mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 19:30 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: anker in ein div container setzen? vom 22.04.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint -> anker in ein div container setzen?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
gandy
Threadersteller

Dabei seit: 27.10.2002
Ort: ffm
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 25.04.2004 17:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kannste mir vielleicht mal einen muster code posten, der bei dir funktioniert...
damit ich mal schauen kann, obs wirklich an meinem cod hängt oder ich keine ahnung irgendwas mit dem borsern oder so einstellen muss???
  View user's profile Private Nachricht senden
gandy
Threadersteller

Dabei seit: 27.10.2002
Ort: ffm
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 25.04.2004 17:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

halso habe noch mal rumgespielt... klappt aber immer noch net... ich könnt kotzen.. find einfach nix mehr wo ich drann drehen kann....

hier noch mal der code, habe jetzt die anker mal ins gleich file gesetze aber klappt trotdem nur im ie.... ???? *hu hu huu* *hu hu huu* :evil: Hä?

Code:


<html>
<head>
<title>der scheiss klappt einfach net....</title>

<style type=text/css>
<!--
-->
#divUpControl{position:absolute; width:295; left:348; top:15; z-index:1; text-align: right}
#divDownControl{position:absolute; width:295; left:348; top:195; z-index:1; text-align: right}
#divContainer{position:absolute; width:295; height:160; overflow:hidden; top:25; left:348; clip:rect(0,295,160,0); visibility:hidden}
#divContent{
   position:absolute;
   top:0;
   left:0;
   visibility: visible;
   width: 278px;
   height: 1311px;
}
</style>

<link rel=stylesheet href=file:///F|/css/eckes.css>

<script language=JavaScript>

function verifyCompatibleBrowser(){
    this.ver=navigator.appVersion
    this.dom=document.getElementById?1:0
    this.ie5=(this.ver.indexOf(MSIE 5)>-1  this.dom)?1:0;
    this.ie4=(document.all  !this.dom)?1:0;
    this.ns5=(this.dom  parseInt(this.ver) >= 5) ?1:0;
    this.ns4=(document.layers  !this.dom)?1:0;
    this.bw=(this.ie5 || this.ie4 || this.ns4 || this.ns5)
    return this
}
bw=new verifyCompatibleBrowser()
var speed=50
var loop, timer

function ConstructObject(obj,nest){
    nest=(!nest) ? '':'document.'+nest+'.'
    this.el=bw.dom?document.getElementById(obj):bw.ie4?document.all[obj]:bw.ns4?eval(nest+'document.'+obj):0;
    this.css=bw.dom?document.getElementById(obj).style:bw.ie4?document.all[obj].style:bw.ns4?eval(nest+'document.'+obj):0;
    this.scrollHeight=bw.ns4?this.css.document.height:this.el.offsetHeight
    this.clipHeight=bw.ns4?this.css.clip.height:this.el.offsetHeight
    this.up=MoveAreaUp;this.down=MoveAreaDown;
    this.MoveArea=MoveArea; this.x; this.y;
    this.obj = obj + Object
    eval(this.obj + =this)
    return this
}
function MoveArea(x,y){
    this.x=x;this.y=y
    this.css.left=this.x
    this.css.top=this.y
}

function MoveAreaDown(move){
   if(this.y>-this.scrollHeight+objContainer.clipHeight){
    this.MoveArea(0,this.y-move)
    if(loop) setTimeout(this.obj+.down(+move+),speed)
   }
}
function MoveAreaUp(move){
   if(this.y<0){
    this.MoveArea(0,this.y-move)
    if(loop) setTimeout(this.obj+.up(+move+),speed)
   }
}

function PerformScroll(speed){
   if(initialised){
      loop=true;
      if(speed>0) objScroller.down(speed)
      else objScroller.up(speed)
   }
}

function CeaseScroll(){
    loop=false
    if(timer) clearTimeout(timer)
}
var initialised;
function InitialiseScrollableArea(){
    objContainer=new ConstructObject('divContainer')
    objScroller=new ConstructObject('divContent','divContainer')
    objScroller.MoveArea(0,0)
    objContainer.css.visibility='visible'
    initialised=true;
}

