mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 03:58 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Speicherkapaziät Aufgabe vom 26.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie -> Speicherkapaziät Aufgabe
Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
Kelso
Threadersteller

Dabei seit: 09.02.2004
Ort: Dortmund
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 26.03.2006 21:29
Titel

Speicherkapaziät Aufgabe

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

folgende Aufgabe:

Auf welchen Wert in MB ändert sich die Dateigröße einer Bilddatei, wenn das Bild bei gleicher Auflösung und einer Dateigröße von 58,6 MB von 20 x 30 cm auf 18 x 24 cm verkleinert wird?


Ich bin mir nicht ganz sicher, ich meine da war irgendwo ein Haken in der Rechnung. Ich habs mit 2 Rechenwegen probiert, hab auch unterschiedliche Ergebnisse:

20 x 30 = 600 = 58,6 MB
18 x 24 = 432 = X

58,6 / 600 x 432 = 42,192 MB

Anderer Rechenweg:

X = die Auflösung

20 x 30 x X² = 58,6 MB = 491.572.428,8 Bit
600 X² = 491572428,8 Bit | /600
X² = 82620,71467 Bit | Wurzel ziehen
X = 287,43 (aber doch keine Bit. Einheit egal??? dpi, zeilen, ppcm???)

Einsetzen geht auf. Weiter gehts:

18 x 24 x 287,43² = 4,25 MB (habs von Bit auf MB in /8 und dann je /1024 runtergerechnet)

* Ich geb auf... * Hab ich mich verrechnet? Von den Zahlen würd die erste Rechnung logischer klingen. Ich weiß es aber nicht genau. Bitte um Hilfe Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Sheryl

Dabei seit: 26.09.2004
Ort: Gifhorn
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 26.03.2006 21:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

die erste rechnung stimmt bzw. das ergebnis. die rechnung stimmt ja ned so ganz... gib das mal in nen taschenrechner ein Au weia!
bei der zweiten weiß ich ned so recht, was du da gemacht hast ^^


Zuletzt bearbeitet von Sheryl am So 26.03.2006 21:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Kelso
Threadersteller

Dabei seit: 09.02.2004
Ort: Dortmund
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 26.03.2006 21:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab bei der zweiten schon ne falsche Rechnung drin seh ich gerade. Aber man muss die Auflösung doch mal die Höhe UND mal die Breite rechnen, von daher bin ich mir net sicher
  View user's profile Private Nachricht senden
Sheryl

Dabei seit: 26.09.2004
Ort: Gifhorn
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 26.03.2006 21:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja, ich hab mir notiert:

(alte dateigröße x neue breite x neue höhe) : (alte breite x alte höhe)
  View user's profile Private Nachricht senden
Kelso
Threadersteller

Dabei seit: 09.02.2004
Ort: Dortmund
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 26.03.2006 21:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mal abgesehen davon, dass die zweite Rechnung einen Fehler beinhaltet. Wie würde man die Auflösung ausrechnen? Doch auf dem Weg oder? Denn darüber müsste ich das Proberechnen können, hab aber immer ein anderes Ergebnis.
  View user's profile Private Nachricht senden
diekleinejini

Dabei seit: 04.02.2004
Ort: Berlin
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 27.03.2006 10:50
Titel

Re: Speicherkapaziät Aufgabe

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kelso hat geschrieben:
Hi,

folgende Aufgabe:

Auf welchen Wert in MB ändert sich die Dateigröße einer Bilddatei, wenn das Bild bei gleicher Auflösung und einer Dateigröße von 58,6 MB von 20 x 30 cm auf 18 x 24 cm verkleinert wird?


