mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 30.09.2016 22:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [FAQ] Hurenkind und Schusterjunge vom 06.11.2003


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> FAQ - Print -> [FAQ] Hurenkind und Schusterjunge
Autor Nachricht
..::Eisdealer
Threadersteller

Dabei seit: 15.03.2002
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 06.11.2003 20:38
Titel

[FAQ] Hurenkind und Schusterjunge

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ein Schusterjunge ist die erste Zeile eines Absatzes, die allein in der vorhergehenden Spalte steht!

Ein Hurenkind ist die letzte Zeile eines Absatzes die allein in der folgenden Spalte steht!

Eselsbrücken:

Ein Hurenkind steht mit seiner Mutter (der Hure) oben auf der Strasse. Ein Schusterjunge muss unten im Keller arbeiten.

Beim Hurenkind weiß man nicht, wo es herkommt, beim Schusterjungen nicht, wo er dazugehört.

Hurenkind



Schusterjunge



Und so verhindert man Schusterjungen und Hurenkinder in InDesign:

Die Funktion 'Absatzumbruchoptionen' kann man über die Absatzpalette aufrufen.




Im Dialog 'Umbruchoptionen' aktiviert man die Optionen 'Zeilen nicht trennen' und 'Am Anfang/Ende des Absatzes'. Die Zahl für 'Ende' bestimmt wie viele Zeilen eines Absatzes mindestens vor einem Umbruch stehen müssen (Schusterjunge). Die Zahl für 'Anfang' bestimmt, wie viele Zeilen einem Umbruch mindestens folgen müssen (Hurenkind).




Die Einstellungen gelten global für alle Absätze eines Dokumentes. Wurde zuvor ein Absatz ausgewählt sind die Einstellungen auf diesen begrenzt.

Die Umbruchoptionen können auch innerhalb eines Absatzformates gespeichert werden.

Und so verhindert man Schusterjungen und Hurenkinder in QuarkXpress 3.x, 4.x, 5.x und 6.x:

Zunächst wählt man die Absätze aus, für die man Schusterjungen oder Hurenkinder unterbinden möchte. Über das Stil-Menü ruft man nun 'Formate' auf.







Unter 'Formate' kann man nun die Optionen 'Zeilen zusammenhalten' und 'Start und Ende' aktivieren. Die Zahl für 'Ende' bestimmt wie viele Zeilen eines Absatzes mindestens vor einem Umbruch stehen müssen (Schusterjunge). Die Zahl für 'Start' bestimmt, wie viele Zeilen einem Umbruch mindestens folgen müssen (Hurenkind).

Diese Einstellungen können auch innerhalb einer Absatzstilvorlage gespeichert werden.


Und so verhindert man Schusterjungen und Hurenkinder in Macromedia Freehand 10:

Zunächst wählt man die Absätze aus, für die man Schusterjungen oder Hurenkinder unterbinden möchte. In der Textpalette wählt man den mittleren Button aus.




Freehand unterscheidet nicht zwischen Schusterjungen und Hurenkinder. Der Wert unter 'Zusammenhalten x Zeilen' gilt für beide Fälle. Um eine einzelne Zeile am Ende oder am Anfang einer Spalte zu vermeiden, muss als Wert mindestens '2' eingegeben werden.

Diese Einstellung kann nicht in einem Textformat gesichert werden.

p.s. THX an Achim.

cu





///////////
Defekte Bildlinks durch neue ersetzt.
c


Zuletzt bearbeitet von cyanamide am Mi 16.02.2005 14:42, insgesamt 6-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
schriftsetzerfw

Dabei seit: 28.02.2006
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.02.2006 23:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

andere eselsbrücke (so habe ich es vom meister gelernt): die hure liegt immer oben (sorry an alle frauen) *pah*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
malik378

Dabei seit: 29.11.2013
Ort: -
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.11.2013 07:33
Titel

malik

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ein Hurenkind steht mit seiner Mutter (der Hure) oben auf der Strasse. Ein Schusterjunge muss unten im Keller arbeiten.

Beim Hurenkind weiß man nicht, wo es herkommt, beim Schusterjungen nicht, wo er dazugehört.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen InDesign produziert Hurenkind
[FAQ] Ausschießen
FAQ - Print Forum
[FAQ] Die Software der Mediengestalter
[FAQ] Über- und Unterfüllung von Farben
[FAQ] Arbeiten mit Farbprofilen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> FAQ - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.