mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 08:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Auflösungsvermögen bei Ausgabesystemen (Rechenbeispiele) vom 19.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie -> Auflösungsvermögen bei Ausgabesystemen (Rechenbeispiele)
Autor Nachricht
NickNico
Threadersteller

Dabei seit: 08.03.2004
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 19.02.2005 19:09
Titel

Auflösungsvermögen bei Ausgabesystemen (Rechenbeispiele)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Leute,
sitz gerad vor dem oben genannten Thema und komm so gar nicht
damit klar. Und zwar komm ich bei folgenden aufgaben nicht weiter:

1. Es soll ein 60er Raster über den Laserbelichter
mit maximal möglichen Graustufen ausgegeben
werden (PS Level 1)
Wie groß muss die dpi-Zahl des Belichters
mindestens eingestellt werden?

2. Berechnen Sie die Zahl der realisierbaren
Graustufen bei einer Belichterauflösung von
1200 dpi und einem eingegebenen 60er Raster.

Berechnungsformel:
Anzahl Graustufen (Rastertonwerte) = (dpi/lpi)²

In der Schule war das alles irgentwie ganz einfach
nur jetzt seh ich da keinen vernünftigen Weg.
Wär super wenn mir da einer weiter helfen könnte! danke.
  View user's profile Private Nachricht senden
mr.b

Dabei seit: 16.02.2005
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.02.2005 15:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zu Frage 1: Wieviele Graustufen hat PS-Level 1 ?

Zu Frage 2:

60er Raster= 60 Linen pro cm => 1 cm:60 Linien= 0,0166666 cm/l

D.H. eine Rasterzelle ist maximal 0,0166666 cm breit und hoch!

Belichter:

2,54cm entspricht 1200 Rels(Recorder Elements= Belichterpixel)
1cm entspricht ~ 472 Rels
=> 1cm/472 = 2,1186441 *10 hoch -3 cm/Rel

Für die Graustufen:
0,0166666 cm/l : 2,1186441 *10 hoch -3 cm/Rel = ~ 8 Rel/l //Soviele Rels passen in eine Rasterzelle in eine Reihe
==> 8x8 Stufen = 64 Graustufen möglich

Ich hoffe ich hab das soweit richtig ausgerechnet! Fehler bitte posten. Lerne gern mit!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
NickNico
Threadersteller

Dabei seit: 08.03.2004
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.02.2005 19:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab mal ein bisschen gerechnet und anhand deiner 2. Lösung
den Rechenweg wieder verstanden. Die Lösung ist übrigens richtig
nur könnte man sie noch ein wenig vereinfachen (dazu gleich).

Aufgabe1:
PS-Level 1 hat 256 Tonwertstufen
60er x 2,54 = 152,4 lpi
256 = 16 x 16
16 x 152,4lpi = 2438,4dpi

Aufgabe2:
60er x 2,54 = 152,4lpi
1200dpi / 152,4lpi = 7,894
7,894² ~ 64 Graustufen

oder wer lieber in cm rechnet:
1200dpi / 2,54 ~ 472
472dpcm / 60er = 7,866666667
7,866666667² ~ 64 Graustufen

nochmals danke für die hilfe.


Zuletzt bearbeitet von NickNico am So 20.02.2005 19:40, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.02.2005 21:13
Titel

Man muss doch nur die mitgelieferte Formel anwenden

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, oder versteh ich das falsch?


Gut, bei Aufgabe eins muss man noch wissen, das da bei PS Level 1 bei 256 Tonwertstufen Schluss ist.

Und dann eben die Rasterweite (metrisch) auf zöllisch umrechnen

wie schon beschrieben:

60L/cm * 2,54 ~ 150lpi

Also:
Berechnungsformel:
Anzahl Graustufen (Rastertonwerte) = (dpi/lpi)²

Damit Aufgabe 1)

256 = (x/150)² => x = Wurzel aus (256 * 150²) => x = 2400

und damit Aufgabe 2)

x = (1200/150)² => x= 8² = 64

Wie gesagt, das schwierigste ist, zu wissen, das PS Level 1 auf 8Bit je Kanal beschränkt ist.

MfG

Mialet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.