mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 13:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Nonprint - HTML? vom 01.04.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis -> Nonprint - HTML?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
karmacoder

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: Fürth
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 04.04.2004 18:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn du ne 300dpi photoshop psd abgibts war das damals als design - nonprint in ordnung. es muste nicht programmiert werden, bzw. funktionieren. es gab nur punkte auf gestaltung. zumindest in der praktischen hauptaufgabe. daneben gab es noch ein paar kleine aufgaben im allgemeinen teil wo glaube ich auch designer unter beweis stellen musten das sie auch umsetzten können, da wurde aber nciht zwischen print und nonprint unterschieden!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
shureido

Dabei seit: 04.09.2002
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.04.2004 09:53
Titel

300 dpi?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

also bei unseren Vorübungen war uns niemals vorgegeben in welchem Format und in welcher Auflösung wir die Daten abgeben. 300 dpi sind meiner Ansicht nach nur zum ausdrucken notwendig (wenn überhaupt).

Ich gebe mehrere Formate in 72 dpi ab und mache Ausdruckdateien in 150 - 300 dpi (150 dpi reicht meist bei einem Tintenstrahl Ausdruck aus).

Aber letztendlich ist es wohl egal, hauptsache die Prüfer können die Daten irgendwie öffnen. Ich gehe da aber lieber auf Nummer sicher.

Viele Grüße

Dennis
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
evee
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 05.04.2004 10:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn wir hier nen drucker hätten, der farbig drucken könnte, würde mir das auch nix ausmachen...sind echt ein paar schnarchis vom zfa.



*ha ha*
 
shureido

Dabei seit: 04.09.2002
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.04.2004 11:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

upps... na das ist blöd! Aber Du hast doch sicherlich die Möglichkeit die Sachen bei einem Digitaldrucker ausdrucken zu lassen oder? Vielleicht auch bei einer befreundeten Agentur o.ä.?

Gruß

S H U R E I D O
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
evee
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 05.04.2004 11:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nein...leider nicht. das wird bestimmt teuer, da sie ja auch die ausdrucke bewerten.
ich meine ne cd/zip-disk oder nen upload wäre in dem fall echt sinnvoller.
ich druck mir auch sonst keine internetseiten aus.
 
shureido

Dabei seit: 04.09.2002
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.04.2004 13:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

nun also so weit ich weiß bewerten die nicht den Ausdruck sondern höchstens die Art der Präsentation. Man sollte allerdings schon darauf achten, dass man die Daten für den Ausdruck aufbereitet. Also zum Beispiel die Auflösung erhöht. 150 dpi sind meiner Erfahrung nach für Tintenstrahldrucke ausreichend. Wenn Du das Ganze bei einer Digitaldruckerei machen lässt, solltest Du vorher mit denen sprechen. Ich kenn Digi-Druckereien denen reichen 72 dpi, andere sagen je höher desto besser - also wie auch beim Offset 300 dpi. Kommt also auch auf die Gerätschaften an.

Wenn Ihr in der Firma keinen Farbdrucker habt ist das natürlich blöde. Allerdings, weißt Du ja sicher, dass Dein Chef/Chefin für alle Kosten Deiner Prüfung aufkommen muss!!! (Das !-Zeichen kann man an dieser Stelle gar nicht genug verwenden) [gehört übrigens auch in den zu lernenden Bereich Wiso mit rein *zwinker* ] Somit würde ich schon einmal mit ihm/ihr darüber sprechen wie ihr das machen könnt. Es gibt sicher eine Möglichkeit. Ich würde mir die Note nicht durch einen schlechten Ausdruck versauen. Und wenn er sich weigert spreche rechtzeitig mit der IHK! Nicht erst nach der Prüfung das geht in die Hose.

Zur Not gibt es übrigens noch immer die Möglichkeit die Sachen in der Berufsschule auszudrucken! Bei uns wurde das schon gemacht. Ich bin sicher, dass kein Lehrer etwas dagegen hätte. Du musst es halt vorher nur abklären und nicht einfach so vor der Tür stehen.

Viele Grüße

S H U R E I D O
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BigTaurus

Dabei seit: 19.03.2004
Ort: Rostock
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.04.2004 14:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

shureido hat geschrieben:

..Allerdings, weißt Du ja sicher, dass Dein Chef/Chefin für alle Kosten Deiner Prüfung aufkommen muss!!! (Das !-Zeichen kann man an dieser Stelle gar nicht genug verwenden) [gehört übrigens auch in den zu lernenden Bereich Wiso mit rein *zwinker* ]


Hi!

Das is mir ja ganz neu! Wo hast du das denn her? Wir bereiten uns schon seelisch und moralisch auf ne Menge Unkosten vor (die meisten werden den schriftlichen Teil auf Qualitätspapier drucken lassen)!
Auch als NonPrinter sollte man die präsentative Wirkung einer Konzeption/Screens nicht verachten!!!
In der Prüfungskommission sitzen immer noch zu 90% altgediente Drucker/Schriftsetzer, die legen da oft sehr viel Wert drauf!
  View user's profile Private Nachricht senden
evee
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 05.04.2004 14:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

* Ööhm... ja? *

Zuletzt bearbeitet von am Mi 30.08.2006 09:54, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
 
Ähnliche Themen medienoperating-nonprint
Typografie..(Nonprint)
[AP | Nonprint | Mediendesign]
[AP | Nonprint | Medienberatung]
[AP | Nonprint | Medienoperating]
[AP | Nonprint | Medientechnik]
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.