mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 29.09.2016 20:40 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: > tutorials. vom 08.11.2002


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Graphic-Battles -> > tutorials.
Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
mark
Threadersteller

Dabei seit: 26.08.2002
Ort: München
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.11.2002 23:54
Titel

> tutorials.

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hier könnt ihr coole tutorials posten und anschauen.

regel:
------
1. die tuts sind von euch und wenn ihr laune habt, macht ihr auch noch ein paar pics dazu.
2. keine antworten posten - die werden gelöscht, damit die übersichtlichkeit erhalten bleibt.
aber den postern könnt ihr gern ne pn schicken oder nen neuen thread aufmachen - würd
mich interessieren, wie ihr die tuts findet.
3. sollten die tutorials nicht von euch sein postet bitte den link und den verfasser.
------

vielen dank und auf gehts...


Zuletzt bearbeitet von mark am So 05.08.2007 07:48, insgesamt 4-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
mark
Threadersteller

Dabei seit: 26.08.2002
Ort: München
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 11.11.2002 13:49
Titel

> <

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

//

Zuletzt bearbeitet von mark am Mi 25.08.2010 23:53, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.11.2003 19:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wassertropfen im Photoshop

Nachdem hier lange nichts passiert ist, ein kleines Tutorial in Anlehnung des Teardrop-Battles. Dieses Tutorial beschäftigt sich mit der Erstellung eines Wassertropfens. Effekte und Filter werden nicht benutzt, nur unser Airbrush-Werkzeug. Da das Aussehen eines Tropfens von Licht, Lichtbrechung und Umgebung bestimmt wird, sollte man sich als erstes überlegen wie er richtig in Szene zu setzen ist. Fotos von Bilddatenbanken können hier sehr nützlich sein. Als Hilfsmittel verwende ich ein Intuos Grafiktablet, welches aber nicht zwingend erforderlich ist.

Schritt 1:
Wir erstellen eine Ebene. Mit Hilfe des Zeichenstift-Werkzeugs zeichnen wir einen Pfad in der Form eines Dreieckes. Diesen Pfad ändern wir nun, sodass ein schöner Umriss eines Tropfen entsteht. Aus dem Pfad erstellen wir nun eine Auswahlmaske.

Schritt 2:
Nun wählen wir unser Airbrushwerkzeug mit folgenden Eigenschaften:
Modus: Normal
Deckkraft: 20 %
Fluss: 20%
Kantenschärfe: 0%

Der Pinsel sollte recht groß gewählt werden, da wir zunächst sehr flächig arbeiten. Als Farbe wählen wir ein helles blau. Nun wird der Tropfen von außen zur Mitte hin eingefärbt. Anschließend wählen wir ein dunkleres blau und wiederholen den Vorgang. Jedoch nur am Rand. Durch dieses Arbeitsschema bauen wir unseren Tropfen plastisch auf. Beginnend mit den hellsten Tönen, bishin zu den Schatten. Die Highlights werden später gesetzt.




Schritt 3:
Nun kommt der untere Teil des Tropfen dran. Wir erstellen wieder eine neue Ebene und eine Pfadmaske wie unten gezeigt. Die unteren Reflexionen und Schatten werden wieder nach dem Schema von hell nach dunkel aufgebaut. Nun können die Highlights eingezeichnet werden. Die Airbrushgrößen sollte ca. 4-8 pt betragen, die Kantenschärfe 40-50%. Experimentiert ein wenig herum, da man bei den Highlights nichts falsch machen kann. Die Abbildungen hier sind in Originalgröße. Ein wenig zu groß, erleichtert aber ein präzises Arbeiten.





Schritt 4:
Wir erstellen wieder eine Ebene unterhalb der ersten. Mit einem mittel-dunklem blau zeichnen wir nun den Schatten. Anschließend wird der Schatten mit einem kräftigen dunkelblau noch verstärkt. Da wir Masken verwendet haben, ist der Übergang vom Tropfen zum Schatten recht stark und müssen auf unserer 1. Ebene die Kanten leicht angleichen. Auf dem Boden fehlen nur noch die Highlights und Reflexionen. Da das Bild in dieser Größe recht zeichnerisch wirk, verkleinere ich es ein wenig und bin damit fertig.





Zuletzt bearbeitet von flavio am So 02.11.2003 19:57, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 15.02.2004 02:12
Titel

Re: Pixel-Tutorial

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ocee hat geschrieben:
6.
dafür hat man nach tausendmaligen hin- und herswitchen
von 800%- auf 100%-zoom ein recht annehmbares
ergebnis. Lächel


tipp:
man kann sich auch in ps ne neue ansicht öffnen, die irgendwo in die ecke schieben und auf 100% lassen. die wird in realtime mit aktualisiert wenn man im andern fenster was macht. dann erspart man sich das zoomen. so mach ich das zumindest immer *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Barett

Dabei seit: 24.02.2003
Ort: LK GF
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 30.08.2004 12:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn ich mich ma äußern darf: kauft euch maskierfilm, das lässt sich besser kleben und der hebt sich nicht so schnell an.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
morfkor
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 24.10.2004 13:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ILLUSTRATOR - KONTUR UM FILLIGRANES OBJEKT LEGEN

 
marvinpage

Dabei seit: 14.08.2004
Ort: Wien
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 30.10.2004 13:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@morphcore: Wäre es nicht einfacher, dass Bild zu öffnen, Strg Taste gedrückt halten, auf die Ebene wo dass Bild ist zu klicken, dann "Auswahl" -> "Auswahl verändern" -> "Auswahl ausweiten" -> Px eingeben -> Enter klicken, dann Strg + Shift + N, diese Ebene ganz nach hinten zu geben, und dann mit Rosa zu füllen?


