mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 11:56 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: reine Flash-Seite oder lieber nur mit Flash-Elementen vom 15.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> reine Flash-Seite oder lieber nur mit Flash-Elementen
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
eye-fx

Dabei seit: 24.10.2002
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.04.2005 20:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich verstehe die Leute nicht die das ein oder andere gleich von vorn herein komplett ablehnen.
Wieso kein Flash? Klar, es sollte sinnvoll eingesetzt werden... etwas Präsentieren, multimediale
Inhalte rüberbringen, Grafik- Videolastiges verpacken (wie schon erwähnt wurde) - für alle
diese Kriterien kann man gut und gerne Flash verwenden.

Am besten ist es natürlich eine alternative HTML-Version anzubieten. Leider geschieht dies aber
relativ selten. Hier verstehe ich auch die Flash-Verweigerer, wenn jemand eine Seite baut die
nach bester brute-force Manier alle anderen aussperrt, keinen Alternativen Inhalt oder wenigstens
eine Download Meldung bringt.

Du hast ganz einfach folgende Optionen:
- Pures HTML
- Pures Flash
- Flash und alternative HTML-Seite (viel Mehraufwand)
- Hybrid-Seite (HTML mit Flashinhalten)

Vielleicht ist das letzte für Dich ja genauso interessant wie eine komplette Flash-Seite,
da es Dir ja auf die Präsentation der Video-/Bild-Inhalte anggeht und das ganze
etwas schicker rüberkommen soll. Wenn man das ganze geschickt macht, kann man
Flash und HTML nahtlos und sehr schön kombinieren. Die Seiten werden richtig
indiziert etc.

Darüberhinaus hat Flash - sinnvol eingesetzt - den Vorteil extrem klein im Dateiformat
zu sein. Dafür muss man aber auch wissen was man tut in Flash - wo und wie man
jpgs/pngs oder allgemein bitmap/vektoren verwendet um performance und
gleichzeitig Speichervorteil rauszuschlagen.

Was ich an dieser Stelle auch nicht mag, sind ewig auf geblasene Flashseiten mit
gleich mehreren 100kb. Genauso wenig Flashseiten bei denen erst einmal 10 Minuten
eine tolle Animation kommt, wenn ich auf einen Button klicke.

Das wichtigstte - egal welche Technik zum Einsatz kommt - ist immer noch die
Information, egal ob in Text-, Bild-, oder Video-Form. Aber die muss zuerst oder
zumindest so schnell wie möglich kommen. Alles andere ist Schmuckbeiwerk.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tuxedo

Dabei seit: 10.10.2002
Ort: ~/
Alter: 44
Geschlecht: -
Verfasst Sa 16.04.2005 00:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also mittlerweile halte ich diese argumentationen für absolut altbacken und
schlichtweg falsch.

flash bietet einem developer (und designer) alle möglichkeiten die man
braucht um contentlastige, dynamische seiten zu erstellen. ob es die
nutzung von xml, mysql oder simplen txt-dateien geht: inhalte sind
durchaus easy und flexibel zu handeln.
du kannst filme dynamisch nachladen, sounds streamen, bilder
verwalten (und das alles mit einem eigens dafür gestalteten interface).
du kannst mit schlichten gimmicks und eyecatchern netteste effekte
zaubern, die dir so keine andere technik ermöglicht.
dazu gesellt sich die tatsache, das du mit nur einem einzigen
filmchen von vielleicht 30 kb (als beispiel) eine komplette
seite ins netz stellen kannst, die nett aussieht und dabei (wichtig)
auf allen browsern/systemen gleich aussieht.
das flashplugin wird in den allermeisten fällen mitgeliefert oder
ist für kleine kbs schnell und locker zu besorgen.

das grundsätzliche problem ist das die meisten leute der
grafiklastigen, aufgeblasenen flashseiten überdrüssig sind. das
hat aber nichts mit den qualitäten des tools und der technik sondern
eher mit den rezeptiven gewohnheiten zu schaffen. und so werden
nunmal viele argumemnte angebracht, die schlichtweg nüsse sind...

imho kannst du mit flash so ziemlich alles umsetzen, was du willst.
shops, portfolios, multimediapräsentationen, diashows, blogs,
foren, chatsysteme, spiele, werbebanner usw. usw.....

allerdings: solltest du mit flash noch recht unerfahren sein, dann
bastel lieber nen hybriden. denn es erfordert schon ein wenig
fingerspitzengefühl und muße, den rechten kniff zu finden...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
felicious

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: la grande cité immonde. B
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 15.11.2005 14:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das schlimmste sind hybridseitem, wo flash nur in der Navigationsleiste benutzt wird.

wenn jemand nen Flashblocker hat, oder nich die neueste Version geht gar nix, obwohl der rest pures HTML is... schlimm sowas. * Ich bin ja schon still... *
  View user's profile Private Nachricht senden
xane

