mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 11:16 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Unverzichtbare OL? vom 13.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> Unverzichtbare OL?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Wie wichtig ist für Otto-Normalerverbraucher die "ordered list" (ol)?
unverzichtbar
50%
 50%  [ 6 ]
eigentlich schon wichtig
8%
 8%  [ 1 ]
braucht man nicht _unbedingt_
8%
 8%  [ 1 ]
hab ich im web noch nie wo sinnvoll gesehen
25%
 25%  [ 3 ]
weiß nicht/hab angst/interessiert mich nicht - ich will eh nur irgendwas klicken
8%
 8%  [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 12

veronika
Threadersteller

Dabei seit: 08.08.2005
Ort: Linz
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 13.04.2006 15:05
Titel

Unverzichtbare OL?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallihallo,

ich mach grad mit 2 Kollegen ein eigenes CMS (ja, wir müssen das Rad wieder neu erfinden) als Semesterprojekt an der FH. Nur sind wir an einem Streitpunkt angelangt:

Text kann in allen wichtigen Varianten formatiert werden, nun sind wir bei den Listen angelangt. Klar gibts ne UL, die braucht man ständig - die Frage ist nur, braucht man wirklich auch eine OL? Wo im Web werden OLs verwendet? Wirklich im Sinne von OLs, nicht z.B. "1. Schritt: xxxx 2.Schritt: yyyyy"? Von DLs will ich mal garnicht anfangen...

Das CMS soll für Leute gedacht sein, die in Websachen nicht so begabt sind, ist also sowieso schon sehr einfach/reduziert gehalten.

Würd mich freuen, wenn ich hierzu ein paar Meinungen bekommen würde Lächel


Zuletzt bearbeitet von veronika am Do 13.04.2006 22:46, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 15:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Leute beim W3C haben sich nich umsonst mit semantik in html befasst und die ordered list zum Standard erklärt. OLs werden halt überall da gebraucht wo ULs oder DLs nich für geeignet sind. Gliederungen, Aufzählungen, etc …
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
veronika
Threadersteller

Dabei seit: 08.08.2005
Ort: Linz
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 13.04.2006 16:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja was der sinn der geschichte ist mir schon auch klar. ich wollte eure _persönliche_ meinung wissen, nicht was sich das w3c gedacht hat...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sahnemuh

Dabei seit: 19.06.2003
Ort: /dev/null
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 17:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

unverzichtbar.
ohne eine gemeinsame, festgelegte sprache redet man aneinander vorbei. so ist das auch in programmier- oder markupsprachen. wenn jeder macht was er will und sich keiner an die standards hält, läuft es darauf hinaus, dass es noch mehr browserinkompatibilitäten, hacks und ähnlich häßliche dinge gibt.
hast du noch nie auf einer deiner seiten eine aufzählung gemacht oder dinge priorisiert? na siehst du! warum sollte man dafür also kein ol benutzen?! dl hat ebenso seine daseinsberechtigung. eben wenn du dinge definierst..
ich versteh garnicht wie man sowas überhaupt fragen kann, wenn man sich mal gedanken darum gemacht hat...


Zuletzt bearbeitet von sahnemuh am Do 13.04.2006 17:10, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
veronika
Threadersteller

Dabei seit: 08.08.2005
Ort: Linz
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 13.04.2006 22:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja, mag schon sein. aber ich red hier vom eigentlich anwendungszweck, den ich - das geb ich zu, mag sein, vielleicht zu wenig klar beschrieben habe - meine. Die Erfahrung hat gezeigt, dass man oft Kunden hat, die über kleinen Webspace verfügen, der nicht viel kann, wo es nicht in Frage kommt bzw. den Aufwand weit nicht wert ist ein Typo3 oder dergleichen zu installieren. Weiters sind viele CMS (im Frontend) immer noch zu kompliziert für wen, der sich garnicht auskennt.
Unser CMS soll für eben solche kleine Anwendungen hergenommen werden, wo ein Mambo schon zuviel kann, und eine Blog-"Software" zu wenig. Das CMS soll auch nicht vertrieben oder Open Source werden, sondern von uns 3en inZukunft bei kleinen Webprojekte für 1Mann Firmen und dergleichen verwendet werden. Und hier setzt jetzt mein Zweifel ein: klar weiß ICH, dass man ein OL schonmal brauchen kann - genau so wie - selten aber doch - ein DL. Aber derjenige, der das CMS anwenden wird, weiß das sehr wahrscheinlich nicht. Und auch wenn er die Funktionen hätte - ob er sie für die gute Seite der Macht einsetzen würde ist sowieso fraglich.
Ich hab leider die Erfahrung gemacht, dass jede Freiheit, die man Kunden lässt bezüglich der Veränderbarkeit einer Website gnadenlos zum Katastrophalen hin genutzt wird..

