mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 17:16 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Logodatei für mehrere Auflösungen? vom 15.04.2006


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> Logodatei für mehrere Auflösungen?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
Electrohuhn
Threadersteller

Dabei seit: 15.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 15.04.2006 13:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich weiß ja nicht, aber ich glaube wir verstehen uns da einfach nur falsch. Fakt ist, egal welches Foto oder Grafik du nimmst, wenn du es vergrößerst oder es verkleinerst, dann wird die Qualität schlechter. Wenn du ein Foto mit 300 dpi Auflösung nimmst und das vielleicht sogar 20 x 30 cm groß ist, dann will ich gerne deine Methode kennen lernen, wie du es schaffst, daraus eine 72 dpi und 200 x 100 Px Grafik zu erstellen, die genauso scharf ist, wie das Original.

Wie gesagt, ich kenne mich mit Vektorgrafiken nicht aus und teste das nun zum ersten mal und das ist auch mein erstes Logo und das ist in der Originalen Größe gestochen scharf. Es besteht aus 2 Schriftarten und einem Namen und ein Slogan und dazu 4 Quadrate in verschiedenen Farben. Also nichts besonderes und schwieriges, aber trotzdem wenn ich es verkleinere ist es nicht mehr gestochen scharf.
  View user's profile Private Nachricht senden
tacker

Dabei seit: 22.03.2002
Ort: Offenbach am Main
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 15.04.2006 13:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Electrohuhn hat geschrieben:
Also nichts besonderes und schwieriges, aber trotzdem wenn ich es verkleinere ist es nicht mehr gestochen scharf.

Das ist ja auch nicht möglich. Probier es einfach mal aus und vergleiche die kleine Versione deines Vektor-Logo mit deinem
Pixel-Logo. Du wirst keine Unterschiede erkennen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Electrohuhn
Threadersteller

Dabei seit: 15.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 15.04.2006 13:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

und was für einen Unterschied ich sehe, ich habe das Original (PSD/300dpi) als Bitmap gespeichert. Dann habe ich Inkscape geöffnet, darin diese Bitmap-Datei, die darin rießig war, habe es einfach ohne zu testen nur winzig gemacht, dieses als EPS abgespeichert. Und diese EPS-Datei in Photoshop geöffnet, dass Original ist 3000 x 700 Px groß und die verkleinerte Datei ist 470 x 110 Px groß und mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.

Und wie würdest du vorgehen? Dein Ausganspunkt, du sollst ein Logo erstellen. Name, Slogan, Grafik, dieses Logo soll immer für Flyer, Homepage, Visitenkarte, Broschüren benutzt werden.

ulmer_hocker hat geschrieben:
Erstens mal solltest du dich mit der Thematik ein bisschen genauer auseinandersetzen. DPI ergeben leer in den Raum gestellt keinen Sinn.

Zweitens sind „verlustfrei skalierbar“ und „in kleinen Größen erkennbar“, zwei Paar Schuhe.


Ich habe mich mit dem Thema schon auseinander gesetzt in in den letzten 4 Jahren bestimmt 30 Designs für Flyer und Visitenkarten erstellt. Und auch einige Webseiten! Also bischen verstehe ich schon davon, Ich habe bis jetzt halt nur fertige Flyer und Webseiten erstellt und habe bis nie ein Logo bzw. Vektorgrafiken gebraucht. Nun möchte ich gerne Logo erstellen, dass immer wieder benutzt werden kann. Für Visitenkarten müssen die Dateien in 600 dpi und für Flyer in 300 dpi vorliegen. Also wieso ergibt dpi kein Sinn?


Zuletzt bearbeitet von tacker am Sa 15.04.2006 13:50, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
keks0ne

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 15.04.2006 13:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eine datei wird nicht zur vektordatei indem du es in einem vektorprogramm öffnest und wieder speicherst...

hier kannst du dich etwas über das format und deren eigenschaften informieren:
Vektorgrafik
Pixel/Rastergrafik
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 15.04.2006 13:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Electrohuhn hat geschrieben:
Ich habe mich mit dem Thema schon auseinander gesetzt in in den letzten 4 Jahren ...

