehr skalieren. Sehbehinderte sind dann aufgeschmissen, weil sie sich die Schrift nicht vergrößern können.
Darum empfehlen barrierefrei.e-workers.de und einfach-fuer-alle.de auch aufgrund der Barrierefreiheit darauf zu verzichten.


Mittels Zoom-Hack kann er das sehr wohl. Des weiteren respektiere ich zwar deine Ansichten, teile sie jedoch nicht im geringsten.
e.workers und efa sind interessante Informationsquellen, sollten jedoch nicht in beinahe schon religiöser Art und Weise als Verkünder der ultimativen Web-Wahrheiten vergöttert werden.

Usability und Barrierefreiheit werden mir im deutschsprachigen Raum zu oft als Ideologie und Ausrede für uninspirierte 08/15-Webauftritte vergewaltigt. Der Hype ist vorbei, ein paar haben es nur noch nicht gemerkt...
 
13pixelchen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Do 15.09.2005 22:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

"Mittels Zoom-Hack" - Bitte, selbst die, die den bräuchten, würden ihn nicht finden, nicht wahr? Der unbedarfte Anwender ist nicht in der Lage, so etwas zu installieren. Ihr habt ja beide recht. *duck* Was hab ich da ausgelöst. Aber interessant ist es. Ich bin der Meinung, wenn skalieren, dann alles. So wie Opera.
 
ulmer_hocker
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Do 15.09.2005 22:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
"Mittels Zoom-Hack" - Bitte, selbst die, die den bräuchten, würden ihn nicht finden, nicht wahr? Der unbedarfte Anwender ist nicht in der Lage, so etwas zu installieren.


Du weisst was ein Hack ist? Sorry, wenn nicht! :entschuldigungssmiley:
Also: Als Hack bezeichnet man im zusammenhang mit CSS Anweisungen die Bugs/Fehler/Unzulänglichkeiten der Browser nutzen um einen bestimmten Effekt zu erzielen. Den muss kein Anwender installieren…

Der Zoom-Hack sieht folgendermaßen aus:

* {zoom: 1.0;}

An den Anfang deines CSS. Mehr dazu hier: http://www.designdetector.com/archives/04/07/IECanZoomPagesLikeOpera.php

Das liegt also nicht in Händen des Besuchers der Seite sondern in denen des Entwicklers


Zuletzt bearbeitet von am Do 15.09.2005 22:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
13pixelchen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Do 15.09.2005 22:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DAS seh ich allerdings zum allerersten Mal. So wie ich erst neulich über den PNG Hack für den IE gestolpert bin. Ja, ich weiß was Hacks sind, aber in diesem Fall dachte ich es sei ein Plugin für den IE.
 
 
Ähnliche Themen WYSIWYG-Web Editoren Übersicht
Initiative zur Verbesserung der Web-Typografie
ad-ons für web galerie im ps?oder sonstige web galerien..
CI - Übersicht
WYSIWYG Editoren // Übersicht
Suche Übersicht mit Farben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.