mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 15:26 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Arbeiten des Medienawards 2005 vom 18.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis -> Arbeiten des Medienawards 2005
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Autor Nachricht
Medienluemmel

Dabei seit: 24.09.2004
Ort: BY-Nord
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.01.2006 15:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich muss doch auch mal meinen "Senf" hier abgeben...

Muss sagen ... einige Ideen bei den prämierten Arbeiten find ich nicht schlecht.

Auch der 4. Preis gefällt mir super-gut .. aber meiner Meinung nach .. gehört das eher in den Bereich "Themaverfehlung", weil:

wenn ich mir Gedanken mache .. wer solche Bergtouren gern fährt und wer sich solche Reisen leisten kann, also sprich, wenn ich eine Zielgruppenanalyse mache, dann lande ich nicht bei den typischen "born-to-be-wild-Ridern" .. in dem Stil der 4. Platz ja gestaltet ist, sondern mir fallen auch die typischen Hobby-Biker ein, Alter zwischen 30 und 60, die nen Bürojob haben, ne dicke BMW in der Garage .. und die Zeit und das Geld haben, fremde Länder zu bereisen.
Ausserdem für sportliche Fahrer finde ich den Flyer völlig deplatziert.
Meiner Meinung nach .. sollten solche Hintergrund-Überlegungen auch eine Rolle spielen.
Und im 4. Platz finden sich AUSSCHLIESSLICH Bilder von Choppern und Easy-Ridern.

Das nur mal dazu .. könnte ich mich schon noch mehr drüber auslassen... aber das soll erstmal reichen.


Was ich allerdings noch schlimmer finde:

Die Typoregeln hat ja wowugm schon so amüsant behandelt, aber in unserer Prüfung wurde gesagt, es darf kein Logo entworfen werden, es darf kein Fremdmaterial benutzt werden und die Tabelle ist zwingend zu setzen, da ja die Prüfer sehen wollten, wie gut man mit Tabellensatz zurecht kommt.

Bei Preis nummer vier fehlt natürlich gleich mal eine Doppelseite mit der Tabelle .. war sie so grottenschlecht??
Preis 3, der erste ... hält natürlich gar nix von Tabellen, das wird mal schnell in ein Ablaufdiagramm umgestrickt.

Preis nummer 2 .. der größte Clou .. bekommt den Zweiten Rang, obwohl das Format falsch ist. Bei unserer IHK hätte man schon dafür gleich mal die Hälfte der Punkte abgezogen bekommen. Aber .. es wird prämiert...

Das Kartenmaterial würde bei uns auch Punktabzug bedeuten, da man ja hier Fremdmaterial einbauen würde.

Und wurde gesagt, es soll NUR ein Antwortcoupon rein, keine Postkarte, aber eine Antwortkarte ist bei fast allen Preisträgern zu finden. Für mich ist das schon ein deutlicher Unterschied... und in der Aufgabenstellung nirgendwo erwähnt, dass eine Antwortkarte gestaltet werden soll.

Finde es einfach krass, wie weit sich die Preisträger zum großen Teil von der reinen und klaren Aufgabenstellung entfernt haben. Das wird dann noch belohnt...

Nicht, dass ich es ihnen nicht gönne, ich hätte sicherlich nicht den Weg in die oberen Ränge mit meiner Arbeit geschafft .. aber eben ärgerlich, wenn so viel Abweichung passiert, während man in anderen IHKs für kleinste Eigenmächtigkeiten bestraft wird.
Durch die größere Freiheit .. ergeben sich freilich auch deutlich mehr Möglichkeiten für Design und Gestaltung.
Ist eine Frechheit in meinen Augen, wenn da so viele verschiedene Messlatten angesetzt werden. Die Bedingungen sollten doch zumindest für alle gleich sein. Weniger für den Award, eher noch für die Prüfung selbst.



HINWEIS NOCH FÜR wowugm!!!! >> solltest Deine Kritik doch mal dem BVDM zukommen lassen ... find es wirklich amüsant .. und sehr erleuchtend ....


Hammer finde ich schon die Dinge, die man in seiner Ausbildung eigentlich in den ersten Monaten lernen sollte .. z.B. die Trennung von Telefonnummern .. dass sie nicht mit nem Leerzeichen untergliedert werden ...
  View user's profile Private Nachricht senden
sarah7383

Dabei seit: 08.04.2005
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 30.01.2006 16:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wollte nur mal kurz sagen, dass das bezüglich format, fremdinhalten, tabellensatz usw. bei jeder ihk anders gehandhabt wurde, was ich natürlich auch nicht so toll finde, aber nach was soll der bvdm bewerten? einfach einheitliche richtlinien für alle... *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
datenkind

Dabei seit: 28.04.2003
Ort: Eisenach
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.01.2006 18:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Medienluemmel hat geschrieben:

Hammer finde ich schon die Dinge, die man in seiner Ausbildung eigentlich in den ersten Monaten lernen sollte .. z.B. die Trennung von Telefonnummern .. dass sie nicht mit nem Leerzeichen untergliedert werden ...


