mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 12:36 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [AP] W08, Nonprintler braucht Hilfe! vom 26.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis -> [AP] W08, Nonprintler braucht Hilfe!
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Autor Nachricht
nordischer-Strolch

Dabei seit: 04.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 02.06.2004 15:40
Titel

W3

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

weiß jemand was im W3 und w8 Modul zu machen ist??
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
suvision

Dabei seit: 15.07.2003
Ort: Landshut
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 03.06.2004 00:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eViLaSh hat geschrieben:
hab da noch ein paar fragen:

1. Wenn dieser Medienkeil auf einen Proof drauf soll, ist das ganze doch nichtmehr 2 Farbig ? oder soll da einfach der medienkeil 2 farbig werden ? oder muss der keil garnich auf den Proof ?! Denn was soll ein 4-Farbiger Keil auf einem 2-farbigen Proof ?!?!?!?!?!

2. Das Duplex bild sollte dann als 2. Farbe HKS 44 K sein ? oder is das egal -> dann wäre es auch nichtmehr 2-farbig !

3. Mein Ausbilder meinte, das man das ganze normalerweise nicht in HKS 44K anlegt, sondern z.B. in 100% Magenta und sagt dem Drucker das 100% Magenta = HKS 44K sind. Wie seht ihr das ?! Muss ich jetz für den Druck ne extra Datei anlegen ? oder wie ...

4. muss ich diesen Mann auf den Bild freistellen ?!


-> morgen ruf ich in der IHK an und frag, ob ihnen da vielleicht ein fehler unterlaufen ist *ha ha*

allgemein:
Nachdem die ganze Anzeige in schwarz und hks 44 k angelegt sein muss, darf das Duplex logischerweise auch nur aus schwarz und hks 44 k bestehen. Nun stellt sich mir aber die Frage, ob ich manche Elemente in schwarz und manche in hks 44 k anlegen kann (also entweder oder), oder ob die komplette Anzeige eine Mischung aus beiden sein soll? Quasi genauso aussieht wie das Duplex?

zu 2:
Auch wenn man eine andere zweite Farbe als HKS 44 K verwenden dürfte (z.B. Magenta oder eine andere Sonderfarbe) ist das Bild trotzdem noch 2-farbig.

zu 4:
Also ich hab den Mann freigestellt. Hab sogar ein bisserl am Halskragen herumradiert, um die selbe Form bzw. den selben Umriss wie in der Vorlage hinzukriegen. Denke schon, dass es genauso wie in der Vorlage aussehen soll.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
suvision

Dabei seit: 15.07.2003
Ort: Landshut
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 03.06.2004 01:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eViLaSh hat geschrieben:
hm...also ich hab mal mit ner druckerei gelabert, die meinten wenn der druck 2 farbik ist, gibts es normalerweise kein Proof... da aber hier HKS 44k verwendet wird kann man diese Farbe auch mit CMYK mischen, das macht dann der Drucker automatisch... d.h. der Proof würde 4-farbig gedruckt werden und der Farbbereich von HKS 44K wird aus CMYK gemischt...

wie das jetzt auf den Filmen aussieht, weiss ich auchned...da hab ich nun wirklich keine Ahnung von...

@powdear: normal wird das in deinem Ausbildungsvertrag festgelegt, man kann ihn aber noch VOR der Prüfung ändern, glaub ich...

Wie wird HKS 44k eigentlich aus CMYK gemischt. Habe im Netz nach Infos gesucht und bin dabei auf 100% cyan und 50% magenta gestoßen.
Hier der Link: http://www.druckcenter.de/haupt/Bud/index.php?content=farbe

Wenn man sich aber in Photoshop die HKS 44k anschaut hat diese 100% cyan, 69% magenta, 8% yellow und 1% schwarz. Sieht also komplett anders aus! Schon komisch. Ich dachte immer das die HKS Farben feste Werte hätten?
Das mit den Filmen würde mich auch interessieren. Nachdem wir aber zwei Farben verwenden sollen und demnach nur zwei Filme machen dürfen, sollte man wohl besser auf das Mischen aus CMYK verzichten.
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 03.06.2004 06:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

suvision hat geschrieben:
Schon komisch. Ich dachte immer das die HKS Farben feste Werte hätten?


Das HKS-System definiert lediglich die eigentlichen Schmuckfarben. Eine offizielle Umrechnung in CMYK (wie bei Pantone) gibt es nicht. Die verbreiteten Umrechnungstabellen sind lediglich persönliche Empfehlungen, mit welchen Mischungen man ein möglichst ähnliches Ergebnis erzielen könnte.

