mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 09:55 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Karten/Umschlag in eine einzige Datei bzw. PDF packen?? vom 27.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis -> Karten/Umschlag in eine einzige Datei bzw. PDF packen??
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
suvision
Threadersteller

Dabei seit: 15.07.2003
Ort: Landshut
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 27.05.2004 20:40
Titel

Karten/Umschlag in eine einzige Datei bzw. PDF packen??

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab soweit alles fertig gestaltet. Nur mit der Ausgabe für den Druck haperts bei mir noch. Jetzt stellt sich mir nämlich die Frage mit der einen belichtungsfähigen PDF. Sollen da alle 12 Karten und der Umschlag in eine einzige PDF? Oder soll man das besser in Häppchen aufteilen? Also alle 3 Karten für Frauen in eine Datei, alle 3 Karten für Männer in eine Datei usw.. ? Sorry, ich steh etwas auf dem Schlauch. Bin leider nicht so der PDF-Junky, da ich das sonst in der Arbeit nie gemacht habe Menno! Weiß auch nicht, ob ich die Schriften in meiner Quark Datei in Pfade umwandeln soll oder ob es besser ist, wenn ich alle Schriften in die PDF mit einbette??

Und weil ich gerade dabei bin. Was macht Ihr mit der Stanzkontur? Macht Ihr da Schnittmarken dazu? Ist ja nicht so einfach, weil es um mehrere Ecken geht, oder?

Bin ziemlich verzweifelt, was die technische Variante angeht *hu hu huu*
  View user's profile Private Nachricht senden
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.05.2004 20:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Eine PDF kann meines Wissens nach nur ein Format haben, also können sich Karten und Umschlag unmöglich in einer PDF befinden.

> Alle Karten in eine PDF
> Den Umschlag seperat.

Schriften in Pfade umwandeln, geh auf Nummer sicher. Aber mach ne Sicherheitskopie mit offenen Schriften falls du doch noch was merkst. Dann ists aus wenn du nur noch Pfade hast.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.05.2004 20:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

heav hat geschrieben:
Eine PDF kann meines Wissens nach nur ein Format haben, also können sich Karten und Umschlag unmöglich in einer PDF befinden.


Nein, das stimmt nicht. In einem PDF kann jede Seite ein anderes Format haben.

heav hat geschrieben:
Schriften in Pfade umwandeln, geh auf Nummer sicher. Aber mach ne Sicherheitskopie mit offenen Schriften falls du doch noch was merkst. Dann ists aus wenn du nur noch Pfade hast.


Es ist eigentlich besser alle Schriften einzubetten, weil Pfade mehr Speicher benötigen. Außerdem kann man so feststellen, welche Schriften verwendet wurden.

Wir in der Kammer Mönchengladbach haben alle Prüflinge gebeten, alle Seiten in ein PDF zu packen. Dazu habe ich Distiller-Joboptions bereitgestellt. Wir können dann pro Prüfling und Dokument automatisch einen Preflight machen und alle relevanten Daten überprüfen. Andere Kammern mögen das anders handhaben, deshalb einfach bei der IHK nachfragen.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
suvision
Threadersteller

Dabei seit: 15.07.2003
Ort: Landshut
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 27.05.2004 21:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
heav hat geschrieben:
Eine PDF kann meines Wissens nach nur ein Format haben, also können sich Karten und Umschlag unmöglich in einer PDF befinden.


Nein, das stimmt nicht. In einem PDF kann jede Seite ein anderes Format haben.

heav hat geschrieben:
Schriften in Pfade umwandeln, geh auf Nummer sicher. Aber mach ne Sicherheitskopie mit offenen Schriften falls du doch noch was merkst. Dann ists aus wenn du nur noch Pfade hast.


Es ist eigentlich besser alle Schriften einzubetten, weil Pfade mehr Speicher benötigen. Außerdem kann man so feststellen, welche Schriften verwendet wurden.

Wir in der Kammer Mönchengladbach haben alle Prüflinge gebeten, alle Seiten in ein PDF zu packen. Dazu habe ich Distiller-Joboptions bereitgestellt. Wir können dann pro Prüfling und Dokument automatisch einen Preflight machen und alle relevanten Daten überprüfen. Andere Kammern mögen das anders handhaben, deshalb einfach bei der IHK nachfragen.

Gruß

Achim




Also packe ich auch den Umschlag mit rein, richtig?

Ich werde dann lieber die Schriften in Pfade umwandeln. Nachdem ich eine TrueType und eine Postskript Schrift in einem Dokument zusammen verwende, hab ich die Befürchtung, dass es mit den beiden zusammen Probleme gibt. Jedenfalls hab ich das mal gehört.

Kannst Du mir solche Distiller-Joboptions schicken? Ich weiß nämlich nicht was genau ich alles im Distiller einstellen muss... Völliges Neuland für mich Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.05.2004 21:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn du für umschlag und karte zwei dokumente anlegst macht es mehr sinn zwei pdf zu erstellen.
eigentlich völlig indiskutabel


auf truetypes würd ich verzichten. das wird wohl von einigen prüfern garnicht gern gesehen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 27.05.2004 21:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:

Wir in der Kammer Mönchengladbach haben alle Prüflinge gebeten, alle Seiten in ein PDF zu packen. Dazu habe ich Distiller-Joboptions bereitgestellt. Wir können dann pro Prüfling und Dokument automatisch einen Preflight machen und alle relevanten Daten überprüfen. Andere Kammern mögen das anders handhaben, deshalb einfach bei der IHK nachfragen.


Es würde mich einmal interessieren: Sind diese Infos eigentlich auch zur "Randguppe", also den paar Prüflingen aus Krefeld rübergeschwappt?:

@ flavio: Wieso macht das keinen Sinn? Ich meine... aus organisatorischer Sicht scheint das eine Gute Idee zu sein.


Zuletzt bearbeitet von am Do 27.05.2004 21:53, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.05.2004 22:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich weiß ja nich wie der arbeitsablauf bei euch ist. ich knall aus indesign die pdf immer direkt raus.
und wenn das dokumentenformat für den umschlag dina3 ist und für die postkarte 210x105, würden
meine schneidmarken irgendwo hängen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 27.05.2004 22:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja sicher! Ich arbeite vornehmlich zwar mit einer anderen Software, doch auch da werden die ps/pdf-daten nicht anders generiert.

Ich meine ja nur für, dass man für den aktuellen Fall die erstellten pdfs einfach zusammen in EINE datei knallen kann... da spricht ja nichts gegen. Aber ich habe ja eine andere Aufgabenstellung, daher... sei es euch überlassen Lächel


Zuletzt bearbeitet von am Do 27.05.2004 22:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
 
Ähnliche Themen Umschlag für die Postkarten
Umschlag Stanzkontur
Umschlag Wahlmodul
Konzeption mit auf die CD? (cd mit inn umschlag?)
Praktische Zwischenprüfung - Umschlag öffnen?
Online-Bestellsystem auf Karten+Preise???
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.