mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 21:52 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Richtwert Länge Alt-Text vom 14.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> Richtwert Länge Alt-Text
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.09.2004 10:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

boah, das ist ja voll schlimm... Müßte eigentlich jedem Coder in den Ohren weh tun.. Alle sprechen sie hier von Alt-Tags. Es gibt keine Alt-Tags. Das sind Attribute.

Zitat:
oder... Hmm...?! - benutzt man die besser gar nicht???

Du mußt sie benutzen, wenn du korrektes HTML schreiben willst. Schau dir mal die DTD an. Weglassen ist schlichtweg falsch.
Wenn Du jetzt aber Bilder hast, die man überhaupt nicht sehen soll (kommt heute glücklicherweise immer seltener vor, aber teilweise wird noch immer mit transparenten Pixeln zu Abstandhalten gearbeitet), dann schreibst du nur alt="" - aber gesetzt werden müssen sie...
Ganz schlimm sind Bezeichnungen wie alt="transparenter Pixel - nur zum Platzhalten". Man muß ja bedenken, daß der Text in Textbrowsern (oder in Browsern mit deaktivierten Bildern) angezeigt wird. Schlimmer würde sowas aber noch die Blinden treffen, die sich den Text von Screenreadern vorlesen lassen. Wenn der dann auf einer Site 50 Mal was von "tranparenter Pixel" vorliest, dann kann das einen bestimmt schnell in den Wahnsinn treiben.

Insofern ist es auch ein völlig falscher Ansatz, wenn man die Alt-Attribute dazu nutzen will, um ein besseres Ranking in einer Suchmaschine zu erhalten. Wenn man Beschreibungen zu Bildern setzen will, dann sollte man longdesc nutzen. Das ist ja nunmal dafür da.
Mit langen Alt-Texten kann man sich eventuell auch das komplette Design zerschiessen. Schaut euch doch mal eure fertige Seite im Browser an, nachdem ihr die Bildanzeige deaktiviert habt...
BTW: Es sind gar nicht so wenige Leute, die Bilder deaktivieren. Bei uns an der Schule war das der Standard. Die Internetanbindung war grottenlahm, wenn zu viele Leute im Netz hingen. Schaltet man die Bilder ab, ging's gleich merkbar flotter. Wenn man nur nach Infos sucht, dann geht das ganz gut und wenn man ein Bild sehen wollte, dann klickte man halt auf 'Bild anzeigen'.
  View user's profile Private Nachricht senden
HotSpot

Dabei seit: 10.01.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.09.2004 10:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das Beispiel von Einfach-fuer-alle.de ist wohl am einfachsten für dich zu verstehen, genau das ist der Sinn des Alt(ernativ)-Tags.

Ob bzw. was Google damit macht sollte auf jeden Fall zweitrangig sein!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
manuelfu

Dabei seit: 01.10.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 21.09.2004 11:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ mischpult

Zitat:
Der Bot nimmt allerdings den AltTag auf ...also fuettert man Ihn so gesehen doch damit.

So gesehen - auf jeden Fall. Mein Posting hat sich aber auf das Posting von Ahoj und insbesondere um folgende Aussage :
Zitat:
und lang genug, um den Googlebot damit zu füttern.
. Sorry, falls das nicht klar und deutlich formuliert war - ich wollte nur eventuellen Mißverständnissen vorbeugen ... nicht, dass es nachher noch heisst : "ich hab' mal gelesen, dass der Googlebot nur lange Alt-Tags berücksichtigt" ...

Code:
wie Du eine Themenrelevanz in einem AltTag unterbringst wuerde ich aber gerne mal sehen...


Kein Problem. Eine Seite hat Inhalte zum Thema "Webdesign". Wenn Du dann Alt-Tags mit "Alle meine Entchen schwimmen auf dem See" integrierst, dann ist keine Themenrelevanz bei den Alt-Tags gegeben. Wenn Du aber die Alt-Tags wie folgt beschreibst, dann sind diese definitiv themenrelevant und somit fließen sie auch positiv in das Ranking mit ein : "Webdesign Keyword"

[ Natürlich sollte Keyword durch ein relevantes Schlüsselwort ersetzt werden - ist ja aber auch nur ein vereinfachtes Beispiel ]

@ rob

Zitat:
Insofern ist es auch ein völlig falscher Ansatz, wenn man die Alt-Attribute dazu nutzen will, um ein besseres Ranking in einer Suchmaschine zu erhalten. Wenn man Beschreibungen zu Bildern setzen will, dann sollte man longdesc nutzen. Das ist ja nunmal dafür da.


