mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 21.09.2014 12:05 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Anmeldung Apple Developer Programm vom 28.04.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> Anmeldung Apple Developer Programm
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Flipkick
Threadersteller

Dabei seit: 15.05.2003
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.04.2010 09:51
Titel

Anmeldung Apple Developer Programm

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sagt mal hattet irh auch so ein Problem euch bei dem schönem Apple Dev Program anzumelden?

Bin jetzt als Entwickler gemeldet - wollt emich aber noch bei dem Iphone Dev Programm anmelden, aber jetzt wollen die Apple-Heinis Zertifikate von mir um die Firma etc nachzuweisen, was klar ist. Aber mit HR und UmstStID etc komme ich da nicht ganz weiter oder ?

Vorallem gibt es die Möglichkeit um Apps außerhalb vom App-Store zu vertreiben, aber ich frag mich gerade wie ich die mir dann auf mein Iphone laden kann ?! Brauch ma hier noch eine spezielle Software /Shopsoftware? Nachteil die Firma muss 500+ Mitarbeiter haben wenn man heir teilnehmen möchte.

Vorallem der telefonische Support ist auch obergeil..*kotz*....dort hat niemand Plan außer Iphones verkaufen etc.....


Zuletzt bearbeitet von Flipkick am Mi 28.04.2010 09:53, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
choise
Moderator

Dabei seit: 01.02.2007
Ort: Würzburg
Alter: 26
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.04.2010 09:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich glaub du weisst nicht so richtig was du möchtest oder?

erklär uns doch einfach mal dein vorhaben.

Zitat:
Vorallem gibt es die Möglichkeit um Apps außerhalb vom App-Store zu vertreiben, aber ich frag mich gerade wie ich die mir dann auf mein Iphone laden kann ?!



das sind inhouse apps. die werden mit zertifikaten vertrieben. eben für firmen die eine app ihren mitarbeitern bieten möchten, aber nicht im appstore haben wollen.

die apps installiert man, indem man die kompilierte app einfach aufs itunes icon zieht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Flipkick
Threadersteller

Dabei seit: 15.05.2003
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.04.2010 10:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich möchte kostenlose Apps anbieten und das nicht über den App-Store (der ist mir egal)

Bei dem Enterprise Mitgleidschaft kann ich alse nur die kostenlosen Apps meinen MItarbeitern anbieten und nicht unseren Kunden oder wie?
Hier frage ich mich wie auch die Mitarbeiter die Apps bekommen, du meintest via ITunes, aber hier ist es doch so, dass man automatisch in den App Store weitergeleitet wird. Also wie kann ich dann die Apps vertreiben ? Das schnall ich noch net, obwohl ich nen Imac hab *räusper*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
choise
Moderator

Dabei seit: 01.02.2007
Ort: Würzburg
Alter: 26
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.04.2010 10:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Flipkick hat geschrieben:
Ich möchte kostenlose Apps anbieten und das nicht über den App-Store (der ist mir egal)

Bei dem Enterprise Mitgleidschaft kann ich alse nur die kostenlosen Apps meinen MItarbeitern anbieten und nicht unseren Kunden oder wie?
Hier frage ich mich wie auch die Mitarbeiter die Apps bekommen, du meintest via ITunes, aber hier ist es doch so, dass man automatisch in den App Store weitergeleitet wird. Also wie kann ich dann die Apps vertreiben ? Das schnall ich noch net, obwohl ich nen Imac hab *räusper*



bist du dir im klaren was es bedeutet ein app zu entwicklen? das ist nicht wie ein bisschen html/css/javascript gewurschtel.

die lizenz für die enterprise version ist nur innerhalb einer firma erlaubt, ob du die app kunden weiterleitest ist eine andere sache.

wenn du eine enterprise app baust, dann musst du dir vorher eine liste mit allen device id's erstellen, welche die app benutzen werden, diese ids baust du in ein zertifikat ein, welches beim kompilieren eingebunden wird.

jetzt kannst du die kompilierte app zippen, per mail verschicken und gut ist. der anwender zieht die app dann auf sein itunes icon und kann die app auf sein iphone syncen.