Wohl eher kaum.

Sagen wir du hast die letzten 4 Jahre viel rumprobiert.
Von der Thematik, und das lääst sich hier eindeutig aus deinen
Beiträgen ablesen, verstehst du leider dennoch nichts. Die
Flyer etc. mögen dir gelungen sein - es klingt aber eher
nach Zufall, dass das geklappt hat.

Das soll jetzt nichts gegen dich sein. Aber kauf dir mal einige
Bücher zum Thema, arbeite die komplett durch, dann erst kannst
du mehr zu dem sagen, was du eigentlich sagen willst.

Diverse Galileo-Press Bücher zu Illu und PS sind sicher zu
empfehlen, sowie das allseits beliebte DTP-Druckreif.
  View user's profile Private Nachricht senden
Electrohuhn
Threadersteller

Dabei seit: 15.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 15.04.2006 13:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

keks0ne hat geschrieben:
eine datei wird nicht zur vektordatei indem du es in einem vektorprogramm öffnest und wieder speicherst...

hier kannst du dich etwas über das format und deren eigenschaften informieren:
Vektorgrafik
Pixel/Rastergrafik


Das habe ich natürlich vorher schon gemacht. Nun ja, ich dachte halt, das jemand sich damit aus kennt und einfach nur meine Fragen beantwortet. Leute die sich mit was auskennen, antworten, aber meistens kommt dann nur: benutze Google, benutze die Suchfunktion, informiere doch vorher usw.

Bevor ich was poste versuche ich alles raus zu bekommen und erst dann, wenn ich nicht weiter weiß frage ich nach. Ich antworte auch nur, wenn ich was 100%ig beantworten kann.

Auch wenn ich gleich nach meinem ersten Posting gesteinigt werde, wieso ist es nicht möglich, dass jemand sagt: Hör zu, am besten, du erstellst eine Grafik in einem xxx Programm und dann machst du das und das. Oder auf das und das musst du achten. Oder noch besser, wenn ich ein Logo erstelle, dann gehe ich so vor!

Sorry, das ich mich darüber aufrege, aber das musste jetzt raus.

cyanamide hat geschrieben:
Electrohuhn hat geschrieben:
Ich habe mich mit dem Thema schon auseinander gesetzt in in den letzten 4 Jahren ...

Wohl eher kaum.

Sagen wir du hast die letzten 4 Jahre viel rumprobiert.
Von der Thematik, und das lääst sich hier eindeutig aus deinen
Beiträgen ablesen, verstehst du leider dennoch nichts. Die
Flyer etc. mögen dir gelungen sein - es klingt aber eher
nach Zufall, dass das geklappt hat.

Das soll jetzt nichts gegen dich sein. Aber kauf dir mal einige
Bücher zum Thema, arbeite die komplett durch, dann erst kannst
du mehr zu dem sagen, was du eigentlich sagen willst.

Diverse Galileo-Press Bücher zu Illu und PS sind sicher zu
empfehlen, sowie das allseits beliebte DTP-Druckreif.


Ok, du urteilst, nach 4-5 Postings, nur weil ich bis jetzt Vetorgrafiken nicht gebraucht habe. Nur damit du es weißt, ich habe ein IT-Beruf gelernt und meine Kunden sind von meiner Arbeit sehr zufrieden. Und zu behaupten das ich das eher durch Zufall alles hin bekommen habe ist echt eine Frechheit. Ich bin kein Profi und habe auch nicht Grafik studiert, doch wenn sogar einige dafür zahlen was ich mache, kann es nicht so verkehrt sein.

