mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 20:02 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Halbtransparente PNGs haben weißen BG im IE6 vom 11.12.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> Halbtransparente PNGs haben weißen BG im IE6
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
bluespoon
Threadersteller

Dabei seit: 10.11.2006
Ort: Hannover
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 11.12.2006 14:54
Titel

wohl doch net ...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@marx

Hmm ... hab' mir das gerade mal angesehen. Ist doch net so
der Bringer. Bei den meisten Themen handelt es sich ja tatsächlich
um welche, die eine JS-Lösung anbieten. Das möchte ich net.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marx

Dabei seit: 28.10.2006
Ort: Wien
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 11.12.2006 16:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

beeviZ hat geschrieben:

Quelle? Natürlich unterstützt PNG Alphatransparenz nativ. Wo wär sonst der Sinn vom PNG Format? Könnste auch genausogut Gifs nehmen.

http://tools.ietf.org/html/rfc2083#page-7


In Deiner Quellenangabe steht ja selbst in der ersten Zeile, erstes Wort "optionally", was sich mit meiner Aussage "Option" irgendwie deckt oder?

Was deine Frage nach dem Sinn angeht:
Vor allem Eine Alternative zu GIF, ohne die rechtlichen Unsicherheiten.
PNGs haben neben den "Critical Chunks" welche verstanden werden müssen auch "Ancillary Chunks". Diese Chunks sind optional. Dort liegen auch Infos zum Image Gamma, Transparenz und einiges mehr.

Sven Fischer, Grafikformate Ge-Packt, mitp-Verlag.



@bluespoon:
Ja, nur mit JS.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Feile

Dabei seit: 02.08.2005
Ort: Senden
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 11.12.2006 16:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

man nimmt doch grad wegen halbtransparenzen ein png32..
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.12.2006 16:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

klar eine option. eine option die aber zum offiziellen png standard gehört, und nich nach lust und laune in browser integriert wird. ergo machen „richtige“ browser es richtig wenn sie transparente pngs transparent darstellen, und der IE wie so vieles falsch.

in einem bild in dem ich keine transparenten bereiche habe brauche ich die option transparenz ja nicht benutzen, oder? *zwinker*


Zuletzt bearbeitet von beeviZ am Di 12.12.2006 16:44, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marx

Dabei seit: 28.10.2006
Ort: Wien
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.12.2006 18:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

beeviZ hat geschrieben:
klar eine option. eine option die aber zum offiziellen png standard gehört, und nich nach lust und laune in browser integriert wird. ergo machen „richtige“ browser es richtig wenn sie transparente pngs transparent darstellen, und der IE wie so vieles falsch.

in einem bild in dem ich keine transparenten bereiche habe brauche ich die option transparenz ja nicht benutzen, oder? *zwinker*

Du hast nach einer Quelle gefragt und die habe ich geliefert.
Mit "richtige Browser" habe ich mich auf Zim bezogen und die Aussage überspitzt weil man hier einfach nicht von einem Fehler sprechen kann. (Nur um vorzubeugen: Natürlich ist ignorieren nicht der bessere Weg.)

Solltest Du aber wirklich an der Sache interessiert sein:
Zitat:

"...Ancillary Chunks (ergänzende Blöcke). Diese Blöcke können von einem PNG-lesendem Programm ignoriert werden..."
(Die Quelle hast Du ja schon.)

Wenn Du dennoch der Auffassung bist, dass "optional" identisch ist mit "muss sein" und PNG nur entwickelt wurde um die fehlende Alphatransparenz von Gif nachzureichen soll mir das auch recht sein. Da ist mir die Zeit zu schade.
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.12.2006 19:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn man ein Programm entwickelt, das intern PNGs erzeugt und liest,
d.h. der benötigte Funktionsumfang ist bekannt. Dann ist nachzuvollziehen,
dass man optionale Elemente einer solchen Spezifikation weglässt.

Beim Internet Explorer handelt es sich allerdings um einen Browser,
der von fast allen Menschen der Welt bedient wird. In diesem Fall ist
es grob fahrlässig einen Standard nicht vollständig zu implementieren.
Aber viele Firmen haben den Sinn und Zweck von Standards noch nicht begriffen.

Und wenn man solche Spezifikationen zitiert, dann bitte auch den gesamten
Kontext:

http://www.libpng.org/pub/png/spec/1.2/PNG-Chunks.html#C.Anc-chunks hat geschrieben:
All ancillary chunks are optional, in the sense that encoders need not write them and decoders can ignore them. However, encoders are encouraged to write the standard ancillary chunks when the information is available, and decoders are encouraged to interpret these chunks when appropriate and feasible.


Zum Problem

Ich würde lieber auf die CSS-Methode setzen:
Ein CSS-Stil in einem conditional comment für <IE7 mit:
Code:
.foo {
filter:progid:DXImageTransform.Microsoft.AlphaImageLoader(enabled=true, sizingMethod=scale src='foo.png');
}


und ein Stil für Nicht-IEs:
Code:
.foo[class] {
  background-image:url(foo.png);
}


http://www.daltonlp.com/view/217


Zuletzt bearbeitet von [fränK] am Di 12.12.2006 19:27, insgesamt 5-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.12.2006 22:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich glaub wir reden aneinander vorbei marx *zwinker*

ancillary chunks sind also die blöcke die nicht gelesen werden müssen, aber sollten, und dazu gehört die alpha transparency, oder wie ist das jetzt?

wenn das so ist ists trotzdem blöd das es sowas überhaupt gibt. weil wenn ich mir als softwarehersteller aussuchen kann in welchem maße ich n format unterstütze, dann hat der standard irgendwie den sinn nich so ganz erfüllt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marx

Dabei seit: 28.10.2006
Ort: Wien
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.12.2006 23:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@beeviZ

Ja, genau.
Vieleicht wollte man so sicherstellen, dass das Format auch von Programmen unterstützt wird, die in Teilbereichen noch Probleme damit haben.
Dass sich Microsoft damit so lange Zeit gelassen hat ist natürlich trotzdem ärgerlich.

@fränK
[fränK] hat geschrieben:
Aber viele Firmen haben den Sinn und Zweck von Standards noch nicht begriffen.

und dann
[fränK] hat geschrieben:

.foo {
filter:progid:DXImageTransform.Microsoft.AlphaImageLoader(enabled=true, sizingMethod=scale src='foo.png');
}

muss dann ja fast ironisch gemeint sein. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen ie6 z-index und transparente pngs...
halbtransparente Tabellen-Zellen in Word
Transparente PNGs
pngs/grauer Hintgergrund
anzeigeproblem IE (pngs, iframes)
Transparente 8 Bit PNGs
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.