mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 03:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Flash noch zeitgemäß? vom 09.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> Flash noch zeitgemäß?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.11.2006 11:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@pejot:

Nu sei mal nicht gleich pissed. Wir wissen ja, dass Du ein absoluter Flash-Verfechter bist. Das ist ja auch in Ordnung!

Du hast mit dem meisten sogar recht!

Ich fang' mal von hinten an:

Tatsächlich bekomme auch ich in Flash nicht viel mehr hin als ein paar Animationen, Buttons, etc... Mehr muß ich aber auch nicht können. Mir reicht es, wenn ich die Dinge gestalten kann. Um die Flash-Umsetzung kann sich dann auch ein Mitarbeiter kümmern. Aus den bereits oben von mir (und den meisten anderen!) geschilderten Gründen, nehme ich aber häufig davon Abstand die Dinge in Flash realisieren zu lassen. Da beißt die maus keinen Faden ab. Als integrierter Contentbestandteil: Keine Frage! Aber eben keine ganzen Seiten!

Und Web 2.0... Was ist Web 2.0? Wenn Du mich fragst, ist es schon Geschichte! Mindestens dann, wenn die Kommerzialisierung des User-generated-Content weiter voranschreitet (siehe youtube -> Kauf durch google -> die Zensur beginnt). Laß es noch 2 - 3 Jahre dauern, dann ist sowieso Ende mit Web 2.0.

Und überhaupt: Wieviel % der Seiten im Web kann man diesem hype zurechnen? 0,00000001% oder doch eher weniger?

Wo du allerdings 100%ig recht hast, ist, was den Einsatz von AS angeht...

Wie gesagt: Alles in Maßen und alles, wo es unverzichtbar benötigt wird. Wo nicht, da bitte dann aber auch nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.11.2006 14:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

FlamingArt hat geschrieben:

D) Suchmaschinenindizierbarkeit..... Also wenn die Texte in der HTML-Seite drin stehen wird man also besser gefunden ??? Das natürchlich Scheisse bei Flash das die Texte.... Moment..... Flash schreibt die Texte beim publishen automatisch aus eben jenem Grund in die HTML-Datei....hmmmmm.

Ist aber dann trotzdem Muell.
Flash+ gutes SEO = sehr grosser Aufwand

FlamingArt hat geschrieben:

Also irgendwie sind das alles keine Argumente gegen Flash, höchstens gegen den jeweiligen Anwender/Grafiker/Entwickler.

Doch - die Suchmaschinen, was nuetzt Dir der geilste Auftritt im schoensten CD wenn Ihn keiner findet?
Welches Unternehmen hat genug Geld um seinen Webauftritt (zusaetzlich zur den Kosten der Erstellung) offline zu bewerben? und warum sollte das Unternehmen dies tun? Nur weil er von einem Flasher schlecht beraten worden ist?

peeeejayyyyyyy hat geschrieben:

So gesehen ist das Thema Suma auch gelinde gesagt fürn Popo,
da Flash in Zukunft seine Schwerpunkte im Sektor Internet
Applikationen und weniger in Sachen Webdesign setzt. Somit ist
Flash nicht die Zukunft des Web, sondern eher Actionscript und
all seine Möglichkeiten.

Trotzdem wird es von den meisten Hobbyfricklern fuer Webdesign eingesetzt weil man damit so schoene GFX-Effekts machen kann.

peeeejayyyyyyy hat geschrieben:

Im Übrigen tut sich in Sachen Suchmaschinenoptimierung für Flash
übrigens z.Z. auch einiges. *zwinker*

Ja nur was bringt es wenn die Entwickler tolle Features einbinden, diese aber von den Flashern a) nicht genutzt werden oder b) nicht verstanden werden. * Keine Ahnung... *

peeeejayyyyyyy hat geschrieben:

Nebenbei stelle ich einfach mal frech die Behauptung auf, 99% aller
Flashkritiker haben keine, bzw. nur bedingte Ahnung von der Materie
Flash und Actionscript. *bäh*

Ich brauch keine Ahnung von AS zu haben um zu erkennen das die Zugaenglichkeit fuer Spider momentan unter aller Sau ist und fuer mittelstaendische Unternehmen, die Kunden im Netz finden wollen, der Einsatz von Flash aus diesem Grunde abzulehnen ist.

Und nun kommt mir nicht mit: "Ja "mittelstaendisch" - Ich habe die TopPlayer des Web als Referenzen" "Die wollen sich nur repraesentieren und nicht gefunden werden" *ha ha*
Die Sprueche hoere ich von potentiellen Freelancern in letzter Zeit viel zu oft.