Ich habe geschrieben was ich suche und übrigens wie lautet da ein Slogan? Dumme Fragen gibt es nicht, nur dumme Antworten! Und ich werde mir bestimmt nicht verschiedenen Bücher kaufen und diese durcharbeiten und dann in 6 Monaten zu dem Ergebis kommen, was ich in 10 min erlernen kann.

Ich habe meine Infos in einem anderen Forum bekommen, da hat mir jemand ein Tipp für ein Programm gegeben und mir in 4-5 Sätzen erklärt auf was ich achten muss. Das wollte ich und keine Belehrung.

In diesem Sinne schönen Tag noch.


Zuletzt bearbeitet von Electrohuhn am Sa 15.04.2006 14:06, insgesamt 4-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 15.04.2006 14:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also wolltest du jetzte eine Antwort auf deine Frage "Wie legt ihr Profis Logos an" oder wolltest du Huldigungen für deinen Amateur-Workflow?

Sollte es um die Frage gehen, dann lautet die Antwort: Als Vektoren. Das sind Kurven, deren Form mathematisch beschrieben ist und nicht als aneinaderreihung von pixeln. Deswegen sind sie verlustfrei zu vergrößern oder verkleinern. Und wie tacker schon sagte, das hat nix mit lesbar oder unlesbar zu tun. Das heißt nur, ich kann ein durch Vektoren beschriebenes Element von 4 x 4 mm auf 5 x 5 m ziehen, ohne das an Kanten zum Beispiel ein Sägezahn-Effekt entsteht. Das geht mit Pixeln nicht. Da würde dann je nach Methode interpoliert, sprich die Originaldaten würden verfälscht.

Wenn du was in Vektoren machst und das nicht lesen kannst, dann hat das weder was mit der auflösung noch mit dem Dateiformat zu tun. Wenn schon, dann mit der Ausgabefeinheit des Mediums. Also der Lochmaske deines Monitors oder der Feinheit der Punkte deines Druckers. Überspitzt formuliert: Du kannst nunmal mit nem 3 mm großen Punkt eine 1 mm dünne Linie drucken/darstellen.


Zuletzt bearbeitet von Nimroy am Sa 15.04.2006 14:20, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 15.04.2006 14:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Ok, du urteilst, nach 4-5 Postings, nur weil ich bis jetzt Vetorgrafiken nicht gebraucht habe. Nur damit du es weißt, ich habe ein IT-Beruf gelernt und meine Kunden sind von meiner Arbeit sehr zufrieden. Und zu behaupten das ich das eher durch Zufall alles hin bekommen habe ist echt eine Frechheit. Ich bin kein Profi und habe auch nicht Grafik studiert, doch wenn sogar einige dafür zahlen was ich mache, kann es nicht so verkehrt sein.


1. Wenn du von Vektorgrafik noch nichts gehört hast, dann bist du Laie - und zwar einer mit wenig Kenntnissen.

2. Ein IT-Beruf (???) gelernt zu haben befähigt einen in keinster Weise zu einer wie auch immer gearteten gestalterischen Tätigkeit.

3. Die Tatsache das es Leute gibt die dich für dein Tun bezahlen, sagt rein garnichts über die Qualität deiner Arbeit aus.

4. Wie ich bereits erwähnt habe zählt die Logoentwicklung zu den Königsdisziplinen des Gestalterhandwerks, und geniesst dementsprechend hier im Forum unter den Fachleuten eine gewisse Ausnahmestellung. Wenn du erwartetest das dir Menschen mit professionellem gestalterischem Hintergrund ein paar Weisheiten für die Logoentwicklung hinschmeissen, ohne den großen Zusammenhang zu berücksichtigen, dann bist du hier wohl verkehrt.


Zuletzt bearbeitet von am Sa 15.04.2006 14:48, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
 
Ähnliche Themen Logodatei plus Schrift fürs Netz optimieren?
auflösungen
Dreamweaver-layer-und auflösungen
Ico-Files und Auflösungen
Img in verschienden Browsern/Auflösungen
Neue iOS Auflösungen für Appdesigns
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.