Ich bin mir nicht ganz sicher, ich meine da war irgendwo ein Haken in der Rechnung. Ich habs mit 2 Rechenwegen probiert, hab auch unterschiedliche Ergebnisse:

20 x 30 = 600 = 58,6 MB
18 x 24 = 432 = X

58,6 / 600 x 432 = 42,192 MB


Der Haken hieran ist das das Bild nicht proportional verkleinert wird. Sonst stimmt die Rechnung. Hab das eben mit meinem Chef besprochen, der meinte es würde dann ggfs auch reichen das einfach hinter die Lösung zu schreiben...
  View user's profile Private Nachricht senden
Arya

Dabei seit: 27.03.2006
Ort: Irgendwo in BW
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 27.03.2006 15:49
Titel

Dateigröße Aufgabe HILFE

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo die Aufgabe lautet wie folgt:
(Zu finden im Buch (S 138 NR2) Fachbezogene Mathematik für Berufe der Medienvorstufe ISBN 3-88013-644-0)

Berechnen der fehlenden Größen
Qualitätsfaktor :1,4
Vorlagengröße: 60mmx80mm
Größe der Reproduktion: 90mm Breite (lineare Vergrößerung)
Datentiefe: 6 bit /pixel
Vorlagenart: S /W Halbtonvorlage (Aufsicht)
Rasterweite im Druck : 54 L/cm
Datenkompressionsrate (nur Bilddaten): 1:2
Scanner Auflösung?
Datenmenge nach dem Scannen (Bildgröße)?
Dateigröße in MB (Header 0,1% der Bilddaten vor der Kompression)?
Auflösungsfeinheit des Belichters?


Wir haben die Lösung zwar aufgeschrieben nur ist mir die nicht klar vielleicht hat ja einer von euch ne Ahnung.

Die Formel für die Auflösung beim scannen von Halbtonbildern:
ASC= Rasterweite im druck x Qualitätsfaktor x Vergrößerungsfaktor

Unsere "Lösung"

ASC = 54 L/cm x 2,54 x 1,4 = 193 ppi

woher kommen die 2,54 ? wenn jemand ne Idee hat ich wäre dankbar!

Dateigröße

9cm/2,54 x 193 pss x12cm/2,54 x 193 x6bit=
/1024=
/1024= 0,446MB

der Teil ist klar nur wäre ich oben schon nicht auf die 193ppi gekommen.

Die anderen Teile wurden nicht besprochen...
  View user's profile Private Nachricht senden
diekleinejini

Dabei seit: 04.02.2004
Ort: Berlin
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 27.03.2006 15:53
Titel

Re: Dateigröße Aufgabe HILFE

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Arya hat geschrieben:
Hallo die Aufgabe lautet wie folgt:
(Zu finden im Buch (S 138 NR2) Fachbezogene Mathematik für Berufe der Medienvorstufe ISBN 3-88013-644-0)

Berechnen der fehlenden Größen
Qualitätsfaktor :1,4
Vorlagengröße: 60mmx80mm
Größe der Reproduktion: 90mm Breite (lineare Vergrößerung)
Datentiefe: 6 bit /pixel
Vorlagenart: S /W Halbtonvorlage (Aufsicht)
Rasterweite im Druck : 54 L/cm
Datenkompressionsrate (nur Bilddaten): 1:2
Scanner Auflösung?
Datenmenge nach dem Scannen (Bildgröße)?
Dateigröße in MB (Header 0,1% der Bilddaten vor der Kompression)?
Auflösungsfeinheit des Belichters?


Wir haben die Lösung zwar aufgeschrieben nur ist mir die nicht klar vielleicht hat ja einer von euch ne Ahnung.

Die Formel für die Auflösung beim scannen von Halbtonbildern:
ASC= Rasterweite im druck x Qualitätsfaktor x Vergrößerungsfaktor

Unsere "Lösung"

ASC = 54 L/cm x 2,54 x 1,4 = 193 ppi

woher kommen die 2,54 ? wenn jemand ne Idee hat ich wäre dankbar!

Dateigröße

9cm/2,54 x 193 pss x12cm/2,54 x 193 x6bit=
/1024=
/1024= 0,446MB

der Teil ist klar nur wäre ich oben schon nicht auf die 193ppi gekommen.

Die anderen Teile wurden nicht besprochen...


die 2,54 benötigst du um von cm auf inch zu kommen... 1cm = 2,54 inch.
und da die Auflösung in pixel pro Inch angegeben werden soll musst du deine cm natürlich auch in inch umrechnen
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Hilfe bei einer Aufgabe
Fragen zu Aufgabe 1
Aufgabe 2 in ImageReady?
Aufgabe rastern
Aufgabe Bildschirmauflösung oder so
W08-Wie ist die Aufgabe?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.