mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 19:47 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Referenzen als Nicht-Freelancer? vom 20.08.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> Referenzen als Nicht-Freelancer?
Autor Nachricht
Ahoj
Threadersteller

Dabei seit: 28.04.2004
Ort: Köln
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.08.2004 10:56
Titel

Referenzen als Nicht-Freelancer?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Folgendes: ich mach grad für nen Kunden usnerer Firma nen Weblayout und würde gerne wissen, ob ich das zum Angeben benutzen darf?
Würde nämlich gerne ein JPEG des Layouts (ist noch in Photoshop, freu mich schon auf's Programmieren * Ich geb auf... * ) auf meine Homepage stellen...
Hab bei vielen Freelancern schon gesehen, dass die das machen, aber darf ich das auch als fest Angestellter? Oder knebelt mich da irgendein Copyrightgesetz? Falls ja, kann ich mit dem Kunden reden (ich komm gut mit dem aus, ich denke, der lässt mich das machn, wenn es gesetzlich möglich ist)

Danke schonmal.

Ahoj
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 20.08.2004 10:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Rechte liegen, wenn nicht anders vereinbart, bei deinem Arbeitgeber - auch wenn das Copyright bei dir bleibt. D.h. du musst dich in jedem Fall mit ihm kurzschließen und seine Erlaubnis einholen... was ich aber sowieso machen würde.
 
Anzeige
Anzeige
Ahoj
Threadersteller

Dabei seit: 28.04.2004
Ort: Köln
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.08.2004 11:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ach so! Dann liegt das gar nicht am Kunden sondern an meinem Arbeitgeber? Interessant...ich hab ja das Logo und all so was ins Layout eingebaut...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schwampf

Dabei seit: 31.03.2002
Ort: Bremen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 21.08.2004 13:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also egal was Du in deinem Betrieb machst, ist für den Betrieb. Ist zwar doof, ist aber so. Du bekommst ja auch schließlich gehalt *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 21.08.2004 14:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ahoj hat geschrieben:
Ach so! Dann liegt das gar nicht am Kunden sondern an meinem Arbeitgeber? Interessant...ich hab ja das Logo und all so was ins Layout eingebaut...


mit dem erhalt deines gehaltes erkennst du mehr oder weniger stillschweigend die bedingungen deines arbeitgebers an. und die sind im zweifelsfall das deine rechte an irgendwelchen lizenzen usw. mit ausbezahlung deines gehaltes abgegolten sind.

wenn du irgendwelche referenzen für beispielsweise eine bewerbung einsetzt wird sich sicherlich keiner aufführen (u.a. weil es da auch keiner mitbekommt) - wenn du das ganze zeuch aber auf der portfoliopage von dir als dein eigenes werk ausgibst ist das was anderes.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
TylerDurden

Dabei seit: 08.12.2003
Ort: Erfurt
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 21.08.2004 17:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was ist denn wenn man zuhause oder eben nicht auf arbeit irgendwelche functionen geschrieben hat und diese dann auf arbeit nutzt bzw in irgendwelche seiten einbaut die man auf arbeit erstellt???
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 21.08.2004 17:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

TylerDurden hat geschrieben:
was ist denn wenn man zuhause oder eben nicht auf arbeit irgendwelche functionen geschrieben hat und diese dann auf arbeit nutzt bzw in irgendwelche seiten einbaut die man auf arbeit erstellt???


hm... das is son bischen grauzone würd ich sagen. aber im grunde würd ich sagen ist wie mit design - du hast kohle dafür bekommen und das damit stillschweigend akzeptiert. wenn dann hättest du mit deinem boss was ausmachen müssen.

aber ich würd einfach mal fragen. viele chefs haben nix dagenen wenn die arbeiten in den privaten portfolios ihrer mitarbeiter stehen, solange genannt wird was der mitarbeiter daran tatsächlich gemacht hat und wer den auftrag eigentlich ausgeführt hat.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahoj
Threadersteller

Dabei seit: 28.04.2004
Ort: Köln
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 21.08.2004 18:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:

aber ich würd einfach mal fragen. viele chefs haben nix dagenen wenn die arbeiten in den privaten portfolios ihrer mitarbeiter stehen, solange genannt wird was der mitarbeiter daran tatsächlich gemacht hat und wer den auftrag eigentlich ausgeführt hat.


Ich denk auch mal, dass sich mein Chef kulant zeigen wird. Aber die Tatsache mit "was der Mitarbeiter daran tatsächlich gemacht hat" erübrigt sich, ich hab nämlich alles gemacht (liegt daran, dass meine Firma sonst keine Internetsachen macht und sich keiner damit auskennt)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen eine meiner Referenzen
Referenzen Lightbox
Referenzen richtig verlinken zur Vergrößerung????
Referenzen Portale, CMS-Sites (OS)
Vorgehen als Freelancer
Wieviel verdient ein Freelancer?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.