mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 14:47 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: JPG-größe reduzieren "ohne" ersichtlichen Qualität vom 15.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> JPG-größe reduzieren "ohne" ersichtlichen Qualität
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 16.04.2005 01:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tuxedo hat geschrieben:
gif optimierung für fotografien ist absoluter nonsens. in den allermeisten fällen
bläht der algorithmus das endergebnis im gegensatz zur jpg-komprimierung
sogar auf. farbabstufungen sind ebenfalls nicht sauber...gif ist bei fotos nonsens..

Nein, je nach Motiv kann die gif-optimierung bei besseren
Ergebnissen einen geringeren Platzbedarf aufweisen. Nicht
umsonst ist sie noch so sehr verbreitet. Bei Fotos oder
anderen Motiven, welche die Farbpalette voll ausschöpfen
ist sicherlich immer jpg besser. Keine Frage. Reicht aber
eine optimierte 256-Farben-Palette aus um alle Motivfarben
zu decken, so kann die gif-optimierung bei gleicherer oder
gar besserer Qualität weniger Speicherplatz benötigen.

tuxedo hat geschrieben:
72dpi märchen? für dich printlusche vielleicht, aber dir ist schon die
physikalische grenze der monitore hinsichtlich der darstellungsfähigkeit (nämlich
72 dpi) klar? d.h., um im onlinebereich "eins zu eins" darzustellen, solltest
du tunlichst auf diesem wert bleiben...
* Ich geb auf... *

Abgesehen davon dass ich keine Printlusche bin ist und
war 72dpi immer ein Mythos. Die dargestellte Anzahl
von Pixeln am Bildschirm pro Maßeinheit hängt ab von
Größe des Monitors und von der eingestellten Auflösung
ab. Aber mit diesen Werten rechnet man dabei eh nicht.
50 x 50 Pixel sind 50 x 50 Pixel. Die können 1200dpi haben
oder 24dpi. Es bleiben 50 x 50 pixel. Und der Bildschirm
kann nunmal nur diese Pixel, einen neben dem anderen,
darstellen. Ergo gibt es keine DPI am Bildschirm!


Zuletzt bearbeitet von cyanamide am Sa 16.04.2005 01:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
tuxedo

Dabei seit: 10.10.2002
Ort: ~/
Alter: 44
Geschlecht: -
Verfasst Sa 16.04.2005 01:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zum einen cyan, nimm nicht immer alles so bierernst....
als ob die printlusche böse gemeint war...
*ha ha*
aber egal...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
mööp

Dabei seit: 29.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 16.04.2005 12:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

die 72dpi sind nunmal unwichtig am Monitor, behaupte doch nicht das Gegenteil, wenn du keine Ahnung hast.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tuxedo

Dabei seit: 10.10.2002
Ort: ~/
Alter: 44
Geschlecht: -
Verfasst Sa 16.04.2005 12:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ok, werde nachdem ich nüchtern bin das mal "erklären"...
gebe zu, mich da ein wenig falsch ausgedrückt zu haben, respektive
hätte es einige zusätze benötigt.

natürlich sind ausschlaggebend die im dokument festgelegten
seitenlängen. allerdings muss bei einem hoch/runterrechnen
der auflösung das seitenverhältnis bei einem bestehenden
dokument mit angegeben werden.
wenn du in photoshop lediglich die auflösung veränderst,
ändern sich automatisch auch die seitenverhältnisse...

hast du zb. ein bild mit der auflösung 400 px * 400 px in
300 dpi angelegt und änderst via bildgröße lediglich die
auflösung auf 72 dpi, hat dieses danach eine kantenlänge
von 96 px * 96 px (es sei denn, du deaktivierst die
bildneuberechnung)...
daher, mea culpa, falsch geschrieben, zum affen
gemacht, jetzt hoffentlich richtiggestellt...
*zwinker*

@mööp
wer bist du denn?
*ha ha*
--- ot mal unkenntlich gemacht - karmacoder --


Zuletzt bearbeitet von karmacoder am Sa 16.04.2005 15:12, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 16.04.2005 13:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hrm... nö. Wenn du was in Pixel rechnest, dann
sind die dpi völlig unwichtig. Die gelten nur für
reale Maße wie cm, inch, mm, etc.

Bei reinen Pixeln gibt es keine Auflösung. Was
meinst du warum in PS die Pixelmaße einzeln stehen
und warum die DPI-Angabe bei den realen Maßen steht?
  View user's profile Private Nachricht senden
13pixelchen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 16.04.2005 13:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich stimme cyan zu, und ich finde es sowas von erstaunlich und erschreckend, dass diese Tatsache auch von den 20 angehenden Mediengestaltern in meiner Klasse einschließlich Lehrer (!) nicht kapiert/eingesehen werden konnte.
 
stobe

Dabei seit: 13.08.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 16.04.2005 13:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:

Oder noch besser:
http://www.praegnanz.de/essays/137/72dpi


*Thumbs up!*

Man lernt doch nie aus! *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
karmacoder

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: Fürth
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 16.04.2005 14:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bleibt mal ein bischen beim thema. den dpi humbug hab ich selbst schon x-mal hier erklärt sollte über die suche zu finden sein.

tiff oder gif bilder sind z.b. verlustfrei komprimiert, es geht tatsächlich. ist nichts anderes als ne zip.
wenn man jedoch ein farbeinfreudiges foto auf eine kleine größe bringen geht es nur verlustbehaftet wie z.b. JPG.
ich empfehle da übrigends lieber fireworks als photoshop/imageready da die bilder [jpg,gif,png] meist kleiner werden bzw. bei gleicher größe besser aussehen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen PDF-Größe reduzieren.
Font + jpg Qualität in Flash?
Vektor Logo in JPG (kleines Format) = miese Qualität
PS CS3: "für Web u. Geräte speichern" nur lausige Qualität
Bilder (jpg`s) "VERLUSTFREI" mittels CSS skalieren
[PHP] imagejpeg() "unable to open 'file.jpg' for writing"
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.