mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 10:45 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: UTF-8 in Verb. mit MySQL/PHP/XHTML vom 06.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> UTF-8 in Verb. mit MySQL/PHP/XHTML
Autor Nachricht
13pixelchen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst So 06.11.2005 19:10
Titel

UTF-8 in Verb. mit MySQL/PHP/XHTML

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

"Und, um hier mal anzuknüpfen, wie kann ich einen String der mir in PHP als Variable UTF-8 kodiert mit Sonderzeichen vorliegt, in Entities umwandeln? Gibts da ne Funktion?"

xschinkenx hat geschrieben:

Die Doku gibt da was her, im Kap. Pattern Syntax bspw.
Zitat:
After "\x", up to two hexadecimal digits are read (letters can be in upper or lower case). In UTF-8 mode, "\x{...}" is allowed, where the contents of the braces is a string of hexadecimal digits. It is interpreted as a UTF-8 character whose code number is the given hexadecimal number. The original hexadecimal escape sequence, \xhh, matches a two-byte UTF-8 character if the value is greater than 127.

warum haste kein neues Thema dafür aufgemacht? Ist doch mal interessant...


So. Ich versteh kein Wort. Mal wieder.


Zuletzt bearbeitet von am So 06.11.2005 19:11, insgesamt 3-mal bearbeitet
 
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst So 06.11.2005 21:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

äh ich wär da pragmatisch. du kannst mit utf8-decode einen utf-8 string in nen iso-9undsoweiter-1 (latin)-ascii string zurückwandeln. den dann mit htmlentities bearbeiten, sollte klappen denk ich mal.

Ansonsten dem browser halt die zeichenkodierung mitteilen, dann brauchst du die sonderzeichen im grunde auch nicht mehr maskieren. moderne zeiten halt Grins


Zuletzt bearbeitet von am So 06.11.2005 21:00, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
13pixelchen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst So 06.11.2005 21:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, nö, es funktioniert grade sehr perfekt, Er nimmt alle Sonderzeichen (Sogar ganz abstruse) in die Datenbank auf, gibt sie richtig aus, phpmydadmin macht da auch mit, wenn man es richtig einstellt, ich bin vollauf zufrieden. Nur irgendwer sagte mal, es macht Sinn, die Zeichen trotzdem als Entite auszugeben im html Code. Aber ich lass es auch so, wenn das geht, umso besser.
 
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst So 06.11.2005 21:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jo das kann tatsächlich Probleme machen in Systemen die halt keine Unicodeunterstützung haben (Macs die älter sind als drei Monate zum Beipiel *zwinker*Grins).

Aber ansonsten kappt das eigentlich einwandfrei.
 
 
Ähnliche Themen [PHP 5 / MySQL 4] ISO-8859-1 statt UTF-8
Shopsoftware: php+mysql, schlank, xhtml
MySQL zu Excel export, problem mit utf-8
[php] Müll mit mail() wenn Charset=utf-8
[php / mysql] Mysql Daten in php als Link ausgeben
[PHP/MySQL] MySQL Error: 1054, falsche Tabelle ausgewählt?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.