mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 07:32 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: ZP-Ergebnisse? vom 07.04.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie -> ZP-Ergebnisse?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 17, 18, 19, 20, 21 ... 28, 29, 30, 31  Weiter
Autor Nachricht
DieRaecherin

Dabei seit: 02.04.2004
Ort: OWL
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 12.05.2004 16:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Natürlich kann man ai-Dateien etc. in allen gängigen Programmen lesen,
aber den Prüfern geht's wie bei allen anderen Prüfungen im Leben auch um das
Prinzip. Und normalerweise, auch wenn es im Berufsleben viele machen, sollte
man verktorbasierte Dateien plattformunabhängig verschicken, also als eps.

Tja, so ist das halt, wieviel Punkte gab es denn überhaupt Abzug dafür.
Wenn es sehr viele waren halte ich das ganze auch für ungerechtfertigt.

Und den Umschlag in Freehand zu machen ist glaube ich auch keine gute Idee.
Na klar bei 2 Seiten im normalen Berufsleben macht man das, weils manchmal eben schneller
oder einfacher geht, aber auch hier gelten wieder die "Prinzipchen".
Normalerweise kommt zu dem Umschlag ja auch noch die Innenseiten dazu, also
sollte man einfach so tun, als wenn man für einen Kollegen vorarbeitet, der dann
im jeweiligen Satzprogramm einfach nur die Innenseiten dazubauen muss.

Tja, ja, das Wort Prinzip hat mir auch nie wirklich gefallen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
haikä

Dabei seit: 26.02.2004
Ort: Hannover
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 12.05.2004 17:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der abzug wegen Eps-Kacke soll so
30-25% gewesen sein.
Das ist schon viel!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Prinzenrolle

Dabei seit: 12.10.2002
Ort: hannover
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 12.05.2004 17:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

seh das auch so in freehand basteln nur das logo an sich und dan als EPS sichern und als freehand datei natürlich auch die wollten ja alles haben und dann kann man das EPS auch schöööön in indesign platzieren
alles andere is schmu
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
InTEsign

Dabei seit: 14.06.2003
Ort: Hannover
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.05.2004 17:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

der aufwand eine AI- oder FH-datei als EPS zu speichern und ein abzug von 25-30% stehen m.e. aber in keinem normalen verhältnis. unter beachtung der tatsache, dass die aufgabe letztlich schwammig gestellt wurde, ist es sogar ne frechheit. das ergebnis kann durch die bewertung mal eben zwei noten schlechter sein. das ist krass.
  View user's profile Private Nachricht senden
Sash

Dabei seit: 01.11.2002
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.05.2004 21:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich hab meine ergebnisse zwar noch nicht, aber wenn bei der bewertung so vorgegangen wird, wie ihr sagt, dann ist das völlig indiskutabel. ich muss doch davon ausgehen können, das ich mich an die aufgabenstellung halten kann. ist doch bei nem kunden nix anderes. da kann ich auch nicht einfach was machen was der nicht will. der fragt mich sonst, ob ich nicht richtig zugehört hätte...
wir sind also die leidtragenden, war ja klar. solche klöpse leisten die sich ja in jeder prüfung...irgendwas ist immer scheiße. normal muss man aus fehlern doch lernen, aber ich glaube nicht die damen und herren vom prüfungsausschuß.

aber was nützt das aufregen schon, man kann nur den azubis nach uns wünschen das sie es etwas besser treffen...arme schweine *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.05.2004 07:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Leider wird in dieser Diskussion immer alles in einen Topf geworfen. Es gibt keine einheitlichen Bewertungskriterien der einzelnen Prüfungsausschüsse. Dem einen Prüfungsausschuss mag so etwa wie ein EPS wichtig erscheinen, bei 100 anderen Prüfungsausschüssen ist das kein Kriterium. Insofern geistern hier immer die tollsten Gerüchte, was wie wo relevant sein soll ...

Darüber hinaus gibt es hier immer der Glaube, dass in den Prüfungsausschüssen nur alte Knacker sitzen die von Erik Spiekermann und Neville Brody noch nie gehört haben. In dem Prüfungsausschuss, wo ich mitarbeite, sitzen ganz normale Fachleute: Druckvorlagenhersteller oder Grafiker, die ganz normal im Job stehen und noch 25-30 Jahre Zeit bis zur Rente haben ...

Natürlich ergibt sich die Bewertung aus nachvollziehbaren Kriterien und aus der Bandbreite aller Arbeiten. Sicherlich mag die ein oder andere Arbeit für sich gesehen eine 2 sein, im Vergleich zu den anderen Arbeiten eines Jahrgangs reicht es aber vielleicht nur noch für eine 3, weil andere Arbeiten schlicht besser sind. Darüberhinaus wird hier oft angenommen, es wäre ein riesiger Spass irgendwelchen Leute eine schlechte Note reinzuwürgen. Kann ich für mich und meinen Prüfungsausschuss nicht sagen. Wir haben über jede Arbeit sehr intensiv diskutiert und keineswegs uralte Satzregeln als Bewertungsmaßstab genommen ...

