mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 21:38 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [AP06 - Praxis] Medienoperating Non-Print vom 17.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis -> [AP06 - Praxis] Medienoperating Non-Print
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 38, 39, 40, 41, 42, 43  Weiter
Autor Nachricht
Wladi

Dabei seit: 29.09.2004
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 07.06.2006 13:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mizkA hat geschrieben:
Da gibts nix zu erklären, hab einfach das Bild auf der Layoutvorlage 1px zu weit oben platziert im Gegensatz zu den andern 2 * Ich geb auf... * * Ich geb auf... * * Ich geb auf... * * Ich geb auf... * * Ich geb auf... * * Ich geb auf... * * Ich geb auf... *


Zitat:
Zeit für ein mild gehopftes Getränk würde ich sagen.


nicht nur eins Grins


1. das meine ich ja, ich musste die bilder nicht einzeln ausrichten... * Nee, nee, nee *

2. PROST!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
oki

Dabei seit: 04.04.2005
Ort: Oberhausen
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 08.06.2006 11:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

so ich meld mich auch mal wieder *zwinker*
hab diese woche offiziel vorbereitungszeit *zwinker*
da ich diese woche auch urlaub habe kommt das ganz gut *zwinker*
bis jetzt habe ich aber noch nicht wirklich viel gemacht...

ich darf die prüfung ja im betrieb machen und habe auch keinen prüfer der die komplette zeit neben mir hockt
daher tu ich mich schwer mit dem vorarbeiten

kein plan wie viel ich vorarbeiten sollte / darf ...

hab die seite jetzt mal so runter gecodet und befürchte schon das dies fast zu viel ist ...
hm wie habt ihr das gemacht?
schriftliche erläuterung der vorgehensweise ist ja nicht in den 5.5 stunden zu machen sonder darf ausserhalb der zeit getippt werden..

wie habt ihr die erläuterung gemacht? punkt für punkt erklährt warum man wie was gemacht hat?
bei mir steht:
bewertungskriterien:
Einhaltung der vorgaben und hinweise, funktionalität - Faktor 4
mediengerechte realisierung, quellcode Datenstruktur - Faktor 3
schriftliche erläuterung zur umsetzung - Faktor 1

also ist das schriftliche ja net so wichtig.

Einhaltung der vorgaben UND mediengerechte realisierung sticht sich ein wenig
weil ja die vorgaben nicht wirklich mediengerecht sind *zwinker*
aber das wurde ja schon breit diskutiert.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
meurglys
Threadersteller

Dabei seit: 20.09.2005
Ort: Essen
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 08.06.2006 14:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wladi hat geschrieben:
mizkA hat geschrieben:
Da gibts nix zu erklären, hab einfach das Bild auf der Layoutvorlage 1px zu weit oben platziert im Gegensatz zu den andern 2


1. das meine ich ja, ich musste die bilder nicht einzeln ausrichten... * Nee, nee, nee *


Komisch, hast du die Bilder nicht erst im PSD als Ebenen platziert? *Huch*

oki hat geschrieben:

wie habt ihr die erläuterung gemacht? punkt für punkt erklährt warum man wie was gemacht hat?


Ist damit nicht schlicht und ergreifend die Konzeption gemeint?
Ich schreib den ganzen Mumpitz doch nicht nochmal auf. *balla balla*

Ich pack noch eine Readme Datei dazu mit Systemanforderungen, Verweis auf die Konzeption, und den Abweichungen gegenüber derselbigen. Das war's.