</script>


</head>

<body bgcolor=#FFFFFF onLoad=;InitialiseScrollableArea() background=file:///F|/images/li_bg.gif>
<span class=stillink></span> <span class=fliesstext></span> <span class=fliesstext></span>
<span class=fliesstext></span>
<!-- begin absolutely positioned scrollable area object-->
<div id=divUpControl> <a href=javascript:; onMouseDown=PerformScroll(-7) onMouseUp=CeaseScroll()><img src=a.jpg width=19 height=10 border=0></a></div>
<div id=divDownControl> <a href=javascript:; onMouseDown=PerformScroll(7) onMouseUp=CeaseScroll()><img src=a.jpg width=19 height=10 border=0></a>
</div>
<div id=divContainer>
<div id=divContent> Eine Ebene ist ein Container in einer Webseite, der HTML-Seitenelemente
    enthauml;lt. Durch die Verwendung von Ebenen in einer Seite stehen zusauml;tzliche,
    flexible Steuerelemente fuuml;r dynamische Seitenfunktionen bereit.Beim Entwurf
    von Webseiten stehen Webdesignern uuml;ber Ebenen gleiche Beeinflussungsmouml;glichkeiten
    und die gleiche Flexibilitauml;t wie im herkouml;mmlichen Drucklayout zur
    Verfuuml;gung.
    <p>Ebenen kouml;nnen uuml;bereinander gelegt, aus- oder eingeblendet oder
      zeitleistengesteuert uuml;ber den Bildschirm geschoben werden. So kann
      beispielsweise in eine Ebene ein Hintergrundbild eingefuuml;gt werden,
      uuml;ber die eine andere <a name=ANKER1><strong>ANKER1</strong></a> Ebene
      mit Text gelegt wird. Die Seite kann auch Bilder enthalten, die ein- und
      ausgeblendet werden. Diese Effekte kouml;nnen Sie in Dreamweaver mit Ebenen
      realisieren, ohne JavaScript- oder HTML-Code zu schreiben. Zu beachten ist
      jedoch, dass auml;ltere Browser den Quellcode fuuml;r Ebenen nicht interpretieren
      kouml;nnen und diesen folglich dann nicht korrekt ausgeben. </p>
<p>Wenn Sie in eine Webseite Ebenen einfuuml;gen, fuuml;gt Dreamweaver das
      HTML-Tag fuuml;r diese Ebenen in den Code ein. Fuuml;r Ebenen kouml;nnen
      Sie vier verschiedene Tags festlegen: div, span, layer und ilayer. div und
      span sind die am hauml;ufigsten verwendeten Tags. Durch ihre Verwendung
      wird gewauml;hrleistet, dass die <a name=ANKER2><strong>ANKER2</strong></a> Ebenen von den meisten Besuchern Ihrer Website angezeigt werden kouml;nnen.
      Standardmauml;szlig;ig erstellt Dreamweaver Ebenen mit dem div-Tag und
      fuuml;gt den Ebenencode an der Einfuuml;gemarke oder ganz oben auf der
      Seite unmittelbar nach dem body-Tag ein. Bei einer verschachtelten Ebene
      wird der Code innerhalb des Tags eingefuuml;gt, das die uuml;bergeordnete
      Ebene definiert.</p>
<p>Um Ebenen zu erstellen, klicken Sie Sie in der Objektpalette auf die Schaltflauml;che
      Ebene zeichnen und ziehen die Ebene anschlieszlig;end in das Dokumentfenster
      oder Sie setzen die Einfuuml;gemarke an die Stelle des Dokumentfensters,
      an der die Ebene eingefuuml;gt werden soll, und wauml;hlen dann Einfuuml;gen
      gt; Ebene, um eine Ebene einzufuuml;gen. Um in einem Arbeitsgang mehrere
      Ebenen zu zeichnen, klicken Sie in der Objektpalette auf die Schaltflauml;che
      Ebene zeichnen und halten die Strg-Taste (Windows) bzw. die Befehlstaste
      (Macintosh) gedruuml;ckt, wauml;hrend Sie die Ebenen zeichnen. Solange
      Sie die Strg-Taste gedruuml;ckt halten, kouml;nnen Sie weitere neue Ebenen
      zeichnen.</p>
<p>Mit der Ebenenpalette kouml;nnen Sie die Ebenen in Ihrem Dokument verwalten.
      Wauml;hlen Sie Fenster gt; Ebenen oder druuml;cken Sie F11, um die Ebenenpalette
      zu ouml;ffnen. In der Ebenenpalette werden die Ebenen ihrer Struktur entsprechend
      aufgelistet; die zuerst erstellte Ebene befindet sich ganz unten in der
      Liste, die neueste Ebene ganz oben. <a name=ANKER3><strong>ANKER3</strong></a> Verschachtelte Ebenen werden durch Namen dargestellt, die mit den uuml;bergeordneten
      Ebenen verbunden sind. Klicken Sie auf die Plus- oder Minuszeichen bzw.
      auf den Pfeil, um verschachtelte Ebenen ein- oder auszublenden.<br>
</p>
</div>
</div>
<!-- end absolutely positioned scrollable area object -->
<p> <a href=#ANKER1>Link Anker 1</a></p>
<p><a href=#ANKER2>Link Anker 2</a></p>
<p><a href=#ANKER3>Link Anker 3</a></p>
</body>
</html>





  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
impact

Dabei seit: 14.02.2004
Ort: vienna
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 25.04.2004 21:34
Titel

das is natürlich was ganz anderes....