wobei.. eigentlich will ich nicht gegen deine Meinung reden liebe Sahnemuh... aber vlt verstehst du ja jetzt meinen Beweggrund
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Backware

Dabei seit: 09.12.2004
Ort: bei Köln
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.04.2006 00:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das problem ist... wenn du es stillschweigend weglässt.. wird der kunde irgendwann von jemandem erfahren, dass es sowas gibt... und es dann habenw olen.. bzw. dich fragne, wieso es nicht vonv orne herein drin war.....

in sachen eingabezeug schwöre ich persönlich auf tinyMCE einen sehr guten wysiwyg-editor für jedermann.. und da das interface von dem lieben ding dem von open office usw. ähnelt... ist es selbst für den dümmsten user der welt...(dau dümmst anzunehmenster user) ein leichtes seine inhalte zu pflegen.

klar... wenn man seinem kunden die möglichkeit gibt in einem grau-roten layout ein neongrün farbenen text einzupflegen... dann wird er das sicherlich machen... und es wird ihm erstmals gefallen... aber es wird auch seine sache sein... und nicht die des cms-coders...

ols uls dls... mach was du willst.. ich persönlich würde alle 3 einbauen selbst wenn ich die "aufwendigeren" in einen "expert"-modus verschachteln muss... denn wenn es zu meinem oben beschriebenen fall kommen sollte (und das kam bei mir schon so oft dazu).. dann kann man dem kunden einfach erzählen, dass er doch einmal im expertenmodus.. den man bei der präsentation mal gezeigt hat... nachschauen hätte sollen... und schwubs hält er die klappe un dist happy... nochmehr zeug klicken zu dürfen...
  View user's profile Private Nachricht senden
sahnemuh

Dabei seit: 19.06.2003
Ort: /dev/null
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.04.2006 06:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich stimme uneingeschränkt zu, dass jede freiheit, die man dem kunden lässt potenziell eine "gefahrenquelle" ist.
ich habe das durchaus bei einigen kunden erlebt (wir implementieren übrigens auch grade tinyMCE in unser hauseigenes cms statt des bisherigen wysiwyg editors.. das ding ist einfach prima und sehr gut skalierbar), dass sie eben diese auch erschreckend schnell erkennen und auch nutzen.
  View user's profile Private Nachricht senden
sahnemuh

Dabei seit: 19.06.2003
Ort: /dev/null
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.04.2006 06:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

je nach cms lässt sich sowas aber relativ easy abfangen (imho). ich als template "ersteller" (ich muss dazu sagen ich hab meine ausbildung mit schwerpunkt auf design abgeschlossen, will aber inzwischen neben meinem beruf noch medieninformatik studieren) habe bei einem ordentlichem cms ja durchaus die möglichkeit solche fälle abzufangen (und sei es nun im css mit einem ol * {definition } oder ol > { definition } oder per switchcase. das ganze muss eben nur so konzipiert und konzeptioniert werden, dass im vorhinein klar wird, dass es entsprechend "außergewöhnliche" html tags im dokument geben wird oder du "ziehst es bei bedarf in den klassen nach". sinn machen sie (meiner meinung nach) alle mal... aber das habe ich ja bereits gesagt.

Zuletzt bearbeitet von sahnemuh am Fr 14.04.2006 06:48, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.