mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 19:51 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [AP] W08, Nonprintler braucht Hilfe! vom 26.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis -> [AP] W08, Nonprintler braucht Hilfe!
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Autor Nachricht
suvision

Dabei seit: 15.07.2003
Ort: Landshut
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 03.06.2004 08:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und wie wende ich das ISO 12647-2 Profil im Quark an?
  View user's profile Private Nachricht senden
eViLaSh

Dabei seit: 22.05.2003
Ort: Texas
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 03.06.2004 10:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich hab nichmal quark *balla balla* *balla balla*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
murfi

Dabei seit: 18.05.2004
Ort: Goslar
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 03.06.2004 11:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eViLaSh hat geschrieben:
murfi hat geschrieben:
eViLaSh hat geschrieben:
aaaah... jetzt weiss ich wofür warscheinlich dieses ICC-Profil da ist...

aber in Corel kann ich dieses Profil irgendwie nicht einbinden... in Photoshop funktioniert es...

das mit den Flächen weiss ich auchnoch nicht... du kannst ja auch Farbabstufungen machen, zB. 50& Schwarz... wird ja dann trotzdem 2-Farbig bleiben ! (oder ? Au weia! )




also, die Farbabstufungen sind kein Problem, das kannst du halten wie du willst. Zumindest war es bei uns so. Die Profilierung kannst du nur in Photoshop einbinden. Und sie sollte in dem Workflow eingebunden sein mit der später auch ausgegeben wird. Sonst bringt dir das ganze reichlich wenig. Diese 13% nimmt man übrigens mit Hilfe der Gradationskurve weg.
Hoffe hilft
Wünsch dir viel Erfolg
*Thumbs up!*


"Und sie sollte in dem Workflow eingebunden sein mit der später auch ausgegeben wird." wie genau mache ich das ? Lächel


ja, also irgendwo muss ja dein Bild gerippt werden. Und danach wirst du es wahrscheinlich proofen. Denke ich mal. Und an dem Gerät wo diese Abläufe gesteuert werden, kann man das einstellen. Bei uns, wird das an einer sogenannten Brisque gemacht die dann bestimmte Proof-Einstellungen hat. Weil der Proof soll ja das spätere Papier simulieren (wie realitätsnah das nun wirklich ist sei mal dahingestellt). Und das Profil musst du als eine dieser Papier-simulationen speichern...
In den Proof Einstellungen. Dafür nimmst du am besten eine alte, schon vorhandene Einstellung in der du einfach dein vorgegebens Profil einsetzt und unter anderem Namen abspeicherst. so musst du nicht extra noch die ganzen Grundeinstellungen neu machen.
  View user's profile Private Nachricht senden
murfi

Dabei seit: 18.05.2004
Ort: Goslar
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 03.06.2004 11:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

suvision hat geschrieben:
Und wie wende ich das ISO 12647-2 Profil im Quark an?

Das brauchst du in Quark nicht anwenden.
1. Geht gar nicht.
2. Brauchst du es nur für Bilder. Nicht für Schriften etc.

Und da ist wie gesagt in dem Workflow eingespeist sein sollte, wird das Papier auch simuliert, ohne das du da irgendetwas in Quark verdrehen musst. ja. so machen wird das zumindestens.
Noch was?

Ps: Ihr tut mir als Non-Printler echt leid...
  View user's profile Private Nachricht senden
eViLaSh

Dabei seit: 22.05.2003
Ort: Texas
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 03.06.2004 16:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

murfi hat geschrieben:
eViLaSh hat geschrieben:
murfi hat geschrieben:
eViLaSh hat geschrieben:
aaaah... jetzt weiss ich wofür warscheinlich dieses ICC-Profil da ist...

aber in Corel kann ich dieses Profil irgendwie nicht einbinden... in Photoshop funktioniert es...

das mit den Flächen weiss ich auchnoch nicht... du kannst ja auch Farbabstufungen machen, zB. 50& Schwarz... wird ja dann trotzdem 2-Farbig bleiben ! (oder ? Au weia! )




also, die Farbabstufungen sind kein Problem, das kannst du halten wie du willst. Zumindest war es bei uns so. Die Profilierung kannst du nur in Photoshop einbinden. Und sie sollte in dem Workflow eingebunden sein mit der später auch ausgegeben wird. Sonst bringt dir das ganze reichlich wenig. Diese 13% nimmt man übrigens mit Hilfe der Gradationskurve weg.
Hoffe hilft
Wünsch dir viel Erfolg
*Thumbs up!*


"Und sie sollte in dem Workflow eingebunden sein mit der später auch ausgegeben wird." wie genau mache ich das ? Lächel


ja, also irgendwo muss ja dein Bild gerippt werden. Und danach wirst du es wahrscheinlich proofen. Denke ich mal. Und an dem Gerät wo diese Abläufe gesteuert werden, kann man das einstellen. Bei uns, wird das an einer sogenannten Brisque gemacht die dann bestimmte Proof-Einstellungen hat. Weil der Proof soll ja das spätere Papier simulieren (wie realitätsnah das nun wirklich ist sei mal dahingestellt). Und das Profil musst du als eine dieser Papier-simulationen speichern...
In den Proof Einstellungen. Dafür nimmst du am besten eine alte, schon vorhandene Einstellung in der du einfach dein vorgegebens Profil einsetzt und unter anderem Namen abspeicherst. so musst du nicht extra noch die ganzen Grundeinstellungen neu machen.



äääähhh.... aaaaaaahhhh ja.......

* Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
murfi

Dabei seit: 18.05.2004
Ort: Goslar
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 04.06.2004 07:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also nicht so hilfreich, ja?
  View user's profile Private Nachricht senden
tamarax

Dabei seit: 08.04.2004
Ort: Saarbrücken
Alter: 38
Geschlecht: -
Verfasst Fr 04.06.2004 08:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo erstmal, wir sind heute erst dran und haben auch nur 90 minuten zeit.
mich wundert es ein wenig, dass einige länger zeit haben für das w3, aber ist im Prinzip ja egal.

Ich hab nach der ganzen Diskussion hier jetzt ziemlich schiss vor dem w08, aber da muss ich wohl durch....

ABER NOCH EINE FRAGE:

eine Freundin von mir hat gemeint, wenn man 13% Tonwertzuwachs beachten soll, müsse man bei einem Farbauftrag von 50 % 6,5% tonwertzuwachs abziehen, was dann bei den Gradationskurven zu einem Wert von 50-6.5 = 43,5 führen würde Au weia!

leider bin ich da jetzt vollends verwirrt, kann mir da jemand was zu sagen?
nun, und wäre fein, wenn das innerhalb von zwei stunden ginge, hab nämlich um 12 uhr W3 *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
eViLaSh

Dabei seit: 22.05.2003
Ort: Texas
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 04.06.2004 08:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

murfi hat geschrieben:
also nicht so hilfreich, ja?


naja, das problem ist, das ich nicht in einer druckerei arbeite, sondern in einem Büro, was ausschliesslich Nonprint macht... wenn wir mal was für den Druck machen geben wir das einfach an ne Druckerei...

Aus deinem Beitrag entnehme ich, das das Profil dann praktisch der Drucker angeben muss... und ich hab da halt keinen Plan * Nee, nee, nee *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen W3 W08
W3 W08
W08-Modul
AP Praxis W08
AP Wi 07/08 W08-Modul
W08-Wie ist die Aufgabe?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.