g
mp

//edit by orkan-ike


Zuletzt bearbeitet von Orkan-Ike am Mo 01.11.2004 11:14, insgesamt 4-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.12.2004 00:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bildcomposing in Photoshop


Einleitung
Nach der großen Resonanz im Dezember-Battle und Anfragen über ein Tutorial zu meinem Beitrag, zeigt folgendes Tutorial einen kleinen Einblick in meine Arbeitsweise bei Bildcomposings und Illustrationen in Photoshop. Die Arbeit ist eine Mischung aus drei Fotovorlagen, verschiedenen Werkzeugen, Farbfiltern und Effektfiltern.

Als erstes erstelle ich eine große Arbeitsfläche. Hier von 2330 x 2850 px bei einer Auflösung von 300 dpi.
Diese Größe ist wichtig, um detailiert mit dem Pinselwerkzeug arbeiten zu können. Also wundert euch nicht, wenn die Arbeitsdatei leicht die 100 MB überspringt. Anschließend schneide ich sämtliche Motive aus und plaziere sie auf meiner Arbeitsfläche. Nun habe ich einen ersten Eindruck, wie die finale Szene auschauen könnte.






Der Hintergrund

Die Szenerie soll leicht düster anmuten und auf starke Farbkontraste verzichten. Als dominierende Farbe in der Gesamtwirkung entscheide ich mich für ein Petrolblau, welches eine kühle Atmosphäre wiedergibt.

Der Hintergund wird in mehreren Arbeitsschritten erstellt. Dabei arbeite ich mit unterschiedlichen Duplikaten des Hintergrundes. Ich kopiere also den Hintergrund und verringere die Sättigung ein wenig. Anschließend ändere ich die Grautöne durch selektive Farbkorrektur zu einem leichten petrolblau. Nun kommt ein Arbeitsschritt, denn ich sehr oft verwende. Ich erzeuge eine Ebenenmaske auf der zweiten, oberen Ebene und retuschiere mit dem Pinselwerkzeug die mittleren Bildregionen heraus. Das Ergebnis ist ein Überganz von einer ungesättigten Bildmitte zu einem einfarbigen Wald am Rand. Dieser Schritt gibt dem Bild eine starke Tiefe. Abschießend reduziere ich beide Ebenen.

Nun ziehe ich mir wieder ein Duplikat. Mit dem Filter Gausscher Weichzeichner lasse ich die obere Ebene unscharf wirken. Jetzt kommt wieder das Spiel mit der Ebenenmaske. Ich retuschiere/lösche die mittleren Bildregionen und lasse die untere scharfe Ebene duchscheinen (Bild1). Dieses Prinzip wende ich auch im nächsten Arbeitsschritt an, nur dass ich nun die Helligkeit bearbeite (Bild2). Als finalem Schritt für den Hintergrund zeichne ich mit der Airbrush zusätzlich Gräser, schneebedeckte Sträucher und Schnee an der Baumrinde ein. Das ganze aber auf einer eigenen Ebene.







Die Figuren

Den freigestellten Figuren entziehe ich reichlich Sättigung. Danach ändere ich die Farbwirkung über selektive Farbkorrektur wieder Richtung petrolblau. Zusätzlich werde ich noch in einigen Bereichen wie Kutte und Beine die Motive abdunkeln und spiel auch ein wenig mit dem Kontrastregler. Im dritten Schritt erhalten die Wölfe über das Airbrush-Werkeug ihre blutigen Schnauzen, Schatten und Schnee auf dem Fell. Die Dame überziehe auch gleich mit einem leichten Schneefilm (Bild 3). Abschließend erhalten die Wölfe noch ein Geschirr, weil erst gurten dann spurten. Lächel







Das Schneegestöber

Der Schneefall ist relativ einfach und schnell gemacht. Auf einer neuen Ebene wende ich "Störungen hinzufügen" an,
erhöhe den Kontrast und lösche über eine Farbauswahl den schwarzen Hintergrund. Danach erhält der Schnee eine Bewegungsunschärfe. Auf den Folgebildern ist zu sehen, dass ich mit insgesamt drei Schnee-Ebenen unterschiedlicher Größe, Fallrichtung und Unschärfe arbeite. Diese Methode führt zu dem Ergebnis, dass der Schneefall in unterschiedliche Entfernungsregionen dargestellt wird und trägt damit zum räumlichen Erscheinungsbild entscheidend bei. Störende Schneeflocken, wie etwa auf den Figuren, lösche ich einfach weg ( Bild3 und Ebenenmaske).
Das komplette Tut zur Erstellung von Schnee gibts hier: http://www.photoshoptutorials.de/tut_foto04.php










Das war es eigentlich schon. Ein Grafiktablett ist für die Arbeit natürlich sehr angenehm.
Recht herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.





  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Tutorials] Wunschliste für CorelDRAW Tutorials
tutorials
Photoshop tutorials
Tutorials für s/w-Umsetzung
[Projekt] Pixelgrafik-Tutorials
[c4d] abstrakte tutorials
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Graphic-Battles


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.