Bei einem Tag ehrenamtliche Arbeit für 3 Euro 50 und einem Tablett belegter Brötchen mag man es uns nicht verübeln, wenn wir nicht auch noch zu jeder Arbeit eine ausführliche Bewertung schreiben. Wir machen zu jeder Arbeit Notizen und wenn jemand bei der IHK anruft, kann er diese erfahren.

Womit wir beim nächsten Irrglauben wären: Die IHK ist nicht gleich Prüfungsausschuss. Im Prüfungsausschuss sitzen Ehrenamtliche, die sich nur zu den Prüfungen sehen. In der IHK sind Angestellte, die sich nicht nur um Mediengestalter sondern auch noch um zig andere Berufe kümmern, die aber auch nicht im einzelnen wissen, was in den Prüfungsausschüssen besprochen wurde. In einer Prüfungszeit gehen dort haufenweise Anrufe ein und jeder will irgendwas von der IHK und diskutiert mit den Leuten über Fachthemen, von denen die dort keine Ahnung haben. Was weiß eine Halbtagskraft der IHK schon über ein EPS? Vielleicht hat kurz vorher noch ein Fachinformatiker gefragt, ob objektorientierte Programmierung erlaubt sei ...

Ja, ich weiß, da gibt's sicher viel zu verbessern. Aber kennt Ihr jede Absprache, die Euer Chef mit einem Kunden getroffen hat? Und kommen bei Euch Kundenberater und Praktiker immer zum selben Ergebnis?

Rund um eine Prüfung sind 'ne Menge Sache zu erledigen und zu berücksichtigen. Bei jeder Prüfung gibt es Leute mit Krankheiten, Schwangere, Azubis, deren Betrieb in Konkurs gegangen ist oder die sich mit ihrem Betrieb überworfen haben, und haufenweise andere Fälle, für die irgendwelche Extrawürste gebraten werden müssen. Vielleicht könnt Ihr Euch vorstellen, dass da beim ersten Anruf zunächst einmal abgewiegelt wird. Trotzdem kann ich sagen, dass wir beispielsweise immer bemüht sind, eine vernünftige Lösung für alle zu finden. Und für den Aufwand und die ganzen Telefonate, die man so neben dem Tagesgeschäft macht, kriegt niemand im Prüfungsausschuss auch nur einen Cent ...

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
DieRaecherin

Dabei seit: 02.04.2004
Ort: OWL
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 13.05.2004 07:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich kann mir schon denken, dass das im Ausschuss nicht ganz einfach ist, aber vielleicht sollte dann die Ihk doch mal darüber nachdenken ihre Prüfer zu bezahlen. Denn ganz ehrlich was bringt mir eine Zwischenprüfung, wenn ich keine Begründung zu den einzelnen Aufgaben bekommen kann. Man kann nicht sehr viel daraus lernen, man kann ja immer nur erahnen warum etwas falsch gewesen seien könnte und warum nicht. Und das ist wahrscheinlich auch das größte Problem warum alle so auf den Prüfungsausschüssen rumhacken. Sie bekommen einfach so eine Note auf den Tisch gelegt. Wenn aber stichhaltig begründet würde, warum die Note nunmal für seine Arbeit berechtigt ist, dann würden viele ihre Ergebnis nachvollziehen können und könnten besser damit umgehen.
Ich habe zwar keine schlechten, aber auch nicht gerade meine erwünschten Noten bekommen und wäre schon ganz interessiert, wie die Zustande kommen. Wenn man auf dem Gymnasium früher war, hat man von klein auf diese "Warum?" Frage beigebracht bekommen. Man will halt alles nicht so einfach hinnehmen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.05.2004 07:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DieRaecherin hat geschrieben:
Ich kann mir schon denken, dass das im Ausschuss nicht ganz einfach ist, aber vielleicht sollte dann die Ihk doch mal darüber nachdenken ihre Prüfer zu bezahlen. Denn ganz ehrlich was bringt mir eine Zwischenprüfung, wenn ich keine Begründung zu den einzelnen Aufgaben bekommen kann. Man kann nicht sehr viel daraus lernen, man kann ja immer nur erahnen warum etwas falsch gewesen seien könnte und warum nicht. Und das ist wahrscheinlich auch das größte Problem warum alle so auf den Prüfungsausschüssen rumhacken. Sie bekommen einfach so eine Note auf den Tisch gelegt. Wenn aber stichhaltig begründet würde, warum die Note nunmal für seine Arbeit berechtigt ist, dann würden viele ihre Ergebnis nachvollziehen können und könnten besser damit umgehen.
Ich habe zwar keine schlechten, aber auch nicht gerade meine erwünschten Noten bekommen und wäre schon ganz interessiert, wie die Zustande kommen. Wenn man auf dem Gymnasium früher war, hat man von klein auf diese "Warum?" Frage beigebracht bekommen. Man will halt alles nicht so einfach hinnehmen...


Ich kann Deine Haltung verstehen. Deshalb: Warte ein paar Jahre ab und arbeite im Prüfungsausschuss vor Ort mit. Dann kannst Du es für zukünftige Azubigenerationen besser machen ...

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen AP-Ergebnisse
ergebnisse ZP 09
ERGEBNISSE
Ergebnisse der ZP 2005 sind da!
Ergebnisse in Hamburg
Ergebnisse in Essen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 17, 18, 19, 20, 21 ... 28, 29, 30, 31  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.