mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 03:27 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Aufgabe 2 in ImageReady? vom 18.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Praxis -> Aufgabe 2 in ImageReady?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.04.2006 13:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

punsk hat geschrieben:
Ich würd mir die Aufgabenstellung gerne durchlesen, ABER
ich krieg die Prüfung erst morgen und konnte daher noch nich reingucken...

bleibt die Frage: nur umsetzen oder auch Layout?!? Weil beides zusammen wird recht heftig...


Die Aufgabenstellung bekommst Du doch wahrscheinlich von einem Prüfer. Genau den solltest Du auch fragen und nicht das Forum.

Und zwar aus einem ganz einfachen Grund: Nur ein Prüfer kann grundsätzlich entscheiden, was für Deinen Prüfungsausschuss erlaubt ist und was nicht. Ich bin selbst Prüfer und hätte kein Problem damit, solange die Aufgabenstellung erfüllt ist und die Umsetzung praxisnah erfolgt (Stichwort: Ladezeit). Aber: Ich bin halt nicht Prüfer in Deinem Kammerbezirk und dort argumentiert vielleicht anders.

Und deshalb wiederhole ich das, was ich hier schon x-mal geschrieben habe, für Fragen zur Prüfung ist ausschließlich Euer Prüfungsausschuss zuständig. Den Hinweis auf Community etc. kann man sich wirklich sparen, denn es handelt sich ja um eine Prüfung und keine Gruppenarbeit. Hier sollte man dann schon im Stande sein in Zweifelsfällen auch mal eigene Entscheidungen zu treffen.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
punsk

Dabei seit: 16.12.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 19.04.2006 13:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ok, ich seh's ein. Ich werd dann morgen meinen Prüfer mit Fragen löchern.
Meine Intention war, vorab von den Leuten, die sich schon länger auf diese Prüfung vorbereiten können eine Info einzuholen, was die Fragestellung verlangt, weil ich zu denjenigen gehöre, die keine Einsicht in die Prüfungsaufgaben haben und damit auch keine Vorberitungszeit vorhanden ist.
Dass das hier nicht möglich ist, hast Du mir ja jetzt erklärt und den richtigen Ansprechpartner genannt.

Den Hinweis auf Community kann man sich eben nicht sparen, da dieser nicht auf die Prüfung bezogen war, sondern auf die Art und Weise, wie auf Fragen reagiert wird.
Zitat:
...es macht halt spass mit eurer ahnunglosigkeit zu spielen

Ich gebe zu, dass das nicht zum Thema dieses Threads gehört, musste an dieser Stelle aber mal gesagt werden.

Besten Dank
-punsk-
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.04.2006 14:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

punsk hat geschrieben:
Meine Intention war, vorab von den Leuten, die sich schon länger auf diese Prüfung vorbereiten können eine Info einzuholen, was die Fragestellung verlangt, weil ich zu denjenigen gehöre, die keine Einsicht in die Prüfungsaufgaben haben und damit auch keine Vorberitungszeit vorhanden ist.


Dies gilt für alle Prüflinge gleichermaßen. Bei der Zwischenprüfung gibt es normalerweise für alle Prüflinge keine Vorbereitungszeit. Die Prüfung muss überall am gleichen Tag umgesetzt werden. Im Grunde hast Du schon einen Vorteil, weil Du einen späteren Prüfungstermin und damit schon eine grobe Vorstellung von der potentiellen Aufgabe hast. Andere Prüflinge habe diesen Vorteil nicht und haben es trotzdem geschafft.

Bleibt doch einfach mal locker. Es gab Zeiten, da haben sich Prüflinge Prüfungen ohne Webforen gestellt. Ist für viele heutzutage wohl kaum noch vorstellbar.

Gruß

Achim


Zuletzt bearbeitet von Achim M. am Mi 19.04.2006 14:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
keks0ne

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.04.2006 14:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

punsk hat geschrieben:
Ok, ich seh's ein. Ich werd dann morgen meinen Prüfer mit Fragen löchern.
Meine Intention war, vorab von den Leuten, die sich schon länger auf diese Prüfung vorbereiten können eine Info einzuholen, was die Fragestellung verlangt, weil ich zu denjenigen gehöre, die keine Einsicht in die Prüfungsaufgaben haben und damit auch keine Vorberitungszeit vorhanden ist.
Dass das hier nicht möglich ist, hast Du mir ja jetzt erklärt und den richtigen Ansprechpartner genannt.

Den Hinweis auf Community kann man sich eben nicht sparen, da dieser nicht auf die Prüfung bezogen war, sondern auf die Art und Weise, wie auf Fragen reagiert wird.
Zitat:
...es macht halt spass mit eurer ahnunglosigkeit zu spielen

Ich gebe zu, dass das nicht zum Thema dieses Threads gehört, musste an dieser Stelle aber mal gesagt werden.

