mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 21:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Beschwerde beim Prüfungsausschuss möglich? vom 22.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis -> Beschwerde beim Prüfungsausschuss möglich?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Terror2000

Dabei seit: 28.12.2004
Ort: Glücksburg
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 31.01.2005 20:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:

Hier im Forum gab es schon diverse Berichte über erfolgreiche Einsprüche. Also Mut und bei der IHK anrufen. Nach meiner Erfahrung als Prüfer sind die Winterprüfungen schwieriger, weil nur vergleichsweise wenige Prüflinge zur Winterprüfung antreten. Da bleibt viel mehr Zeit zur genauen Begutachtung als im Sommer. Vielleicht hat Dein Prüfungsausschuss Dein Werk etwas hart beurteilt und revidiert sein Urteil bei nachträglicher Begutachtung. Ohne Einspruch wirst Du es allerdings nie erfahren.

Gruß

Achim


Erstma danke für die aufmunterung.... * Ja, ja, ja... *
Ich habe heute einsicht in die Bewertung meiner praktischen Prüfung gefordert und werde morgen mal bei der IHK vorstellig werden.Ich hoffe das ich dadurch göttliche Erleuchtung erhalte über die komischen Umstände die sich da in meiner Note manifestiert zu haben scheinen.Du hast vollkommen recht wenn du sagst das man selber fighten muss um was zu erreichen, das würde ich auch jederzeit unterschreiben,aber zusammen erreicht man meist mehr.Bei uns in der Klasse sind einige mit langen Gesichtern nach Hause , denn das was vorher noch von Dozenten und allen Klassenkollegen als "gut"= 2 erachtet wurde sich als eine 4 im Abschluss entpuppte.In der Gestaltung ist ja alles irgendwie anzweifelbar.....dem einen passt der eckenradius nicht,weil schon zu oft gesehen,der andere hat ne Allergie gegen Haarlinien weil die ja so oft im Druck wegbrechen.Fakt ist halt das ich dachte es wäre gut, alle anderen sagten es sei gut...der ausschuss sagte : Das ist Mist!........es wird wohl so kommen..: wir haben alles überprüft und können keine Unregelmässigkeiten entdecken,alles bestens....ab dafür. * Ich geb auf... *
next one please...........obwohl ich es im tiefsten inneren nicht glauben möchte.

Gruß Maddin
  View user's profile Private Nachricht senden
Terror2000

Dabei seit: 28.12.2004
Ort: Glücksburg
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 31.01.2005 20:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MILCH_ hat geschrieben:
Einsicht beantragen und Einspruch sind ja nun wieder 2 verschiedene Dinge oder??
Kennt jemand die genauen Fristen??


Einsicht beantragen...so wie ich glaube jederzeit.....habe ich auf jeden Fall heute getan.....Widerspruch einlegen....schriftlich oder mündlich zur niederschrift einen Monat....dann ist der zug abgefaaaaaaaaahn.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 31.01.2005 22:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
XSchinkenX hat geschrieben:
Wir drehen uns im Kreis. Mittlerweile 5 Threads oder so, du behauptest, dass alles gut ist so wie es ist, ich behaupte das Gegenteil, und nun habe ich keine Lust mehr.


Nein, dann musst Du mich falsch verstanden haben.

Gut wäre es, wenn die Prüfungsausschüsse ihre Bewertung gegenüber dem Prüfling darlegen müssten. Das wird aber meines Erachtens nicht geschehen.

Veränderungen an Strukturen der IHK und der Prüfungsausschüsse sind nur durch Druck von außen möglich. Nur wo auch mal der Konflikt gesucht wird, ändert sich was (meine Erfahrung). Ausheulen im Forum bringt nix.

Gruß

Achim


ach soo *zwinker* na denn sorry!!! Ich denke, du hast Recht: Um so mehr sich beschweren, desto schneller wird reagiert.
Leider hörte ich sogar schon von sog. "Bearbeitungsgebühren", falls die Anfechtung keinen Erfolg haben sollte.

Zitat:

Gut wäre es, wenn die Prüfungsausschüsse ihre Bewertung gegenüber dem Prüfling darlegen müssten.


