mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 09:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: browserbedingte Randbereiche! vom 12.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> browserbedingte Randbereiche!
Autor Nachricht
muffin1985
Threadersteller

Dabei seit: 27.01.2006
Ort: Thüringen
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 12.08.2006 12:43
Titel

browserbedingte Randbereiche!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo ihr lieben,

ich bräuchte mal kurz die Hilfe von euch Nonprintern! * Keine Ahnung... *

Ich bin Printer (Design) und möchte nun aber eine Webseite erstellen!
Die gewünchte Auflösung ist 1024 x 768 pixel!

Meine Frage dabei ist: Wie viel nimmt dabei der Browser ein? Welches ist der "größte" Browser und in welcher Auflösung muss ich meine Seite erstellen, damit sie auch im größten browser noch voll zu sehen ist?

Ist für euch bestimmt eine billige Frage, aber ich kenne mich mit dem Zeug nicht so aus!

Danke im Vorraus!
Bye muffin1985!
  View user's profile Private Nachricht senden
dr13.de

Dabei seit: 21.11.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 12.08.2006 12:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Probiers doch einfach selber aus:
    Auflösung auf 1024*768 Pixel stellen
    Browser öffnen und Fenster maximieren
    Screenshot des gesamten Bildschirmes machen und in Photoshop öffnen
    Adressleiste, Toolbar, Menüleiste, Statusbar etc. abziehen
    Was übrig bleibt, ist der nutzbare Bereich.

Vielleicht noch einen Sicherheitsrand von 20 bis 30 Pixel einrechnen, dann ist man auf der sicheren Seite.

Für den Firefox gibts es auch eine schöne Extension von Chris Pederick, die das Browserfenster auf die gewünschte Auflösung reduziert.
In der Webdeveloper-Extension-Toolbar auf Größe klicken und dann die gewünschte Auflösung wählen oder modifizieren.

Aber generell sollte man Websites nicht nur für eine Auflösung entwickeln. Zu unterschiedlich sind die einzelnen Rechner, Betriebssysteme, Browser, Auflösungen etc.


Zuletzt bearbeitet von dr13.de am Sa 12.08.2006 17:38, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
muffin1985
Threadersteller

Dabei seit: 27.01.2006
Ort: Thüringen
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 13.08.2006 15:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für deine Hilfe dr13.de.

Aber was meinst du mít
Zitat:
Aber generell sollte man Websites nicht nur für eine Auflösung entwickeln. Zu unterschiedlich sind die einzelnen Rechner, Betriebssysteme, Browser, Auflösungen etc.
?

sollte ich lieber gleich von einer fläche von 1024 * 768 pixeln ausgehen?
  View user's profile Private Nachricht senden
dr13.de

Dabei seit: 21.11.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 13.08.2006 16:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nein, so meinte ich das nicht. Wollte nur sagen, dass man nicht weiß, welche Auflösung der User denn nun hat. Und immer mehr gehen auch mit mobilen Clients (Handys, PDAs, PocketPCs, ...) ins Netz. Und die haben bestimmt keine 1024 x 768 Pixel.
Dann weißt du nicht, ob die User das Browserfenster auch maximiert haben (und bei Mac OS X ist das wieder ein ganz anderes Thema...). Du kannst auch nicht ahnen, wieviel Pixel diverse Toolbars (z.B. die angesprochene Webdeveloper-Toolbar oder die Google-Toolbar oder ...) einnehmen. Auch die Browser könnten unterschiedlicher nicht sein. Was, wenn zum Beispiel die Favoriten oder die History in der Sidebar angezeigt wird?

Diese Liste könnte man unendlich weiterführen.

Viele Webdesigner sind der Meinung, dass man im Hinblick auf Barrierefreiheit nicht mehr von einer festen Bildschirmgröße ausgehen soll, sondern unabhängig vom Ausgabegerät gestalten soll. Soetwas erreicht man z.B. mit einem "fließenden" Layout.
Aber jetzt alle Aspekte hier zu berücksichtigen, würde den Rahmen sprengen. Und sicher ist die Theorie nicht immer 1-zu-1 in die Praxis umzusetzen, aber man sollte sich der Problematik schon bewusst sein.

Eine interessante Diskussion über dieses Thema wurde auch in Manuela Hoffmanns Weblog Pixelgraphix geführt.


Zuletzt bearbeitet von dr13.de am Mo 14.08.2006 07:32, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 13.08.2006 22:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nimm 960x550 und du solltest in der regel keine probleme haben.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.