mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 04:00 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: typo3 live cd vom 17.10.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> typo3 live cd
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
grafiksau
Threadersteller

Dabei seit: 16.01.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.10.2004 19:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

morphcore hat geschrieben:
kann mir den einer mal anhand eines praxisbezogenen beispiels sagen wofür man sowas braucht?


zum basteln. ich hab ein laufendes CMS auf meinem server. möchte ein plug-in oder extension installieren, wenn ich aber was falsch mache geht mir das CMS im arsch. also cd rein, extension installieren und siehe es läuft oder läuft nicht ohne mein eigentlich server basiertes CMS zu beschädigen.

ein beispiel der anwendung.
  View user's profile Private Nachricht senden
D_SIGN2K

Dabei seit: 08.09.2004
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.10.2004 19:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ein CMS ist:

Ein Content Management System mit dem z.B. Eine Agentur eine Website (ruhig mal ein umfangreiches Beispiel mit allen Websprachen etc.) für einen Kunden erstellt u. ihm anbietet kleine änderungen wie dass aktualisieren von Textblöcken oder austauschen von Bildern zukünftig selber zu machen sowie generieren zu können (hochladen).

Es handelt sich dabei um Templates die mit einem CMS-typischen script so strukturiert werden dass man Seiten damit aufbauen kann. Es ist nicht statisch u. erlaubt einem auch z.B. dass ändern eines Inhalts auf allen folgeseiten usw.

Typo3 ist so ein CMS wobei ich hier gerade von RedDot gesprochen habe (dass teuerste CMS auf dem Markt mit dem meines wissens umfangreichsten funktionalität u. migrierung).

Dass wäre mal so eine allgemeine beschreibung welche aber, auch um einiges detailierter formuliert werden kann.

Fazit: Ein CMS bietet viele Vorteile u. spart einem eine menge arbeit (im vergleich zu statischen Inhalten oder schwierigen arbeitsumgebungen wie php etc. die man im CMS nicht wirklich beachten muss um ein ansprechendes Ergebnis zu erstellen).
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
dastef

Dabei seit: 03.11.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.10.2004 19:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

datt ding is zB nütze wenn de als agentur zum kunden gehst
um dem seine neue tolle internet seite zeigen willst. packste
das ding auf ne cd & hast was zum mitnehmen .. dann is auch
wurscht ob du nun laptop a oder b nimmst, oder einen vom kunden.
  View user's profile Private Nachricht senden
D_SIGN2K

Dabei seit: 08.09.2004
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.10.2004 19:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dastef hat geschrieben:
datt ding is zB nütze wenn de als agentur zum kunden gehst
um dem seine neue tolle internet seite zeigen willst. packste
das ding auf ne cd & hast was zum mitnehmen .. dann is auch
wurscht ob du nun laptop a oder b nimmst, oder einen vom kunden.


Hmmm... jetzt bin ich verwirrt. Was ist dann unser CMS in der Agentur?

RedDot oder Typo3 als Präsentationsumgebung oder Projekt auf einem Datenträger zu bezeichnen ist glaube ich mit Sicherheit ein wenig beleidigend den programmierern u. template-bauern gegenüber die Tag für Tag damit arbeiten um dinge zu basteln die eine gewaltige Auswahl an funktionalität liefern aber, kinderleicht für Kunden zu bedienen sind.

Ausserdem verkaufen wir Lizensen von unseren CMS-Lösungen damit die Kunden wie schon angesprochen kleine änderungen an ihren neuen Internet-,Intranet-,Extranet-Auftritten durchführen können.

Ein CMS ist eine Anwendung!

dastef hat geschrieben:
packste das ding auf ne cd & hast was zum mitnehmen
...es gibt auch Dev-Server Lächel

Ein weiterer extremer Vorteil: Mann kann sich von jeden Standort der Welt ins CMS einloggen u. Datenbankgestützt z.B. Home-Office betreiben


Zuletzt bearbeitet von D_SIGN2K am So 17.10.2004 19:49, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 17.10.2004 19:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Typo 3 ist eines der hässlichsten und vom Handling her unbrauchbarsten CMSe überhaupt Lächel
 
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst So 17.10.2004 19:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab das immer noch nicht verstanden. CMS? Und was macht denn ein Templatebauer so den ganzen Tag? Hach... das das so kompliziert sein muss....
 
D_SIGN2K

Dabei seit: 08.09.2004
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.10.2004 19:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Waschbequen hat geschrieben:
Typo 3 ist eines der hässlichsten und vom Handling her unbrauchbarsten CMSe überhaupt Lächel


Jepp, da geb ich Dir Recht. Genau ein paar Kunden von uns mögens aber weils billiger für Sie ist. Ich selbst halte es auch für Schrott aber, man muss so Fair sein u. zugeständnisse machen im Bezug auf: User freundlichkeit u. dass es vor allem Open Source u. somit völlig kostenlos ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 17.10.2004 19:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Na ja - umsonst != kostenlos. Sicher ist jedes Anwendungsszenario anders, und auch jeder Anspruch. Aber wenn ich mal von unseren Kunden ausgehe, für die wir unser hausinternes CMS verwenden, dann hätten wir mit diesem System sicher kaum einen Auftrag bekommen. Die wollen ein System, was auch die Sekräterin verwenden kann, und keins, wo erst der Sysadmin her muss.

Und im direkten Vergleich mit eben jenen Kunden ist Typo3 sicher nicht billiger als unseres, was in der reinen Anschaffung in der Grundausstattung ca. 2000 EUR kostet. Bei Typo3 fallen dann zwar die Lizenzkosten weg, aber da ist noch kein Redakteur geschult und auch noch keine individuelle Anpassung vorgenommen.
 
 
Ähnliche Themen Fenstergröße bei Go Live???
GO LIVE Problem
go live oder dreamweaver??
go live scrollbalken?
Popup in go-live
Live Streaming
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.