mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 19:36 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Präformatierten Text formatieren mit CSS vom 04.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> Präformatierten Text formatieren mit CSS
Autor Nachricht
Mesh
Threadersteller

Dabei seit: 01.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 04.08.2006 11:24
Titel

Präformatierten Text formatieren mit CSS

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich benutze zum ersten mal <pre>Inhalt<pre> und wenn ich das in meiner HTML Seite einbaue, dann wird das in Firefox und im IE richtig dargestellt, aber die Formatierung stimmt nicht. Die Schriftart ist viel zu klein und es ist auch kein Verdana oder Arial wie es angegeben ist.. Dann habe ich es mit CSS: white-space:pre; probiert. Leider wird dann der Inhalt in Firefox zentriert angezeigt und im IE kommt überhaupt keine Formatierung zustande. Habe dann Schriftarten getestet unf bei Fixedsys stimmt es wieder, nur bei Verdana und Arial nicht.

Gebe ich dann CSS-Formatierung direkt in die HTML Seite ein: <pre style="color:#000000; font-family:Fixedsys,monospace;"> dann stimmt das so, aber ich möchte aber Verdana und Arial haben. Gebe ich das ein, ist der Text nicht mehr so, wie er sein sollte. Ist doch seltsam, wenn ich die Schriftart ändere, dann stimmt die ganze Formatierung nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 04.08.2006 11:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist ja schonmal totaler Quatsch, was du da versuchst:

selfhtml hat geschrieben:
Erläuterung:

<pre> leitet einen Textabschnitt mit präformatiertem Text ein (pre = preformatted = vorformatiert). </pre> beendet den Abschnitt. Alles, was dazwischen steht, wird so angezeigt, wie es eingegeben wurde, und zwar in dicktengleicher Schrift.
Beachten Sie:

Innerhalb von <pre> und </pre> gelten wie in anderen Textabschnitten die Aussagen zu Seite Zeichenvorrat, Sonderzeichen und HTML-eigene Zeichen. HTML-Elemente innerhalb von <pre> und </pre> werden interpretiert.


dicktengleiche Schrift (bspw. Courier) != Proportionalschrift (bspw. Arial) -.- manmanman


Zuletzt bearbeitet von am Fr 04.08.2006 11:54, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
Mesh
Threadersteller

Dabei seit: 01.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 04.08.2006 12:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was soll das denn? warum soll das Quatsch sein? Kann man das auch bischen höflicher sagen? Habe ich dich dumm angemacht? Sorry das ich nicht so ein Profi bin, wie du.

Ich habe das hier gelesen:

Das <pre>-Tag stellt vorformatierten Text dar. Der Text wird im Browser exakt in der gleichen Weise dargestellt, wie er innerhalb des öffnenden und schließenden <pre>-Tags steht, inklusive Weißraum, Tabulatoren und Zeilenumbrüchen.

Ich habe das so verstanden, wenn ich den Text zwischen <pre>Text</pre> so schreibe wie ich das möchte, dann wird es genauso angezeigt. Davon bin ich ausgegangen. Und wo ist dein Problem?

Und nur damit du es weißt, es funktioniert genauso, wie es sein sollte. Ich habe den Fehler gefunden, er zeigt das Ganze nicht in 10px an, sondern kleiner. Muss jetzt nur noch rausfinden, warum. Aber es funktioniert.
  View user's profile Private Nachricht senden
_nicolas
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 05.08.2006 01:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mesh hat geschrieben:
Das <pre>-Tag stellt vorformatierten Text dar. Der Text wird im Browser exakt in der gleichen Weise dargestellt, wie er innerhalb des öffnenden und schließenden <pre>-Tags steht, inklusive Weißraum, Tabulatoren und Zeilenumbrüchen.


Ich glaube, ich habe in den letzten drei Jahren noch nie das pre-Tag verwendet. Wofür brauchst Du das denn genau? Ich befürchte fast, Du verwendest es falsch. Es sollte nur eingeschränkt mit CSS formatiert werden, da es doch eher dafür gedacht ist, Quelltext auszugeben.

Grüße,
Nico.
 
Mesh
Threadersteller

Dabei seit: 01.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 05.08.2006 08:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das wusste ich ja nicht, ich hatte das noch nie benutzt und als ich es in den letzten Tagen gelesen habe fand ich das sehr klasse. Habe das aber wohl falsch verstanden, dachte das würde mit jeder Schrift gehen. Ich wollte eine Fußball-Tabelle erstellen.

1. München 10 Punkte 10 Tore
2. Stuttgart 10 Punkte 10 Tore
3. Hamburg 10 Punkte 10 Tore

usw.

Und ich dachte halt, klasse, ich schreibe das genauso in den Quelltext und setze ein <pre> davor und es wird genauso angezeigt, mit allen Anständen und Zeilenumbrüchen. Leider habe ich da wohl zu einfach gedacht. Von der Idee aber doch klasse, so einfach müsste es immer sein. Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
dr13.de

Dabei seit: 21.11.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.08.2006 18:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ihr habt beide Recht.
Damit der präformatierte Text richtig angezeigt wird, brauchst du eben eine dicktengleiche Schrift. Das ist aber weder die Verdana, nach die Arial.

Ansonsten: Selfhtml
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tacker

Dabei seit: 22.03.2002
Ort: Offenbach am Main
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.08.2006 08:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wichtig: Bitte nur fertige Tutorials posten
Verschoben von Tipps & Tricks für Nonprint nach Allgemeines - Nonprint
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Text im Formular formatieren
css li formatieren
<table> formatieren mit css
[CSS] Tabellen formatieren
listen formatieren mit css
Bildbeschreibung mit CSS formatieren!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.