Besten Dank
-punsk-


ja tschuldigung Ooops

aber mittlerweile weiss ich, als nicht MG prüfling, besser über eure prüfung bescheid als ihr...kann doch nich sein?!
  View user's profile Private Nachricht senden
punsk

Dabei seit: 16.12.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 19.04.2006 14:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Im Grunde hast Du schon einen Vorteil, weil Du einen späteren Prüfungstermin und damit schon eine grobe Vorstellung von der potentiellen Aufgabe hast. Andere Prüflinge habe diesen Vorteil nicht


Stimmt, ich habe es gut, weil ich vor meiner Prüfung eine ungefähre Vorstellung davon habe, was mich erwartet. Diese Möglichkeit bietet sich auch allen hier im Forum an.
Aber ich habe dadurch noch lange keinen Vorteil wie jemand, der z.B. über Wochen an der Kirschaufgabe experimentieren kann und sich den besten Weg für die ZP zurechtlegt.
Für mich und alle anderen, denen es genau so geht, bleiben eben nur 4,5h um mit allem klar zu kommen, ohne vorher eine Art Lösungsweg zu haben.
Da sehe ich eigentlich keinen Vorteil?!

@Keks0ne: Angenommen! Wir sind wahrscheinlich durch die nahende Prüfung alle etwas angespannt und jeder macht sich da verrückt... * Ich geb auf... *


Zuletzt bearbeitet von punsk am Mi 19.04.2006 14:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.04.2006 14:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

punsk hat geschrieben:
Aber ich habe dadurch noch lange keinen Vorteil wie jemand, der z.B. über Wochen an der Kirschaufgabe experimentieren kann und sich den besten Weg für die ZP zurechtlegt.


So etwas gibt es bei der Zwischenprüfung eigentlich nicht. Mag sein, dass es bei der Zwischenprüfung auch schon mal eher Nachlässigkeiten bei den IHKs gibt und ein Prüfling schon mal einen frühzeitigen Blick in die Prüfung nehmen kann. Z.B. weil ihm aus organisatorischen Gründen die Prüfung nach der theoretischen Prüfung mitgegeben wurde, wenn die praktische Prüfung wenige Tage später stattfinden soll. Für 90% aller Prüflinge in Deutschland gilt aber wohl: Prüfer bringt die Prüfung mit und man hat nach der Durchsicht der Aufgabe 4,5 h Zeit. Dass jemand wochenlang die Zwischenprüfung vorliegen hat, halte ich für ausgeschlossen. Also im Prinzip gleiches Recht für alle. Wer vor ein paar Wochen seine Prüfung machen musste, wusste allerdings überhaupt nichts von der Aufgabe.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
punsk

Dabei seit: 16.12.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 19.04.2006 14:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
punsk hat geschrieben:
Aber ich habe dadurch noch lange keinen Vorteil wie jemand, der z.B. über Wochen an der Kirschaufgabe experimentieren kann und sich den besten Weg für die ZP zurechtlegt.


So etwas gibt es bei der Zwischenprüfung eigentlich nicht. Mag sein, dass es bei der Zwischenprüfung auch schon mal eher Nachlässigkeiten bei den IHKs gibt und ein Prüfling schon mal einen frühzeitigen Blick in die Prüfung nehmen kann. Z.B. weil ihm aus organisatorischen Gründen die Prüfung nach der theoretischen Prüfung mitgegeben wurde, wenn die praktische Prüfung wenige Tage später stattfinden soll. Für 90% aller Prüflinge in Deutschland gilt aber wohl: Prüfer bringt die Prüfung mit und man hat nach der Durchsicht der Aufgabe 4,5 h Zeit. Dass jemand wochenlang die Zwischenprüfung vorliegen hat, halte ich für ausgeschlossen. Also im Prinzip gleiches Recht für alle. Wer vor ein paar Wochen seine Prüfung machen musste, wusste allerdings überhaupt nichts von der Aufgabe.

Gruß

Achim


Das habe ich auch gehört, dass das so sein soll. Aber dieser Thread zeigt eigentlich das Gegenteil, indem munter über die Aufgaben diskutiert wird, wie sie am besten zu lösen wäre:
Aufgabe 1

Gruß
-punsk-
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.04.2006 14:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

punsk hat geschrieben:
Das habe ich auch gehört, dass das so sein soll. Aber dieser Thread zeigt eigentlich das Gegenteil, indem munter über die Aufgaben diskutiert wird, wie sie am besten zu lösen wäre:
Aufgabe 1


Der Thread bestätigt nur, wie unselbstständig einige Leute sind. Einen Hinweis dafür, dass die Prüflinge viel mehr Zeit hatten, finde ich dort nicht. Die meisten Teilnehmer an dieser Diskussion verabschieden sich ja auch nach einem Tag aus diesem Thread. Warum wohl?

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Hilfe bei einer Aufgabe
Speicherkapaziät Aufgabe
Fragen zu Aufgabe 1
Aufgabe rastern
Aufgabe Bildschirmauflösung oder so
W08-Wie ist die Aufgabe?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.