Mehr will ich ja gar nicht. Und vielleicht noch gerechte Durchführungen der Prüfungen. Über die Inhalte können sich dann andere streiten Grins
 
Terror2000

Dabei seit: 28.12.2004
Ort: Glücksburg
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.02.2005 18:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das die prüfer ihre bewertung "designgemäss" dem prüfling vorlegen wirds wohl nie geben.
Es gibt wohl nichts schlechteres sich der Bewertung eines Auschusses auszusetzen und nicht mal IM ANSATZ eine Erklärung darüber zu bekommen was man falsch gemacht hat.Nichts.Nur Zahlen.Ich habe für die Idee meines Flyers
1. Punkt des Bewertungsbogens 54 Punkte erhalten,das steht für format,Handlichkeit und Prägnanz , aber keine weitere Erklärung warum 54 Punkte...kann ja jeder Prüfer sagen.."Oh , passt mir nicht", weil er jeden Tag in der Agentur sitzt und Top-designz sieht.Er bewertet nichtmal die Normalität des Stücks sondern höchstwahrscheinlich die Punkte auf der Extravaganz-Skala die nur er selber kennt.Echt schade....Und wenn man Widerspruch einlegt bewertet der gleiche ! Prüfungsausschuss das Stück nochmal. Dann kann man sich die "neue" Note ja wohl an 5 Fingern abzählen....oder so ähnlich....... * Wo bin ich? * * Ich bin ja schon still... * * Ich will nix hören... *


Zuletzt bearbeitet von Terror2000 am Di 01.02.2005 21:57, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
FlorianB

Dabei seit: 14.10.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.02.2005 17:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Prüfungsausschüsse bestehen oft aus unqualifizierten Leuten, warum sonst sind sie im Prüfungsausschuss ? Etwa weil sie erfolgreich im Beruf sind ? hahahaha
*ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.02.2005 17:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

FlorianB hat geschrieben:
Prüfungsausschüsse bestehen oft aus unqualifizierten Leuten, warum sonst sind sie im Prüfungsausschuss ? Etwa weil sie erfolgreich im Beruf sind ? hahahaha
*ha ha*


lass das ma nich unseren "mr. kompetent" achim m. hören - der sitzt nämlich auch im prüfungsausschuss... dort sitzen übrigends oft chefs von (mitunter sehr erfolgreichen!) agenturen, weil sie sich einfach ihrer pflicht gegenüber den azubis bewußt sind und ihre fachkompetenz beim bewerten von prüfungen mit einfließen lassen. glaub´s´mir - ohne diese leute würden die prüfungsergebnisse stellenweiße gaaanz anders aussehen!


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Mo 21.02.2005 17:49, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
FlorianB

Dabei seit: 14.10.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.02.2005 18:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
FlorianB hat geschrieben:
Prüfungsausschüsse bestehen oft aus unqualifizierten Leuten, warum sonst sind sie im Prüfungsausschuss ? Etwa weil sie erfolgreich im Beruf sind ? hahahaha
*ha ha*


lass das ma nich unseren "mr. kompetent" achim m. hören - der sitzt nämlich auch im prüfungsausschuss... dort sitzen übrigends oft chefs von (mitunter sehr erfolgreichen!) agenturen, weil sie sich einfach ihrer pflicht gegenüber den azubis bewußt sind und ihre fachkompetenz beim bewerten von prüfungen mit einfließen lassen. glaub´s´mir - ohne diese leute würden die prüfungsergebnisse stellenweiße gaaanz anders aussehen!


och naja, ich weiß nur, dass unser Lehrer im Prüfungsausschuss ist... und er hat uns verraten dass dieses Jahr erstmals bei den Prüfern das Gesamtbild bewertet wird, bisher haben z.B. die einen Prüfer nur Konzeptionen bekommen (und das Produkt nicht gesehen) und die anderen haben nur das Produkt gesehen und dafür keine Konzeption. Schon peinlich !
  View user's profile Private Nachricht senden
joki

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Colonia
Alter: 95
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.02.2005 18:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

FlorianB hat geschrieben:
Prüfungsausschüsse bestehen oft aus unqualifizierten Leuten, warum sonst sind sie im Prüfungsausschuss ? Etwa weil sie erfolgreich im Beruf sind ? hahahaha
*ha ha*


PS Die Prüfer machen das Ehrenamtlich! Das macht bestimmt keiner der sich nicht der Verantwortung bewust ist.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Ausbildung möglich?
Prüfung auch im Querformat möglich?
AP: Durchfallen nur in den Sperrfächern möglich?
Immer noch keine Genehmigung für ZP 06 möglich
Prüfung: Theorie in Print und Praxis in Nonprint möglich?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.