mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 03:42 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Was darf eine Webseite für einen Makler kosten? vom 10.12.2005


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> Was darf eine Webseite für einen Makler kosten?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
Asi Prollowski

Dabei seit: 30.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 10.12.2005 13:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nur ist der Stundensatz, den hier jemand nimmt für Dich bzw. Deinen Chef ziemlich uninteressant. Woher soll hier jemand wissen, wie der Kostenapparat bei Euch in der Firma aussieht? Mieten für Geschäftsräume, Abschreibungen, Strom, Firmenfahrzeuge etc. pp. Der ganze Kostenaparillo ist nunmal BEstandteil der Kalkulation eines Stunden- oder sonstigen Verrechnungssatzes.

Alles was Du machen kannst, ist Deinem Chef den geschätzten Aufwand durchzugeben, z.B. X Stunden und vermutlich dreimal beim Kunden aufschlagen.


Zuletzt bearbeitet von Asi Prollowski am Sa 10.12.2005 13:51, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
rheingauer

Dabei seit: 09.05.2003
Ort: im Rheingau
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.12.2005 13:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

man muss zwischen einkaufspreis und verkaufspreis unterscheiden
da dein chef dich bzw. deine leistung ja weiterverkauft, geht's hier also um einen VK-preis

das kommt jetzt TOTAL auf die situation an, aber wenn das eine professionelle leistung ist (sprich ausgebildete leute, richtiger firma etc) liegt der VK-stundensatz für reine umsetzen einer website meiner erfahrung nach zwischen 35 und 90 euro.

i.d.r. wird allerdings unterschieden zwischen den tätigkeiten. cms- und datenbankgefrickel sind teuerer als html, etc

eine pauschale antwort ist nicht möglich
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
webdeveloper

Dabei seit: 25.05.2003
Ort: SG
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.12.2005 15:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Hanno: das projekt wird ein verlkustgeschäft für euch, kann ich dir jetzt schon sagen...
wenn ihr/du nicht mal weisst, wie lange du dafür in etwa brauchst und was ihr verdienen wollt...

macht es doch gleich umsonst, dann interessieren den kunden auch nicht die anzahl der stunden... * Ich will nix hören... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hanno
Threadersteller

Dabei seit: 16.11.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 10.12.2005 16:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe doch gesagt, dass wir damit nicht unsere Kosten decken, das läuft NEBENHER.
Abschreibungen, Strom, Miete sind doch durch den Print Bereich gedeckt. Webseiten laufen also nur so,
dass unsere LOHNKOSTEN gedeckt sind und noch etwas verdient werden soll

Die Frage ist weiterhin, was für Stundensätze ihr habt, darum gehts mir, um nichts anderes.

Ich weissjetzt nicht, wo das Problem liegt. Ich brauche 40 Stunden. Programmiere das Teil selbst und gut.
Die Software dafür haben wir sowieso, die ist abgeschrieben und bezahlt. Nun interessiert mich der Stundensatz,
den ihr habt vor Steuern. Damit ich einen Eindruck bekomme.
  View user's profile Private Nachricht senden
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 10.12.2005 16:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab nen Stundensatz von 70€ - was bringt dir diese Info jetzt?
 
Asi Prollowski

Dabei seit: 30.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 10.12.2005 16:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hanno hat geschrieben:
Webseiten laufen also nur so,
dass unsere LOHNKOSTEN gedeckt sind und noch etwas verdient werden soll


Dann brauchst Du doch nur auf Deine Abrechnung zu gucken und den AG-Anteil beizupacken, wenn der Fall so abgerechnet werden soll, dann biste doch da * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Hanno
Threadersteller

Dabei seit: 16.11.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 10.12.2005 18:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Diese Information sagt mir, dass du keine 30 Euro und keine 100 EU, sondern 70 Euro nimmst. Ganz einfach.

Heute kann man sich nicht einfach hinsetzen und durchrechnen, was man kostet, sondern man muss rausgehen und schauen, was die anderen kosten, um sich denen anzupassen und seine Kosten so runterzudrücken, um marktpreisfähig zu sein. Was nutzt mir das, wenn ich 200 Euro koste, und jeder andere nur 100?
  View user's profile Private Nachricht senden
webdeveloper

Dabei seit: 25.05.2003
Ort: SG
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.12.2005 18:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

da ist was dran... allerdings hast du auch was entscheidendes vergessen.

angenommen, jemand anders arbeitet doppelt so schnell wie du...
darfst du dann trotzdem den gleichen preis nehmen wie er?

letztlich bist du ja dann doch doppelt so teuer. verstehst? * Mmmh, lecker... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Kosten Kosten Kosten
Website Kosten
WebShopDesign - kosten
Kosten für einen OnlineShop
screendesign kosten
Was würde so ein Flashintro kosten???
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.