Und genau wegen so ner Scheiße frag ich mich, wieso du denen auch noch ihre "wohlverdienten" Plätzchen gönnst *balla balla*

Zitat:
(...) kann, also sprich, wenn ich eine Zielgruppenanalyse mache, dann lande ich nicht bei den typischen "born-to-be-wild-Ridern" (...)


Finde ich daneben. Jeder Motorradfahrer liebt das "born-to-be-wild", sonst hätte er kein Mopped!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Medienluemmel

Dabei seit: 24.09.2004
Ort: BY-Nord
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.01.2006 08:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

datenkind hat geschrieben:
Medienluemmel hat geschrieben:

Hammer finde ich schon die Dinge, die man in seiner Ausbildung eigentlich in den ersten Monaten lernen sollte .. z.B. die Trennung von Telefonnummern .. dass sie nicht mit nem Leerzeichen untergliedert werden ...


Und genau wegen so ner Scheiße frag ich mich, wieso du denen auch noch ihre "wohlverdienten" Plätzchen gönnst *balla balla*



gönnen in dem Sinne meine ich NICHT, dass sie es VERDIENT hätten .. wollte nur ausdrücken damit, dass ich jetzt keinen Neid habe .. oder mich ärgere, dass ich z.b. nicht in die prämierten Ränge gekommen bin.

datenkind hat geschrieben:
Medienluemmel hat geschrieben:

(...) kann, also sprich, wenn ich eine Zielgruppenanalyse mache, dann lande ich nicht bei den typischen "born-to-be-wild-Ridern" (...)


Finde ich daneben. Jeder Motorradfahrer liebt das "born-to-be-wild", sonst hätte er kein Mopped!


Würde ich nicht so sagen. Es gibt halt die Biker, die ihre Leidenschaft leben .. die klischeehaften (man verzeihe den Ausdruck) Biker in Lederkluft a la Hells-Angels mit Chopper, die sich Rock reindröhnen, und dann gibts eben die Freizeitbiker mit BMW oder im schlimmsten Fall noch Goldwing oder anderen Reisemaschinen.
Betrachte mal die Bilder der AP .. wirst Du klar zwei, bzw. drei Gruppen entdecken:
- Chopper
- Tourer
- Cross

Mal abgesehen von letzterem sollten bei einem Prospekt für solche Reisen mit Hotels und im Ausland eben grade die Tourer angesprochen werden. Und genau DAS ist bei Arbeit Nr. 4 überhaupt nicht der Fall.
Die "wilden" Biker .. in Lederkluft und Totenkopf aufm Rücken, machen ihre eigenen Touren und gehen wahrscheinlich eher auf nen Campingplatz .. oder sonstwas ..
  View user's profile Private Nachricht senden
sista-v

Dabei seit: 04.08.2003
Ort: Wuppertal
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 31.01.2006 11:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

alleine bei dem einladungsflyer und dem text im anschreiben, krich ich echtn hals:

"… Um eine Inflation der Preise zu vermeiden, legte die Jury die Messlatte bewusst hoch. …"


"… In der Kategorie "Printmediengestaltung" waren von der Jury zum Teil sehr gute Arbeiten zu bewerten, die eindrucksvoll den Ausbildungsstandard der Auszubildenden aufzeigten. … Dabei fanden ganzheitliche Konzeptionen bei der Jury besondere Beachtung. Die Jury zeigte sich beeindruckt, dass bei der Gestaltung der prämierten Arbeiten eine klare Linie im Vordergrund steht. Sie kritisierte aber auch, dass oft zu viele zu viele verschiedene Gestaltungselemente eingesetzt wurden, … " <-- Schuld!

ich konnte den brief erst am WE lesen, weil der noch an meine alte adresse adressiert war. ich war echt so sauer ... messlatte bewusst hochgelegt ... sachma, wollen die uns irgendwie verarschen?
mir ist es sogar schon fast peinlich, dass ich den flyer überhaupt eingeschickt habe ... * grmbl *
  View user's profile Private Nachricht senden
schnupsel

Dabei seit: 29.03.2004
Ort: Bei Düsseldorf
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 02.02.2006 22:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hier meldet sich jetzt mal einer der Preisträger zu Wort (Ich bin übrigens 3. Platz Nr. 2, Print).