hast du schonmal darüber nachgedacht für deine kunden eine webapp anzubieten? ich weiss ja nicht was du vorhast, aber wenn es "nur" um kunden von dir geht, kann es durchaus die bessere alternative sein, vorallem da diese auch auf anderen endgeräten läuft.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Flipkick
Threadersteller

Dabei seit: 15.05.2003
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.04.2010 10:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

OMG....

ja das WebAPP ist schon lange in betracht gezogen worden. Ich persöhnlich finde es eh viel besser, da es hier Plattformübergreifen ist bzw. auch Hersteller unabhängig und viele Funktionen gehen mit JS beim Iphone zu lösen.

Da ich mich nicht so genau mit den Apps auskenne wollt eich mich mal informieren, welche Möglichkeiten es alles gibt die zu vertreiben, aber wie ich sehe hat es Apple sehr geschickt angestellt.

Ich glaub, dass man bei einem WebApp letztendlich flexibler ist als bei einem richtigen App.

Aber was ich teilweise echt lustig finde ist, dass die Marketing-Maschine von Apple brilliant läuft, die Leute denken teilweise man könne nur mit einem App Mobil online gehen......
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
choise
Moderator

Dabei seit: 01.02.2007
Ort: Würzburg
Alter: 26
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.04.2010 10:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Flipkick hat geschrieben:

ja das WebAPP ist schon lange in betracht gezogen worden.

es gibt einige gute frameworks die einem VIEL arbeit abnehmen, aber die wurden ja glaube ich schon in älteren threads gepostet

Flipkick hat geschrieben:

Ich glaub, dass man bei einem WebApp letztendlich flexibler ist als bei einem richtigen App.

naja, kommt immer darauf an. beides hat seine vor und nachteile. viele user wissen nicht, was überhaupt eine webapp ist und wie man diese bequem aufs springboard bekommt um diese auch effektiv nutzen zu können. zudem hast du mit einer webapp natürlich nicht den zugriff auf die SystemAPI's wie mit einer normalen App. Also mit Telefonbuch, Kamera, der integrierten SQLite Datenbank und 100 anderen Dingen kannst du nicht arbeiten.

Flipkick hat geschrieben:

Aber was ich teilweise echt lustig finde ist, dass die Marketing-Maschine von Apple brilliant läuft, die Leute denken teilweise man könne nur mit einem App Mobil online gehen...

Hmm...?!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Flipkick
Threadersteller

Dabei seit: 15.05.2003
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.04.2010 10:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja es gibt das Webkit, wenn du das meinst oder hast du hier andere Vorschläge die eventuell besser sind?
Derzeit programmieren wird die Seiten selber in HTML und nutzen viele JS Funktionen und META Eigenschaften.

Ja bei den WebApps ist mir das bewusst, allerdings werden es eh "nur normale" Webseiten und keine richtigen Applikationen von daher wird es die beste Lösung sein.

Besten Dank
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
choise
Moderator

Dabei seit: 01.02.2007
Ort: Würzburg
Alter: 26
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.04.2010 11:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cappuchino
jqtouch
iwebkit
phoneGap
baseJS

um mal die wichtigsten zu nennen.

ein wirklich TOP Javascript Framework was jetzt nicht unbedingt auf den mobil sektor ausgelegt ist, aber dennoch sich dafür eignet:
sproutcore (momentan mein absoluter liebling mit dem ich gerne spiele, mvc basierend)

sproutcore ist denke ich nicht das richtige für deinen fall, dennoch sollte es genannt werden. wird in den nächsten versionen die ruby gems komplett abstoßen und auch clientseitige datenbanken unterstützen
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Apple Programm "Mail": gelöschte Email finden?
[Hilfe] Apple Tastatur mit Apple-Shortcut's in Windows XP
FF - Web Developer Toolbar
Web Developer Toolbar - 'Aktuelles Element umranden'
ASP.NET: MS Visual Web Developer: Navigation in Masterpage
Webspace Anmeldung für Website-Auftrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.