mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 16:28 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: antialiasing bei dynamischen websites vom 10.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> antialiasing bei dynamischen websites
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
webdeveloper

Dabei seit: 25.05.2003
Ort: SG
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.09.2004 16:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

beeviZ hat geschrieben:
so gesehen ist mir auch keine möglichkeit bekannt TEXT in html zu glätten. von daher is die frage absolut nonsense.

vergiss es, so eine möglichkeit gibt es nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Deadmoon

Dabei seit: 06.05.2003
Ort: Eppelborn
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.09.2004 16:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

beeviZ hat geschrieben:
so gesehen ist mir auch keine möglichkeit bekannt TEXT in html zu glätten. von daher is die frage absolut nonsense.


Eben. "Verwenden" ist in dem Sinne völliger Quark. Und die Bildausgabe via PHP ist natürlich eine feine Masche, um den konservativen BS-Lehrer in den Schatten zu stellen *hehe*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Pepo

Dabei seit: 22.07.2004
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.09.2004 16:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

HI SMoni,

Antialiasing bedeutet das zum bestehenden Bild im Grafikprogramm ( schrift ) graue pixel in abstufungen dran "geschraubt" werden um so eine weiche kante zu bekommen. Es werden Pixel dazu genommen.

Das ist demnach ne Grafikgeschichte und keine Browsersache der nur den einfachen Text wiedergibt. Egal ob er statisch in der Ausgabedatei liegt oder dynamisch aus einem Datenbanksystem kommt. Es ist nämlich das gleiche.

Der Umweg über PHP bedeutet das du mittels Webserver ein Bild ( z.B. jpg ) generiester und dieses dann dann als Bilddatei ausgibst, totaler blödsinn.

Was ich mich aber selber gerade frage ist warum schriftgrößen ( als Beispiel 400pt ) im Grafikprogramm ohne antialiasing ziemlich beschissen aussieht im Browser allerdings ziemlich "rund" daherkommt.

Gruß Pepo


Zuletzt bearbeitet von Pepo am Fr 10.09.2004 16:25, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Antialiasing mit GD-Library
Antialiasing im IE7 deaktivieren?
antialiasing problem in flash...
Antialiasing ...(Erledigt, Danke Tigerbinchen :D )
Antialiasing bei Photoshop wie bei Flash.. gehts?
[C4D 8.5] Antialiasing-Problem bei Animation von Kachelboden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.