mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 11:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Gestaltgesetze vom 11.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie -> Gestaltgesetze
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
ventura

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 13.02.2006 10:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wildekatze hat geschrieben:



eine nähere erläuterung zu dem wäre echt nett, weil ich versteh nicht was kanal code und so weiter mit den gestaltgesetzen zu tun haben soll!


hallo,

kanal und code gehören zu den grundlagen der kommunikation, also kommunikationsschemata.

also nicht zu den gestaltungsgesetzen!!

nochmal: alle wirklich relevanten gestaltungsgesetze sind:

• gesetz der nähe
• gesetz der geschlossenheit
• gesetz der gleichheit
• gesetz der einfachen gestalt
• gesetz der erfahrung
• gesetz der durchgehenden linie
• gesetz der innenseite
  View user's profile Private Nachricht senden
Basti

Dabei seit: 20.01.2006
Ort: Walluf
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.02.2006 10:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich hatte mal dies hier gefunden, weiß aber nicht was ihr davon haltet. * Keine Ahnung... *

Gestaltgesetze

Gesetz der Prägnanz (Es werden bevorzugt Gestalten wahrgenommen, die sich von anderen durch ein bestimmtes Merkmal abheben)

Gesetz der Nähe (Elemente mit geringen Abständen zueinander werden als zusammengehörig wahrgenommen)

Gesetz der Ähnlichkeit (Einander ähnliche Elemente werden eher als zusammengehörig erlebt als einander unähnliche)

Gesetz der Kontinuität (Reize, die eine Fortsetzung vorangegehender Reize zu sein scheinen, werden als zusammengehörig angesehen)

Gesetz der Geschlossenheit (Linien, die eine Fläche umschließen, werden unter sonst gleichen Umständen leichter als eine Einheit aufgefasst als diejenigen, die sich nicht zusammenschließen (D. Katz, Gestaltpsychologie, 1969). Der nebenstehende "Würfel" wird auch als Einhheit/ganze Figur gesehen. In ihrer bisherigen Definition des Gesetzes der Geschlossenheit fiele er selbstverständlich auch unter das Gesetz der Geschlossenheit und nicht unter das der Kontinuität. J. Michael Matthaei

Gesetz des gemeinsamen Schicksals (zwei oder mehrere sich gleichzeitig in eine Richtung bewegende Elemente werden als eine Einheit oder Gestalt wahrgenommen)
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Patty251284

Dabei seit: 30.09.2004
Ort: Amsterdam, NL
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 13.02.2006 10:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey, also erstmal muss ich loswerden, dass es über 100 Gestaltgesetze gibt... Hab ich auf einer Seite gelesen. Die wichtigsten wurden hier jedoch schon genannt. Dann kann ich mich auch nur noch einmal wiederholen, dass es in der 3. Auflage des Kompendiums eine gute Übersicht zu einigen gibt, auch mit farbigen Bildern. Und dann denke ich, dass es sich viele hier zu einfach machen wollen, denn es gibt keinen Link "wo alles klar aufgelistet ist" etc. sondern man muss sich so oder so hier und da etwas raussuchen und es für sich selbst in eine gute Reihenfolge bringen... Im Internet findet man viel, aber die ganze Arbeit wird einem auch nicht abgenommen. Erschwerend kommt dazu, dass manche Gesetze unter ähnlichen/anderen Namen auftauchen usw.

Hier stehen jetzt ja so die wichtigsten, also einfach mal im Google eingeben (da findet man was, habe ich auch nicht anders gemacht) und dann vielleicht auch mal wieder ein Buch aus dem Regal nehmen und sich zur Not auch mal was kopieren und dann zusammenfassen... *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
anett

Dabei seit: 06.12.2004
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 13.02.2006 11:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eine frage,
Das Gesetz der Ähnlichkeit und Das Gesetz der Gleichheit ist das daß selbe nur mit unterschiedlichen bezeichnungen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Basti

Dabei seit: 20.01.2006
Ort: Walluf
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.02.2006 11:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

anett hat geschrieben:
eine frage,
Das Gesetz der Ähnlichkeit und Das Gesetz der Gleichheit ist das daß selbe nur mit unterschiedlichen bezeichnungen?


Ja Anett es ist vom Inhalt her das gleiche.

Und schaut mal auf die Seite www.designguide.at/gesetz_der_aehnlichkeit.html ist recht Interessant


Zuletzt bearbeitet von Basti am Mo 13.02.2006 11:29, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 13.02.2006 12:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich will ja nicht klugscheißen, aber "Gestaltgesetze" != Gestaltungsgesetze/-regeln
 
anett

Dabei seit: 06.12.2004
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 13.02.2006 15:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke für den Linktipp Basti
  View user's profile Private Nachricht senden
Basti

Dabei seit: 20.01.2006
Ort: Walluf
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.02.2006 15:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

anett hat geschrieben:
danke für den Linktipp Basti



gern geschehen
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [ZP06] Fragensammlung Gestaltgesetze
Unterschied Gestaltgesetze/Gestaltungsgesetze?
Eine dringende Frage über Gestaltgesetze
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.