mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 26.07.2014 15:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Monitor für Webdesign kalibrieren vom 09.05.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> Monitor für Webdesign kalibrieren
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
flipper
Threadersteller

Dabei seit: 04.01.2007
Ort: Düsseldorf
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.05.2007 13:26
Titel

Monitor für Webdesign kalibrieren

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

Ich hab meinen Monitor auf Print-Design kalibriert. hab als Vorlage eine CMYK Farbtabelle der Druckerei genommen.
Sieht 1:1 getreu aus.

Wenn ich nun aber im Web surfe bzw. dann ein Webdesign machen soll - dann kann ich dieses Print-Farbprofil natürlich vergessen. Wie kalibriert man einen Monitor am besten für Webdesign bzw. wonach kann man sich hier richten wenn man ihn selbst (manuell) kalibrieren möchte?
  View user's profile Private Nachricht senden
samir_kehailia

Dabei seit: 03.02.2006
Ort: München
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.05.2007 14:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

unter eigenschaften/erweitert/farbverwaltung kannst du ein Farbmodul hochladen und einstellen. z.B. USWebUncoated.icc
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 10.05.2007 14:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Einen Monitor kannst du mittels Hardware
(EyeOne etc.) kalibrieren. Das erstellte
Monitorsystem wird vom System verwaltet.

Das hat nichts damit zu tun, für was der
Rechner eingesetzt wird. Also egal ob für
Web- oder Printdesign.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
flipper
Threadersteller

Dabei seit: 04.01.2007
Ort: Düsseldorf
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.05.2007 15:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es geht mir mehr um die Logik hinter dem Webdesign. Wenn man bedenkt dass 90% der Bildschirme von Internet-Surfern weder kalibriert sind noch ein ein gscheites Panel haben (haben ja alle das billige TN-Panel) - da ist es doch unsinnig auf einem PVA Panel mit optimalen Einstellungen zu entwickeln weil hier im Grunde alles viel schöner und satter aussieht als dem TN. Wenn ich gleich auf einem TFT (mit TN-Panel) entwickle - würde das bild an 90 % der Internet User angepasst sein. Wie seht ihr das?
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 10.05.2007 15:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Von irgendeinem Standard muss man doch nunmal ausgehen.
Und das ist ein kalibriertes System. Einen Durchschnittswert
für alle User gibt es nunmal nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BEEware

Dabei seit: 19.06.2006
Ort: Karlsruhe
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.05.2007 15:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bei Geräten die für weborientierte Projekte benutzt werden ist es sinnlos eine Kalibrierung durchzuführen, da beim Großteil der Benutzer eh ein aneres Ergebnis rauskomm. Beim Web spielen die Farben nicht GANZ so eine wichtige Rolle wie im Printbereich. Deswegen lass es sein. Bringt dir nix.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 10.05.2007 16:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was ist das denn bitte für eine aussage?

man muss doch zunächst mal von einem standard ausgehen
und nicht einfach drauf los irgendwelche farben zusammenmischen
die am entwurfs-monitor toll aussehen? was ist denn bitte, wenn
dein monitor beim designen z.b. ein völlig falsches blau etc.
darstellt? also bitte...

* Nee, nee, nee *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
oliver_mahlke
Gesperrt

Dabei seit: 25.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 11.05.2007 05:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Für Webdesign reicht eine Softwarekalibrierung mit Hilfe von Tools wie »Adobe Gamma«, um eine neutrale Einstellung zu erreichen.

Die fragwürdige Aussage ist wohl eher diese:

flipper hat geschrieben:
Hallo,

Ich hab meinen Monitor auf Print-Design kalibriert. hab als Vorlage eine CMYK Farbtabelle der Druckerei genommen.
Sieht 1:1 getreu aus.


Wenn ich nun aber im Web surfe bzw. dann ein Webdesign machen soll - dann kann ich dieses Print-Farbprofil natürlich vergessen. Wie kalibriert man einen Monitor am besten für Webdesign bzw. wonach kann man sich hier richten wenn man ihn selbst (manuell) kalibrieren möchte?


Dieses »nach Augenmaß neutral einstellen« ist kein kalibrieren.


Zuletzt bearbeitet von oliver_mahlke am Fr 11.05.2007 05:43, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Monitor auf Web-Kalibrieren
Website Farben Wide-Gammut Monitor vs. "Standart-Monitor"
Mobilgeräte deviceorientation kalibrieren (und anderes)
Printler und Webdesign
Webdesign Index
[Webdesign] Wie weiterbilden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.