Dabei seit: 05.01.2005
Ort: good old NBGizzle
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 15.11.2005 15:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Für den Flash-Einsteiger:
Ne schöne, ordentliche HTML-Site mit HTML(CSS)navi und nem nett anmierten und stylischen head drüber der als Flashfilm in die site integriert wird.
Das find ich ist doch was dolles Grins * Applaus, Applaus *



* Ich muß mich mal kurz übergeben... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tuxedo

Dabei seit: 10.10.2002
Ort: ~/
Alter: 44
Geschlecht: -
Verfasst Di 15.11.2005 16:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Verfasst: Sa 16.04.2005 00:40

  View user's profile Private Nachricht senden
l'Audiophile

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 15.11.2005 16:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Threadleichenschänder!!! An den Pranger mit dir!





allerdings …

tux hat geschrieben:

also mittlerweile halte ich diese argumentationen für absolut altbacken und
schlichtweg falsch.

flash bietet einem developer (und designer) alle möglichkeiten die man
braucht um contentlastige, dynamische seiten zu erstellen. ob es die
nutzung von xml, mysql oder simplen txt-dateien geht: inhalte sind
durchaus easy und flexibel zu handeln.
du kannst filme dynamisch nachladen, sounds streamen, bilder
verwalten (und das alles mit einem eigens dafür gestalteten interface).
du kannst mit schlichten gimmicks und eyecatchern netteste effekte
zaubern, die dir so keine andere technik ermöglicht.
dazu gesellt sich die tatsache, das du mit nur einem einzigen
filmchen von vielleicht 30 kb (als beispiel) eine komplette
seite ins netz stellen kannst, die nett aussieht und dabei (wichtig)
auf allen browsern/systemen gleich aussieht.
das flashplugin wird in den allermeisten fällen mitgeliefert oder
ist für kleine kbs schnell und locker zu besorgen.

das grundsätzliche problem ist das die meisten leute der
grafiklastigen, aufgeblasenen flashseiten überdrüssig sind. das
hat aber nichts mit den qualitäten des tools und der technik sondern
eher mit den rezeptiven gewohnheiten zu schaffen. und so werden
nunmal viele argumemnte angebracht, die schlichtweg nüsse sind...

imho kannst du mit flash so ziemlich alles umsetzen, was du willst.
shops, portfolios, multimediapräsentationen, diashows, blogs,
foren, chatsysteme, spiele, werbebanner usw. usw.....


qft *Thumbs up!*


Zuletzt bearbeitet von l'Audiophile am Di 15.11.2005 16:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JanG

Dabei seit: 13.10.2002
Ort: Köln/Düsseldorf
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 15.11.2005 17:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

felicious hat geschrieben:
das schlimmste sind hybridseitem, wo flash nur in der Navigationsleiste benutzt wird.

wenn jemand nen Flashblocker hat, oder nich die neueste Version geht gar nix, obwohl der rest pures HTML is... schlimm sowas. * Ich bin ja schon still... *


Jaja, das kann man ganz einfach mitm dropdown menü lösen... Also auch kein Argument... *zwinker*

Peaze!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Constantin

Dabei seit: 03.11.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 15.11.2005 19:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

felicious hat geschrieben:
das schlimmste sind hybridseitem, wo flash nur in der Navigationsleiste benutzt wird.

wenn jemand nen Flashblocker hat, oder nich die neueste Version geht gar nix, obwohl der rest pures HTML is... schlimm sowas. * Ich bin ja schon still... *



OMG! *balla balla*

Um aufs thema zurückzukommen:

Ich finde, wenn du eine Seite für ein "Luxus-Reiseanbieter" machst, oder machen willst, dann solltest du eine seriöse Seite gestalten/coden.

Meiner Meinung nach, sind Hybridseiten sau cool, ein nett animierter Banner, ein schönes Intro oder eine schöne Flashnavi ist doch was feines, natürlich muss man es auch können und schön umsetzen.

Also finde ich diese Argumentation ziemlich mager.


Ich würde dir zu einer Hybridseite raten:

(- vielleicht schönes Flashintro)
- Flashbanner oder Logoanimation
- wenn du eine Flashnavi machen willst, dann vergess aber nicht die Navipunkte auch noch einmal z.B. im footer mit normalen HTML-Hyperlinks zu wiederholen (ratsam bei seriösen Seiten (z.B. "Luxus-Reise...) ist immer eine normale Navigation!)


Ich hoffe ich konnte dir mit meinem comment ein bisschen helfen oder dich in deiner "quahl der wahl" ein bisschen beeinflussen *Whaazzzz uppp?*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Flash] Screenshot von nicht eingebundenen Elementen
Flash in Emails - lieber nicht
umfangreiche Seite in Flash
Flash auf ganzer Seite?
Metadaten bei Flash-Seite
Seite zum Blättern mit Flash?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.