Gebt mir die Gelegenheit einem eurer Referenzkunden zu zeigen wie gut er in 95% der in Deutschland genutzen Suchmaschinen zu finden ist - und er wird nicht mehr lange eurer Referenz sein. muahaha


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Mi 15.11.2006 14:22, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
mguenther

Dabei seit: 01.11.2006
Ort: Hamburg, Germany
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 03.12.2006 14:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sidschei hat geschrieben:
Tatsächlich bekomme auch ich in Flash nicht viel mehr hin als ein paar Animationen, Buttons, etc... Mehr muß ich aber auch nicht können. Mir reicht es, wenn ich die Dinge gestalten kann. Um die Flash-Umsetzung kann sich dann auch ein Mitarbeiter kümmern.

Das muss aber ja nicht sein. Flash, also SWF, kann man ja auch anders erstellen als mit ActionScript-Coding oder dem Adobe Flash Programm. Es gibt viele Alternativen, auch welche, die sich an Designer richten.

Sieh dir mal diese Seite (http://www.healyourself.de/flashpage.html) an. Komplett ohne Adobe Flash erstellt, ohne ActionScript-Coding, und auch noch von einem Designer, dennoch eine Flash-Seite.

Gruß
Matthias
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 03.12.2006 21:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mguenther hat geschrieben:
Das muss aber ja nicht sein. Flash, also SWF, kann man ja auch anders erstellen als mit ActionScript-Coding oder dem Adobe Flash Programm. Es gibt viele Alternativen, auch welche, die sich an Designer richten.

Sieh dir mal diese Seite (http://www.healyourself.de/flashpage.html) an. Komplett ohne Adobe Flash erstellt, ohne ActionScript-Coding, und auch noch von einem Designer, dennoch eine Flash-Seite.

Gruß
Matthias


Leider völlig irrelevant, weil:

1. Es doch eine *.swf ist (völlig unabhängig davon, mit welchem Programm erstellt.
2. Sie auf selbst auf meinem kleinen 19'' Monitor völlig beknackt aussieht, da sie am linken Rand hängt und a) nach unten hin scrollbar ist, obwohl da gar kein Content mehr ist und b) dann auch noch die Grafik abreißt.
3. Meine schlimmsten Befürchtungen hinsichtlich der Suchmaschinenfreundlichkeit sich eben auch bei dieser Seite bestätigen. Schau mal in den Quelltext: 0 (in Worten: NULL!!!) relevanter indizierbarer Inhalt.

Alles in allem ist dieses exakt eine der Seiten, die ich in Flash für absolut überflüssig halte und wo ich die Anwendung von Flash geradezu geschäftsschädigend für die Seitenanbieterin halte.

Sorry - aber das ist nun wirklich das denkbar schlechteste Beispiel, was Du da gebracht hast...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mguenther

Dabei seit: 01.11.2006
Ort: Hamburg, Germany
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.12.2006 11:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sidschei hat geschrieben:
Sorry - aber das ist nun wirklich das denkbar schlechteste Beispiel, was Du da gebracht hast...


Bist du sicher, dass du meinen Beitrag richtig gelesen hast? Du hast geschrieben:

Zitat:
Tatsächlich bekomme auch ich in Flash nicht viel mehr hin als ein paar Animationen, Buttons, etc... Mehr muß ich aber auch nicht können. Mir reicht es, wenn ich die Dinge gestalten kann. Um die Flash-Umsetzung kann sich dann auch ein Mitarbeiter kümmern.


und darauf hatte ich mich bezogen, dass du als Designer nicht mehr als ein paar einfache Sachen in Adobe Flash hinbekommst.

Genau dafür gibt es andere Programme, die sich genau auf Designfunktionen, Einfachheit, etc. konzentrieren. So kann jeder Flash erstellen, dafür war die Seite als Beispiel gedacht. Auch ohen Programmierkenntnisse kann man anspruchsvolle und schön gestaltete Flash-Seiten erstellen.

Und natürlich ist das Resultat SWF, alles andere wäre ja nicht kompatibel, daher verstehe ich nicht, warum du das anführst?

Zitat:
2. Sie auf selbst auf meinem kleinen 19'' Monitor völlig beknackt aussieht, da sie am linken Rand hängt und a) nach unten hin scrollbar ist, obwohl da gar kein Content mehr ist und b) dann auch noch die Grafik abreißt.