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

denn aus dem vorigen code ging leider nicht so richtig hervor, dass du text in nem layer bzw. nem div scrollen magst, und der link als sprungmarke zur positionierung innerhalb des textes fungieren soll.

in dem fall hast du mit nem anker meines wissens keine chance, der wird, wie du sicher leidlich festgestellt hast, einfach ziemlich übergangen. zumindest bei netscape. denn da kommt eben das prob zu tragen, dass der mit den divs nicht ganz so umgehen kann.

aber nachdem du ohnehin nen browserchek machst, weisst du ja ob er mit nem ns reinkommt oder mit nem IE.

Eine Variante die Meiner Meinung nach funken müsste, wäre es, anstelle der Anker die Positionierung über script funktionen anzusprechen. Also genauso wie du das teil scrollen lässt, was ja in ns auch einwandfrei funkt. Sprich wenn du den Link wählst rufst du ne funktion auf, die den text an die Stelle scrollt (ohne verzögerung halt) wo sonst der anker stehen sollte.

sprich der link called einfach ne function mit der sprungmarke (y wert als position)

<a href="javascript:goto_anchor_position(y_wert_wo_er_hin_soll)">link</a>
und die function sieht dann einfach so aus::

function goto_anchor_position(y_pos)
{
objScroller.MoveArea(0,y_pos);
}

is zwar vielleicht nicht ganz so sauber, funzt aber problemlos in allen browsern Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
gandy
Threadersteller

Dabei seit: 27.10.2002
Ort: ffm
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.04.2004 13:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sau geil, dass hilft mir schonmal ne ganze ecke weiter....

nur leider hab ich nicht wirklich ahnung von java script und kenne die function / eigenschaft obfscroller.movearea nicht... deshalb eine neue frage, kann ich über javascript auch documenten unabhänig arbeiten??? also so wie ich das gerne hätte link in linken frame und den content mit den div layern in einem rechten frame... geht sowas .... kann ich die werte in ein anderes file übernehmen??????

bei einem normalem anker z.b. #anker1 setzet ich ja einfach das file vorweg also frame1.htm/#anker1..... würde sowas auch ähnlich bei js funzen???
  View user's profile Private Nachricht senden
impact

Dabei seit: 14.02.2004
Ort: vienna
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.04.2004 14:00
Titel

habs grad versucht

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

du meinst, du checkst kein javascript? dann hast du recht gut geklaut. denn bei dem code den du gepostet hast, braucht ich erstmal einige zeit um da durchzusteigen....

also... hab mich nun ein wenig herumgespielt und ausprobiert....
wenn ich das richtig verstanden habe möchtest du::

die js functions in nem eigenen file haben. (das geht problemlos, einfach reinlinken)
<script language="javascript" type="text/javascript" src="functions.js"></script>

dabei steht functions.js für das file in dem nur die definitionen der funktionen drinnen stehen...

du möchtest das ganze via frames machen.
auch das geht. wichtig dabei ist nur, dass es im content frame auch immer ein objekt gibt, das gescrollt werden kann. denn darauf bezieht sich die funktion "objScroller"

du kannst somit die files aufteilen (navi im linken frame, content im rechten)
bei beiden!!! files musst du die js function verlinken. (denn links wird sie aufgerufen und rechts passierts dann!!)

der link in der navi sieht dann so aus..

<div><a href="javascript:top.content.goto_anchor_position(-100);" target="content" onMouseDown="top.content.location.href='content.htm';" >anchor_01</a></div>

dabei steht content für den namen des frames.
sieht ein bissal lang aus, is aber recht simpel erklärt... und auch die reihenfolge.
Events wie MouseUp oder Down werden immer vor dem href ausgeführt. sprich. du musst erst mal die site rechts laden.
(top.content.location.href) und dann musst du noch die function aufrufen, damit im content bereich an die richtige stelle gesprungen wird.
top.content.goto_anchor_position(-100)

und das wars dann auch schon Lächel
und solange rechts immer ein entsprechendes object steht, funkt das für jede seite die geladen wird.
sprich statte dem top.content.location.href='content.htm' kannste auch andere files verwenden.

Lächel

cheers
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Variabler Div-Container bis zum mittigen Div-Container
DIV-Container soll anderen DIV-Container verdrängen
DIV Container bei Mouseover über DIV Container anzeigen
Content mit eignenem DIV in DIV Container laden...
div container anhand eines anderen div positionieren
Anker in div-Element mit overflow:auto
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.