Was die Prüfung im Betrieb betrifft, ich hab die über zwei Tage gestückelt, einmal 2 Stunden und einmal 2 1/2, weil nebenher noch zu tun war. Was soll man machen. * Keine Ahnung... *

Ich hab's halt schlicht und einfach nochmal neu gebaut, man hat ja die Details im Kopf nach der ersten Version. War also kein Ding. Lächel

Mein Chef ist übrigens sehr zufrieden mit meiner Doppellösung. Hoffentlich sehen die Prüfer das genauso. Lächel


Zuletzt bearbeitet von meurglys am Do 08.06.2006 15:14, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
oki

Dabei seit: 04.04.2005
Ort: Oberhausen
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.06.2006 09:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nur nochmal um mir die verunsicherung zu nehmen
ihr seid auch medienoperating nonprint?
weil irgedwie immer von konzeption geredet wird *zwinker*

bei mir steht unter 1.1b

abzugeben sind:
- cd-rom mit allen erstellten datein (namensvergabe und datenstruktur beachten)
- Readme-datei mit erläuterung zur hard und softwareconfiguration
- schriftliche erläuterung zur umsertzung

und unter dem w3 11 steht
- Beispielhafte Ausdrucke eines "Frage screens" und eines "antwort screens"
- eine lauffähige version auf cd-rom (bei einer serverseitigen lösung bitte kommentiertes script beifügen
- Dokumentation alles scripte inkl. Kommentaren


also von konzeption steht da nix bei mir
"- schriftliche erläuterung zur umsertzung" da würde ich halt schreiben was ich wie und warum gemacht habe
aber halt nur technisch weil optiosch gibts ja nix zu erklähren weil es ja alles vorgegeben ist.
oder meint ihr mit konzeption etwa auch - "schriftliche erläuterung zur umsertzung"

ein konzept in dem sinne ist ja nicht zu erarbeiten weil aufgabenstellung ist "nach vorgaben arbeiten"
Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wladi

Dabei seit: 29.09.2004
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 11.06.2006 14:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi,
oki du hast recht... ich habe auch nichts anderes abgegeben, aber so wie ich es hier im forum verstanden habe mussten einige auch ein konzept abgeben...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
meurglys
Threadersteller

Dabei seit: 20.09.2005
Ort: Essen
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 12.06.2006 15:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wladi hat geschrieben:
hi,
oki du hast recht... ich habe auch nichts anderes abgegeben, aber so wie ich es hier im forum verstanden habe mussten einige auch ein konzept abgeben...


In der Tat. Lächel

Leute, ich bin heilfroh! Habe die W3 Prüfung W11 soeben hinter mich gebracht und alles ist suuuuper gelaufen. Hatte noch Zeit ohne Ende! Die IHK Prüfer haben zwar geguckt, was wir alle so treiben, waren aber sehr unauffällig und unaufdringlich. Da konnte sich echt keiner beklagen. Lächel

Und was die Theorie angeht wurde mir zumindest so viel angedeutet, dass ich mir überhaupt keine Sorgen machen müsse. *Thumbs up!*

Mir fällt ein riesen Stein vom Herzen. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
oki

Dabei seit: 04.04.2005
Ort: Oberhausen
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.06.2006 12:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sitze gerade an der prüfung.. mir ist aufgefallen was die meinen mit cursorwechsel

und zwar wenn ein bereich aktiviert ist (also man in einem bereich ist) z.b. Impressum
dann ist in der demo.swf im menu der punkt impressum nicht mehr verlinkt also kein cursorwechsel..
darum steht da auch nochmal extra "corsorwechsel beachten"
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mizkA

Dabei seit: 07.11.2003
Ort: Saarbrücken
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 13.06.2006 13:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

LALLALALALALALA will sowas gar nich hören LALALALLALA *hu hu huu* *hu hu huu* *hu hu huu*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [AP06] Medienoperating NON-PRINT - Links z. Thema weblog?
[AP06 - Praxis] Mediendesign Non-Print, W.O-Gestaltung
[AP05 - Praxis] Medienoperating - NON-PRINT
[AP06] Medienoperating - Print
[AP06] Mediendesign non print 1024er Auflösung
[AP WI 07 Praxis] Medienoperating PRINT
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 38, 39, 40, 41, 42, 43  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.