Hm, welchen Browser nutzt du denn? Bei mir (Win: IE, FF und Mac FF) sieht die Seite gut aus. Und über Design kann man sich ja bekanntlich streiten, mir gefällt sie, aber das kann ja nicht Grundlage einer Diskussion sein.

Zitat:
3. Meine schlimmsten Befürchtungen hinsichtlich der Suchmaschinenfreundlichkeit sich eben auch bei dieser Seite bestätigen. Schau mal in den Quelltext: 0 (in Worten: NULL!!!) relevanter indizierbarer Inhalt.

Du musst dich nicht fürchten. Obwohl meine Antwort sich in keinster Weise auf Indexierbarkeit bezog, findest du ja weiter oben schon Diskussionen dazu und das wird auch der Grund sein, warum healyourself eine HTML Landing Page hat. Natürlich hat Flash keine indizierbaren Inhalte, was hast du erwartet? Trotzdem findest du die geannte Seite, da sie ja eine HTML-Kompontente hat. Wo ist das Problem?

Zitat:
Alles in allem ist dieses exakt eine der Seiten, die ich in Flash für absolut überflüssig halte und wo ich die Anwendung von Flash geradezu geschäftsschädigend für die Seitenanbieterin halte.


Na, das sehe ich anders. Wenn mein Fokus auf Brand, auf Image, auf Marke, auf Design liegt, dann nehme ich halt Flash. Obwohl du es nicht explizit sagst, scheinst du mehr Wert auf Inhalt zu legen. Dann nimm halt HTML, was hindert dich? Genau deshalb muss man sich nicht entscheiden, sondern kann beides nehmen, siehe auch die HTML-Seite von healyourself.de, beides wird angeboten.

Gruß
Matthias
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.12.2006 11:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mguenther hat geschrieben:

Zitat:
3. Meine schlimmsten Befürchtungen hinsichtlich der Suchmaschinenfreundlichkeit sich eben auch bei dieser Seite bestätigen. Schau mal in den Quelltext: 0 (in Worten: NULL!!!) relevanter indizierbarer Inhalt.

Du musst dich nicht fürchten. Obwohl meine Antwort sich in keinster Weise auf Indexierbarkeit bezog, findest du ja weiter oben schon Diskussionen dazu und das wird auch der Grund sein, warum healyourself eine HTML Landing Page hat. Natürlich hat Flash keine indizierbaren Inhalte, was hast du erwartet? Trotzdem findest du die geannte Seite, da sie ja eine HTML-Kompontente hat. Wo ist das Problem?


Das diese HTML Landing Page genau so schlecht ist -> http://www.google.de/search?q=site%3Awww.healyourself.de&ie=utf-8&oe=utf-8&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a

mguenther hat geschrieben:

Zitat:
Alles in allem ist dieses exakt eine der Seiten, die ich in Flash für absolut überflüssig halte und wo ich die Anwendung von Flash geradezu geschäftsschädigend für die Seitenanbieterin halte.

Na, das sehe ich anders. Wenn mein Fokus auf Brand, auf Image, auf Marke, auf Design liegt, dann nehme ich halt Flash. Obwohl du es nicht explizit sagst, scheinst du mehr Wert auf Inhalt zu legen. Dann nimm halt HTML, was hindert dich? Genau deshalb muss man sich nicht entscheiden, sondern kann beides nehmen, siehe auch die HTML-Seite von healyourself.de, beides wird angeboten.


hm und "Brand" "Image" "Marke" "Design" lassen die Betreiber dann auf die Besucher durch die Suchmaschinen verzichten?

Man kann Brand Image Marke Design genau so gut mit anderen Mitteln als Flash rueber bringen und trotzdem genug Besucher aus Google, Yahoo, MSN etc. bekommen.


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Mo 04.12.2006 11:48, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.12.2006 12:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mguenther hat geschrieben:
Na, das sehe ich anders. Wenn mein Fokus auf Brand, auf Image, auf Marke, auf Design liegt, dann nehme ich halt Flash. Obwohl du es nicht explizit sagst, scheinst du mehr Wert auf Inhalt zu legen.

So etwas höre ich von Designer sehr oft. Und manchmal habe ich auch Kunden, die Opfer dieser Theorie geworden sind. Die haben dann eine Flash-Seite können inhaltlich daran nichts ändern (Inhalte einpflegen, neuen Menüpunkte einfügen etc.) und werden natürlich in keiner Suchmaschine relevant gefunden. Viele mittelständische Unternehmen sagen mir in Beratungsgesprächen ganz offen, dass sie auf keinen Fall Flash haben wollen.