Auch auf die Gefahr hin, dass ich jetzt sinnbildlich mit faulen Eiern beworfen werde, so will ich doch mal zu Euren Kommentare Stellung nehmen.
Ich weiß nicht wie das bei meinen Kollegen (Mitgewinnern) aussieht, aber ich habe nicht nur beim Medienaward sondern auch in meiner Prüfungsbewertung gut abgeschnitten.
Ich habe ein, wie ich finde sehr stimmiges Konzept entwickelt und nach bestem Gewissen umgesetzt. Ich habe mich zu 100% an die Vorgaben des ZFA und darüber hinaus auch an die Vorgaben meines örtlichen Prüfungsausschuss gehalten.
Wen es interessiert, warum ich mein Prüfungsstück so angefertigt habe, wie es jetzt ausschaut, der sei herzlich in 2 Wochen zur Preisverleihung eingeladen, wo alle prämierten Arbeiten von den Preisträgern in einer Präsentation vorgestellt und erläutert werden.

Bei zwei Dingen muss ich den Kritikern hier jedoch definitiv Recht geben:

1. Als ich diese Internetseite zum ersten mal gesehen habe und mein Prüfstück darauf sah, musste ich erstmal schlucken, meinen Originalausdruck raus holen und mal in Ruhe vergleichen.
Ich kann Euch nur den Rat geben: Schaut Euch die Arbeiten mal in Natura an.
Wir wurden angewiesen, dem bvdm offene Daten zu schicken, damit diese in deren Internetpräsenz intergriert werden können und ich verstehe echt nicht, warum die Arbeiten nicht als PDF reingestellt wurden.
Durch die extreme Kantenglättung ist das komplette Schriftbild total verwaschen und es ist kaum noch Kontrast vorhanden.
Der Zeilenabstand, der da zu sehen ist, stimmt auch nicht mit dem Original überein. Ich weiß nicht, ob das an der Skalierung liegt oder ob da jemand dran rummgefummelt hat, aber auf jeden Fall habe ich definitiv ausreichend ZAB verwendet.
Von der Farbbrillianz brauchen wir gar nicht erst anfangen. Ich hab jetzt auf 4 verschiedenen Monitoren verglichen und überall siehts aus wie Pampe.
Zu guter Letzt bin ich mir auch nicht sicher, ob es wirklich eine glückliche Lösung ist, die Seiten so kreuz und quer übereinander zu legen. Dadurch gewinnen die Arbeiten nun wirklich nicht!
Daher noch mal der Tipp: Schaut Euch die Drucke an. Es sind ja immerhin die Printarbeitem die bewertet wurden.

2. Ich finde es sehr schade, dass sich die ersten 4 Arbeiten stillistisch so sehr ähneln. Das suggeriert eindeutig, dass dies die einzige Herangehensweise an die Prüfung ist, die der bvdm gelten lassen konnte. Das halte ich definitiv für falsch. Während meiner Konzeptionsphase hatte ich auch eine ganze Reihe anderer Ideen, die von meiner endgültigen Version total abwichen, die aber ebenfalls eine Berechtigung hatten und nur auf Grund minimaler Abwägungen zurück stehen mussten.

Nichts desto trotz hoffe ich, dass es hier noch mehr Leute gibt, die den Arbeiten was abgewinnen können.

So long und viele Grüße - Steffi

P.S.: Vielleicht sieht man sich ja in Darmstadt. *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 03.02.2006 12:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn ich das jetzt so lese mit der Abgabe von offenen Daten Au weia! , dann könnnte ich mir durchaus vorstellen, dass bei einigen Arbeiten etwas verrutscht ist.

Was mir z.b. bei deiner aufgefallen ist:

Bei der Übersichtskarte der Strecke liegt der Text fast direkt in der Falzung.
--> viel zu wenig Abstand.

Zudem sind die linken Abstände der jeweiligen rechten Seite ungleichmäßig zur Mitte hin.
Das schaut so aus wie ein nicht eingehaltenes, bzw. nicht vorhandenes Raster.

Was davon durch die falsche Darstellung bedingt ist, kann ich jetzt nicht beurteilen.

Und das mit dem Zeilenabstand hast du ja bereits erklärt.

Aber:
schnupsel hat geschrieben:
P.S.: Vielleicht sieht man sich ja in Darmstadt. *Thumbs up!*


Jawohl. Danach darf ich dann erst wieder meckern. Lächel

Trotzdem Glückwunsch. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 03.02.2006 17:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sorry aber für mich ist das thema und die aufgabenstellung verfehlt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Abschlussprüfung 2005
Vorbereitung auf die ZP / AP 2005?
Zwischenprüfung 2005
AP Sommer 2005
Zwischenprüfung 2005
AP Sommer 2005
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.