mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 16:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [ZP06] Fragensammlung Druckkalkulation vom 21.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie -> [ZP06] Fragensammlung Druckkalkulation
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Autor Nachricht
diekleinejini

Dabei seit: 04.02.2004
Ort: Berlin
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.03.2006 19:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sheryl hat geschrieben:
auweia, ich hatte mal im forum der zfa die frage gestellt, was die mit grundlagen der druckkalkulation meinen, darauf hab ich nun folgende antwort erhalten:

Zitat:

Hi,

diese Inhalte zu vermitteln ist aber laut Rahmenlehrplan Aufgabe des Betriebes bzw. der Berufsschule. Diesen Rahmenlehrplan bekommt man als Azubi am beginn der Ausbildung ausgehändigt und kann dann so auch seine Ausbildungsinalte selbst überprüfen.

Zu Druckkalkulation heißt es im Rahmenlehrplan wie folgt:

»kaufmännische Auftragsbearbeitung I
(§ 4 Abs. 2 Nr. 1)

a) typische Geschäftsprozesse unterscheiden
b) Organisations- und Bürokommunikationsmittel
anwenden
c) Schriftverkehr durchführen
d) Unterlagen für die Erstellung von Angeboten
beschaffen und auswerten
e) Rechnungswesen als Instrument kaufmännischer
Steuerung und Kontrolle an Beispielen des Ausbildungsbetriebes
begründen und die Gliederung des
Rechnungswesens erläutern
f) Methoden der betrieblichen Leistungserfassung
anwenden
g) Systematik der Kosten- und Leistungsrechnung an
Beispielen des Ausbildungsbetriebes anwenden«


Tschau
Peter



AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHH * Ich geb auf... *


Da erschiess ich mich doch glatt mit. Naja egal. So ganz auf den Kopf sind wir ja alle nicht gefallen.
Mein Chef hat mir heute viel Mut für die Prüfung gemacht und meinte wenn man ein wenig aufpasst im Untericht und sonst auch im betrieb nen klaren Kopf behlät dann wird das schon.
Jetzt so kurz vor schluß noch bekloppt machen?! - nö *balla balla*
  View user's profile Private Nachricht senden
Manouk

Dabei seit: 07.03.2006
Ort: Herne
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 29.03.2006 12:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nun mal Butter beie Fische, Mädchen!

was genau habt Ihr denn gelernt, den Rechenweg von der summarischen und differzierten Zuschlagskalkulation, plus Grenzauflagen und dann hier sowas wie Vorkalkulation, Auftrags- und Nachkalkulation oder noch mehr, sowas wie Zinsen und Anlagekartei????
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Meijestic

Dabei seit: 17.02.2004
Ort: köln
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 29.03.2006 16:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey zusammen hier ist ja ne menge los *ha ha*

Also ich hätte da auch mal ne Frage da ich aus dem Bereich der nonprinter komme und sowas noch gar nicht hatte. Ist aus einen von euren Scripten. (vielen Dank erstmal)

Beispiel Druckkostenkalkulation

Firma MusterX möchte ein Angebot für 4500 Prospeckte, 8-seitig, Zickzackfalz, Seitenformat 80x190mm, 4c Offsetdruck, Selbstabholer, bis 01.06.2006

Papierkosten:
Bogengröße: 70 x 100cm M ( Frage: Woher weis ich welchen Bogen ich nehmen muss???)
FM: 185g/m²

Nutenberechnung und Bogenanzahl:
70 x 100M ( was heißt das M???)
32 x19M ( wie kommt man auf den wert 19m okay 19 cm richtig?? Aber warum 32??)
_______
2 x 5 = 10 Nutzen (okay das ist klar Grins )

4500 :10 = 450 Bögen ( auch klar *hehe* )

so estmal bis hier hin dann frag ich evtl. nochmal

Könnt ihr mir weiterhelfen dann wäre ich wieder ein schritt weiter * huduwudu! *


Zuletzt bearbeitet von Meijestic am Mi 29.03.2006 16:54, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
anflo

Dabei seit: 28.02.2006
Ort: Hannover
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 29.03.2006 17:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

M bedeutet Maschinenrichtung, hier parallel zu der Breite 100 bzw 19. Somit ist die Laufrichtung parallel zu den 70 bzw. 32 cm

Bei der Nutzenberechnung müssen die beiden Zahlen mit dem M untereinander.

Die 32 ergeben sich aus 4 x 80 mm = 32 cm, weil es ja 4 Seiten (Vorder- und Rückseite jeweils 4 = 8-seitig) sind.

Verstehst Du was ich meine???
  View user's profile Private Nachricht senden
Sheryl

Dabei seit: 26.09.2004
Ort: Gifhorn
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 29.03.2006 17:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Meijestic hat geschrieben:
Hey zusammen hier ist ja ne menge los *ha ha*

Also ich hätte da auch mal ne Frage da ich aus dem Bereich der nonprinter komme und sowas noch gar nicht hatte. Ist aus einen von euren Scripten. (vielen Dank erstmal)

Beispiel Druckkostenkalkulation

Firma MusterX möchte ein Angebot für 4500 Prospeckte, 8-seitig, Zickzackfalz, Seitenformat 80x190mm, 4c Offsetdruck, Selbstabholer, bis 01.06.2006

Papierkosten:
Bogengröße: 70 x 100cm M ( Frage: Woher weis ich welchen Bogen ich nehmen muss???)
FM: 185g/m²

Nutenberechnung und Bogenanzahl:
70 x 100M ( was heißt das M???)
32 x19M ( wie kommt man auf den wert 19m okay 19 cm richtig?? Aber warum 32??)
_______
2 x 5 = 10 Nutzen (okay das ist klar Grins )

4500 :10 = 450 Bögen ( auch klar *hehe* )

so estmal bis hier hin dann frag ich evtl. nochmal

Könnt ihr mir weiterhelfen dann wäre ich wieder ein schritt weiter * huduwudu! *


das M heißt Maschinenrichtung.
auf die 32 kommt man, indem man 8 cm x 4 rechnet (4 blatt nebeneinander, quasi der aufgeklappte flyer)

ist aus meinem script *g*
  View user's profile Private Nachricht senden
Meijestic

Dabei seit: 17.02.2004
Ort: köln
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 29.03.2006 18:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

merci, so hab ich s mir schon gedacht war mir aber nicht sicher . Nun aber * Applaus, Applaus *

danke *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Meijestic

Dabei seit: 17.02.2004
Ort: köln
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 29.03.2006 19:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cool jetzt hat das sogar mit der druckkostenberechnung geklappt. Also nur noch eins was ich immer noch nicht ganz verstanden habe und zwars wie komm ich nochmal auf die 70 x 100 ?? wo her weis ich das ich das Maß nehmen muss und niicht irgendein anderes? Dumme Fraga? Meine Güte! *hu hu huu*

Dank euch!??

Und ich hör jetzt auf mit lernen das reicht.

allen viel Glück morgen!

bis dann
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sheryl

Dabei seit: 26.09.2004
Ort: Gifhorn
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 29.03.2006 19:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja, das ist dann schon irgendwie gegeben. das musste dir nicht ausdenken.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [ZP06] Fragensammlung?
[ZP06] Fragensammlung Digitalkamera
[ZP06] Fragensammlung Gestaltgesetze
[ZP06] Fragensammlung Abschreibungsmethoden
[ZP06] Fragensammlung Schnittstellen
[ZP06] Fragensammlung Bildschirmtypografie
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.