Da gibt es nur ein kleines Problem - die Richtlinien von Google ... http://www.google.com/webmasters/guidelines.html *zwinker*

Gerade deshalb wird ja hinsichtlich der Alt-Tags auch optimiert ... denn damit kann eine Suchmaschinenoptimierung zu einer "runden Sache" gemacht werden, was wiederum in guten Platzierungen und Umsätzen resultiert - aber, wenn Geldverdienen ein
Zitat:
völlig falscher Ansatz
sein soll ... naja - das muss eben jeder selber wissen.

Gruss,
Manuel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.09.2004 13:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wieso sollte sich das mit den richtlinien von google widersprechen, wenn da steht, daß man sinnvolle und aussagekräftige alt-attribute setzen soll?
das habe ich doch auch geschrieben. es macht nur keinen sinn, wenn man die mit text voll klatscht, weil man glaubt, daß man deswegen im ranking höher kommt.
damit macht man die seite dann nämlich für blinde und leute mit textbrowsern zu einer qual...

naja jedenfalls meinte ich mit dem falschen ansatz eher solche optimierungen wie mit eigentlich nicht notwendigem text vollpacken... für sowas kann man dann sogar aus dem google-index gekickt werden. die entfernen die letzte zeit recht rigoros seiten, wo man solche tricks einsetzt. mega-lange alt-attribute, langerversteckter text in hidden-fields, die nicht gebraucht werden, usw..
  View user's profile Private Nachricht senden
Kamcio

Dabei seit: 26.06.2006
Ort: Viersen
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.05.2007 10:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich habe noch eine Frage. Ist für die Suchmaschinen nur ALT-Tag wichtig? Wie seht es mit der Beschreibung von Bildern in EXIF(?) aus?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.05.2007 11:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Ist für die Suchmaschinen nur ALT-Tag wichtig?

Es gibt kein alt-Tag! Es gibt nur ein alt-Attribut.
Und es ist nicht nur wichtig, sondern notwendig.
HTML schreibt die Nutzung von alt-Attributen für Image-Tags zwingend vor. Läßt du sie weg, hast du invaliden Code.

Für Suchmaschinen und das Ranking ist das nicht besonders wichtig.
Natürlich kann man auch mit Hilfe von alt-Attributen Keywords in einer Site unterbringen und somit versuchen, das Ranking zu beeinflussen. Bei Google und anderen Suchmaschinen wurde der Einfluß dieser Attribute aber bereits seit Jahren recht stark abgewertet.

Google schreibt man soll sinnvolle und aussagekräftige alt-Texte einsetzen und das sollte man auch in jedem Fall tun. Trotzdem sollte der alt-Text kurz gehalten werden. Man muß bedenken, daß dieser Text von Screenreadern vorgelesen wird anstatt die Bilder anzuzeigen - und Textbrowser zeigen diesen Text anstatt der Bilder.
Für längere Beschreibungen ist longdesc vorgesehen.

Zitat:
Wie seht es mit der Beschreibung von Bildern in EXIF(?) aus?

Wenn du mit Photoshop ein Bild "für's Web speicherst", werden diese Infos aus dem Bild entfernt.


Zuletzt bearbeitet von rob am Di 01.05.2007 17:58, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Kamcio

Dabei seit: 26.06.2006
Ort: Viersen
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.05.2007 15:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke Rob für die Anwtort.
Mit dem ALT-Attribut wusste ich - sorry, dass ich ihn Tag genannt habe.

Nun wenn ALT, sowie EXIF, kein Einfluss für die Suchmaschine hat, was muss ich machen, dass ich während der Suche unter bestimmten Begriff meine Bilder finde? Vielleicht ist die Dateiname wichtig? Aber dann wie sollte ich die Leerzeichen markieren (mann sollte eingeblich keine Leerzeichen in Namen benutzen)?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.05.2007 18:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Keinen Einfluß ist vielleicht nicht wirklich richtig.
Es hat keinen Einfluß auf das Ranking einer Website.

Aber Bildsuchmaschinen können EXIF und IPTC schon auswerten.
Auch verschiedene serverseitige Sprachen bieten extra Möglichkeiten dafür.
PHP bietet hier z.B. EXIF-Funktionen.

Willst du, daß diese Daten beim Speichern mit Photoshop erhalten bleiben, dann darst du nicht die Funktion "Für Web Speichern" nutzen.
Diese versucht, möglichst kleine Bilddateien zu erzeugen und entfernt daher u.a. nicht unbedingt benötigte Metadaten.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Firefox zeigt Golive Alt-Text nicht an?
Länge der Dateinamen
Erfahrung mit max. CSS Länge?
[Operaproblem] Seite auf volle Länge ziehen...
Internet Explorer zieht Icon in die Länge
Hilfeeeee... Firefox will nicht automatisch länge anpassen.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.