mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 16:07 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Arbeitsorganisation: Organigramme? vom 29.03.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie -> Arbeitsorganisation: Organigramme?
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Janina

Dabei seit: 13.01.2005
Ort: Dreieich
Alter: 33
Geschlecht: -
Verfasst Mo 04.04.2005 15:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gesamtkosten= summe der in bestimmten zeitraum im unternehmen angefallene kosten
Stückkosten= sind die auf eine leistungseinheit entfallenden kosten
Einzelkosten= können bei erfassung unmittelbar einem kostenträger zugeordnet werden (Bsp. Fertigungsmaterial)
Gemeinkosten= können nicht unmittelbar einem kostenträger zugeordnet werden da sie für mehrere produkte entstanden sind. (Bsp. Verwaltungskosten)
Kostenträger= Objekt, dem kosten zugerechnet wurden, meistens waren/dienstleistungen (produkt)

Kann mir vielleicht jemand etwas zu "Kalkulationstabellen" sagen?
  View user's profile Private Nachricht senden
kathi2101

Dabei seit: 11.03.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 05.04.2005 08:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

fräge. fräge Lächel

kann mir jemand den unterschied zwischen mehrlingssystem und matrixsystem sagen??


bzw. was ist das überhaupt???

wäre dankbar um antwort.

lg * Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
.anna

Dabei seit: 06.09.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 05.04.2005 19:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

habe mehrlingssysteme noch nie gehört....

sollte mich das beunruhigen... wir haben diese systeme eigentlich alle schon
durchgequatsch in schule und eigentlich dachte ich das ich alles
mitbekommen habe * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
sicClown

Dabei seit: 24.03.2005
Ort: Duisburg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 07.04.2005 08:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wegen kalkulationstabellen:
glaube, damit ist platzkostenrechnung gemeint. also kostenarten-, kostenstellen- und kostenträgerrechnung.

andererseits könnte es auch sowas sein:

listenpreis=100%
rabatt=12%
ergebnis =88%

also halt tabellarisch aufgebaut.
andersherum ist das dann

überwiesener betrag=98%
skonto=2%
ergebnis=100%

und so weiter ...

frage mich eher, was die mit erlöse meinen.

aber mal ne frage zu arbeitsorganisation: ist damit auch der produktionsablauf inkl. text-/bildintegration gemeint?
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac-Suitor

Dabei seit: 22.03.2005
Ort: NR
Alter: 110
Geschlecht: -
Verfasst Do 07.04.2005 11:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

.anna hat geschrieben:
habe mehrlingssysteme noch nie gehört....

sollte mich das beunruhigen... wir haben diese systeme eigentlich alle schon
durchgequatsch in schule und eigentlich dachte ich das ich alles
mitbekommen habe * Keine Ahnung... *



mehrlingssysteme gibt es auch nicht! *balla balla* *zwinker*

es gibt mehrLINIENsysteme! * Ja, ja, ja... *

beim mehrliniensystem unterliegen die mitarbeiter, wie auch beim matrixsystem mehrer instanzen!

leider kann ich hier keine skizzen (organigramme) der beiden organisationsformen aufzeichen, dafür hier aber jeweils die unterschiede bezüglich der vor- und nachteile...


vorteile des mehrliniensystems:
- mitarbeiter können flexibel eingesetzt werden (spezialisierung durch funktionsteilung möglich)
- betonung der fachautorität

nachteile des mehrliniensystems:
- probleme bei der abgrenzung von zuständigkeiten können auftreten
- evtl. überlastung der mitarbeiter


vorteile des matrixsystems:
- verbesserung des ergebnisses durch zwei kernkompetenzen
- teamarbeit wird gefördert
- organisationsform ist geschäftsprozess- sowie produktorientiert

nachteile des matrixsystems:
- zuständigkeitskonflike können auftreten
- eine gleichverteilung der aufgaben ist in der matrixorganisation i.d.R. nicht gegeben (Aufgabenzuordnung und Arbeitsbelastung prüfen!)


das ist das, was mir dazu hängengeblieben ist. reicht das? Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
.anna

Dabei seit: 06.09.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 07.04.2005 21:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jo das ist gut

warum bleibt sowas bei mir nie hängen *hu hu huu*
  View user's profile Private Nachricht senden
heikoj

Dabei seit: 17.03.2005
Ort: cottbus
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 11.04.2005 20:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich will nicht klugscheissen, aber das da oben ist kein organigramm
- organigramm zeigt die organisationsstruktur in einem unternehmen,

also die positionen, deren aufgaben + deren kommunikationswege.
sieht aus wie ein baumdiagramm mit dem boss, den bossen ganz oben.

nich das das jemand dann falsch macht ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
inia83

Dabei seit: 11.04.2005
Ort: Ahaus
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 12.04.2005 07:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also wir haben den Break-even-point errechnet. Mit Fixkosten, variablen Kosten und so. Ab wann Gewinn und Verlust erwirtschaftet wird.

Viel Glück in der Prüfung,

hab auch Angst vor Kosten und Erlöse Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [ZP08] Arbeitsorganisation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.