Meines Erachtens haben viele Designer keine Ahnung von Webmarketing, Suchmaschinenoptimierung, CMS und Barrierefreiheit. Aus Designgründen wird den Kunden dann eine technische Sackgasse verkauft. Sieht gut aus, bringt aber keinen Mehrgewinn in Sachen Vermarktung des eigenen Unternehmens.

Eine Agentur, für die ich einmal gearbeitet habe, hat einer kleinen Firma eine Flashsite verkauft. Die waren auch sehr zufrieden. Leider war der Hauptkunde eine große deutsche Warenhauskette und dort ist das Flash-Plug-In auf allen Rechnern nicht installiert (soviel zu: auf 99% aller Rechner verfügbar). Dumm für die kleine Firma. Denn nun war kein Etat mehr für eine neue HTML-Website da.

mguenther hat geschrieben:
Dann nimm halt HTML, was hindert dich? Genau deshalb muss man sich nicht entscheiden, sondern kann beides nehmen, siehe auch die HTML-Seite von healyourself.de, beides wird angeboten.


Nicht Dein ernst, oder?

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.12.2006 12:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mguenther hat geschrieben:


Bist du sicher, dass du meinen Beitrag richtig gelesen hast?


Ja.


Zitat:

Hm, welchen Browser nutzt du denn? Bei mir (Win: IE, FF und Mac FF) sieht die Seite gut aus. Und über Design kann man sich ja bekanntlich streiten, mir gefällt sie, aber das kann ja nicht Grundlage einer Diskussion sein.

Kann es sehr wohl, wenn dermaßen kapitale Fehler gemacht werden, wie - um nur das eine beispiel noch mal aufzugreifen - Scrollfunktion in leere Contentbereiche. Entweder der designer hat hier sein handwerk nicht verstanden, oder aber die gewählten Werkzeuge - was Du ja behauptest - sind doch nicht wirklich geeignet.

Zitat:
Du musst dich nicht fürchten. Obwohl meine Antwort sich in keinster Weise auf Indexierbarkeit bezog, findest du ja weiter oben schon Diskussionen dazu und das wird auch der Grund sein, warum healyourself eine HTML Landing Page hat. Natürlich hat Flash keine indizierbaren Inhalte, was hast du erwartet? Trotzdem findest du die geannte Seite, da sie ja eine HTML-Kompontente hat. Wo ist das Problem?

Worauf Du dich beziehst, weiß ich nicht. Ich beziehe mich auf diesen thread und Deinen darin erfolgten Post. Und in diesem Thread ging es nun mal um Pro/Contra Flash und damit auch um Indizierbarkeit. Deine Bemerkung über die "Landing-Page" ist übrigens 'nen schlechter Witz! Eine stinknormale html-Seite so schlecht zu schreiben, das nicht mal sie vernünftig indizierbar ist... *tztztz* Und auch darüber läßt sich - wie bei den gestalterischen Mängeln - in diesem Fall nicht streiten!

Zitat:

Na, das sehe ich anders. Wenn mein Fokus auf Brand, auf Image, auf Marke, auf Design liegt, dann nehme ich halt Flash. Obwohl du es nicht explizit sagst, scheinst du mehr Wert auf Inhalt zu legen. Dann nimm halt HTML, was hindert dich? Genau deshalb muss man sich nicht entscheiden, sondern kann beides nehmen, siehe auch die HTML-Seite von healyourself.de, beides wird angeboten.


Bullshit! Ich lege Wert auf Qualität! ...und die ist eben bei healyourself nicht gegeben. Deswegen ist die Seite ein absolut abschreckendes Beispiel. ...und noch abschreckender ist, dass selbst die html-Seite stümperhaft erstellt ist.
Aber das hat zugegebenermaßen nicht mehr mit dem Kernpunkt dieses Threads zu tun: der zeitgemäßheit von Flash. Und da habe ich von meinen Aussagen nichts zurückzunehmen. Ganz im Gegenteil! Gerade die von Dir genannte Seite bestätigt ja meine Ansicht zu 100%.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen iframe noch zeitgemäß und von allen Browsern unterstützt?
[Flash,Swish] von Flash aus eine bestimmte Scene,Frame Laden
reine Flash-Seite oder lieber nur mit Flash-Elementen
Flash-Animationen OHNE Macromedia Flash-Player abspielen
[Flash] Full Browser Flash - Bild auf 100% skalieren
Flash: Welcher Skill-Level für folgende Flash-Datei...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.