mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 27.09.2016 15:48 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: W08 ? Was muss ich denn da machen? vom 09.01.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis -> W08 ? Was muss ich denn da machen?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
zerohigh

Dabei seit: 27.12.2002
Ort: _augxburg, checkerzentrum
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 16.01.2004 12:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo, betrifft uhr UND warsteiner zusammen das W08-modul???? ich hab schließlich nur 90 miin.... *hu hu huu* *hu hu huu* *hu hu huu* [/b]
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
XChrist666X

Dabei seit: 14.06.2003
Ort: Köln
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 16.01.2004 12:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das Bierlogo gilt nur als Beispiel. Ich habe die W08 gerade hinter mir und es war wie alle sagten:


RGB Bild der Uhr in ein gutes Graustufenbild umwandeln. Fehler beheben, das Bild insgesamt schöner machen.
Bewertet werden der Gesamteindruck und die "gleichmäßigkeit der Verläufe".

Printer schreiben eine belichtungsfähige PDF. Nonprinter eine normale PDF.
Drucken mussten wir das nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
jody

Dabei seit: 09.12.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 19.01.2004 18:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mit welchen werkzeugen habt ihr denn alles gearbeitet? habt ihr das bild erst in Graustufen umgewandelt und dann bearbeitet? wie kriegt man denn den schatten weg?

wäre wirklich sehr dankbar für eure hilfe!
  View user's profile Private Nachricht senden
XChrist666X

Dabei seit: 14.06.2003
Ort: Köln
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 19.01.2004 19:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wieso Schatten weg? Wenn Du die Sekunden-Ziffern meinst, die schlecht lesbar waren: Da habe ich eine partielle TWK angewandt und fertig.

Allerdings habe ich RGB in LAB konvertiert und den Helligkeitskanal in Graustufen umgewandelt. Dann noch viel rumgestempelt, dieses Teil auf dem die "45" Stand habe ich komplett neugebaut, mit ner Metallstruktur versehen und schattiert. Den kaputten Ring hab ich auch neu gebaut. (Arbeitsfläche erweitert für den Fluchtpunkt usw...)

Ansonsten habe ich darauf geachtet, dass das Bild zwar sauber wird, der Gesamteindruck aber nicht ein ganz anderer wird. Man darf sicherlich nicht alles komplett neu bauen, denn dann wirkt das Teil schnell synthetisch.

VIVA LA NEUE STEMPEL-FUNKTION VON PSHOP7.0
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jody

Dabei seit: 09.12.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 19.01.2004 19:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was meinst du denn mit partieller TWK? einfach ´ne ganz normale tonwertkorrektur oder? hast du das bild dann mit hilfe von pfaden in einzelteile zerlegt?
hast du mit gradationskurve und kontrast auch was gemacht?
  View user's profile Private Nachricht senden
XChrist666X

Dabei seit: 14.06.2003
Ort: Köln
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.01.2004 09:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi, Jody.
Ich habe deine PM erst jetzt gelesen, antworte aber für alle.

Zitat:
wie hast du denn angefangen? erst bearbeitung und dann umgewandelt? wie krieg ich denn so ´ne metallstruktur hin? hocke jetzt schon ´ne ganze zeit lang dran und probier rum aber irgendwie schaut´s total dämlich aus.


Ich habe erst über LAB in SW umgewandelt und dann erst die Bearbeitungen gemacht. Lass bloss die Finger von Helligkeit/Kontrast. Damit verlierst Du viel zu viel Zeichnung in allen Bereichen.

Du kannst eine Gradationskurve und fast jede andere Einstellungsebene auch partiell anwenden, indem Du eine Maske nutzt. In Ihr kannst Du dann mit Schwarz und weiss die Bereiche maskieren, die nicht beeinflusst werden sollen. Also nix mit Pfaden und so.

Die Metallstruktur habe ich gemacht, indem ich dieses Metallteil um die 45 herum mit nem Pfad umrissen habe. Auf ner neuen Ebene habe ich den Pfad mit nem passenden Grau gefüllt, Störungen hinzugefügt und dann mit ner Mischung aus Ebeneneffekt 3d-Relief (oder so) und manuellem Abwedeln und Nachbelichten die Form rausgearbeitet.
Dann habe ich die neue Metallebene so maskiert, dass die alte "45" (nur die Zahlen!) zu sehen waren.

Ähnlich ging ich bei den Ringen vor, die habe ich komplett neu gezeichnet, wobei ich die Arbeitsfläche vergrößern musste, um den Mittelpunkt genau zu finden. (Fluchtpunkt...)

Ich drück Dir die Daumen, wenn es nicht schon zu spät ist, aber ich hatte gestern BDay und war nicht online.
Gruß, Christian


...Mach Dir wegen bescheuerten Prüfern keinen Kopf. Die können meiner Meinung nach meistens weniger als wir.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Partychopper

Dabei seit: 27.11.2003
Ort: Offenburg
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.01.2004 17:15
Titel

W08-Modul

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Äh, wenn ihr alle da neue Ebenen anlegt und neue Verläufe bastelt und Metalleffekt. Ist das nicht etwas am Thema vorbei???
Ansonsten müsste es doch eher heissen, dass man eine Illustration erzeugen soll, die man dann eher in Illustrator fertigt, oder?

HMPF! Hilfe bitte!!! Ich weiß nicht wie weit ich da mit Modifikationen die das Teil vom opt. Eindruck total verändern gehen soll???
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
XChrist666X

Dabei seit: 14.06.2003
Ort: Köln
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 20.01.2004 17:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da hast Du Recht.

Es darf halt nicht übertrieben werden. Meine Ringe, bzw. der Metallklotz sah aber so aus, als wäre er ein Originalteil. Nur eben ohne Risse und Kratzer. Da muss jeder selbst probieren, wie weit es Sinn macht, neu zu bauen.

Aber ein letztes Mal von mir der Hinweis:
Macht Euch keinen Kopf!

Folgendes solltet Ihr allerdings beherrschen:

1_ RGB in Graustufen konvertieren, ohne viel Zeichnung zu verlieren
2_ Sauber Stempeln und mit Ebenenmasken umgehen können
3_ Eventuell mit dem Pfad eine Auswahl erstellen, um Teile neuzubauen
4_ Ein belichtungsfähiges PDF schreiben - also den Distiller einstellen können


Wie Ihr seht sind das alles Basics, die sicherlich fast alle von Euch sowieso schon können. Also macht Euch das Leben nicht zu schwer.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen W3 W08
W3 W08
W08-Modul
AP Praxis W08
AP Wi 07/08 W08-Modul
W08-Wie ist die Aufgabe?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.