Bei Photoshop ist das Ganze noch etwas komplexer. In Photoshop sind die HKS-Farben als Lab-Farben hinterlegt. Die Umrechnung in CMYK erfolgt dann auf Basis des aktuellen CMYK-Arbeitsfarbraums. Bei "ISO Coated" erhalte ich 99C/67M/0Y/1K, bei "Euroscale Coated" 100C/62M/7Y/1K und bei "Zeitung_QUIZ" (einem Profil für den Zeitungsdruck) 87C/53M/5Y/1K. So will Photoshop sicherstellen, dass die CMYK-Umrechnung je nach Druckumgebung das optimale Ergebnis erzielt. Unglücklicherweise erhält man so aber "krumme" Werte und vor allem unrealistische Werte wie 1K.

In der Praxis bist Du wohl mit 100C/50M gut beraten.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
eViLaSh

Dabei seit: 22.05.2003
Ort: Texas
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 03.06.2004 06:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aaaah... jetzt weiss ich wofür warscheinlich dieses ICC-Profil da ist...

aber in Corel kann ich dieses Profil irgendwie nicht einbinden... in Photoshop funktioniert es...

das mit den Flächen weiss ich auchnoch nicht... du kannst ja auch Farbabstufungen machen, zB. 50& Schwarz... wird ja dann trotzdem 2-Farbig bleiben ! (oder ? Au weia! )
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
murfi

Dabei seit: 18.05.2004
Ort: Goslar
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 03.06.2004 07:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eViLaSh hat geschrieben:
aaaah... jetzt weiss ich wofür warscheinlich dieses ICC-Profil da ist...

aber in Corel kann ich dieses Profil irgendwie nicht einbinden... in Photoshop funktioniert es...

das mit den Flächen weiss ich auchnoch nicht... du kannst ja auch Farbabstufungen machen, zB. 50& Schwarz... wird ja dann trotzdem 2-Farbig bleiben ! (oder ? Au weia! )




also, die Farbabstufungen sind kein Problem, das kannst du halten wie du willst. Zumindest war es bei uns so. Die Profilierung kannst du nur in Photoshop einbinden. Und sie sollte in dem Workflow eingebunden sein mit der später auch ausgegeben wird. Sonst bringt dir das ganze reichlich wenig. Diese 13% nimmt man übrigens mit Hilfe der Gradationskurve weg.
Hoffe hilft
Wünsch dir viel Erfolg
*Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
eViLaSh

Dabei seit: 22.05.2003
Ort: Texas
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 03.06.2004 08:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

murfi hat geschrieben:
eViLaSh hat geschrieben:
aaaah... jetzt weiss ich wofür warscheinlich dieses ICC-Profil da ist...

aber in Corel kann ich dieses Profil irgendwie nicht einbinden... in Photoshop funktioniert es...

das mit den Flächen weiss ich auchnoch nicht... du kannst ja auch Farbabstufungen machen, zB. 50& Schwarz... wird ja dann trotzdem 2-Farbig bleiben ! (oder ? Au weia! )




also, die Farbabstufungen sind kein Problem, das kannst du halten wie du willst. Zumindest war es bei uns so. Die Profilierung kannst du nur in Photoshop einbinden. Und sie sollte in dem Workflow eingebunden sein mit der später auch ausgegeben wird. Sonst bringt dir das ganze reichlich wenig. Diese 13% nimmt man übrigens mit Hilfe der Gradationskurve weg.
Hoffe hilft
Wünsch dir viel Erfolg
*Thumbs up!*


"Und sie sollte in dem Workflow eingebunden sein mit der später auch ausgegeben wird." wie genau mache ich das ? Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
suvision

Dabei seit: 15.07.2003
Ort: Landshut
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 03.06.2004 08:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
suvision hat geschrieben:
Schon komisch. Ich dachte immer das die HKS Farben feste Werte hätten?


Das HKS-System definiert lediglich die eigentlichen Schmuckfarben. Eine offizielle Umrechnung in CMYK (wie bei Pantone) gibt es nicht. Die verbreiteten Umrechnungstabellen sind lediglich persönliche Empfehlungen, mit welchen Mischungen man ein möglichst ähnliches Ergebnis erzielen könnte.

Bei Photoshop ist das Ganze noch etwas komplexer. In Photoshop sind die HKS-Farben als Lab-Farben hinterlegt. Die Umrechnung in CMYK erfolgt dann auf Basis des aktuellen CMYK-Arbeitsfarbraums. Bei "ISO Coated" erhalte ich 99C/67M/0Y/1K, bei "Euroscale Coated" 100C/62M/7Y/1K und bei "Zeitung_QUIZ" (einem Profil für den Zeitungsdruck) 87C/53M/5Y/1K. So will Photoshop sicherstellen, dass die CMYK-Umrechnung je nach Druckumgebung das optimale Ergebnis erzielt. Unglücklicherweise erhält man so aber "krumme" Werte und vor allem unrealistische Werte wie 1K.

In der Praxis bist Du wohl mit 100C/50M gut beraten.

Gruß

Achim

Aha. Dann also 100 C und 50 M. Danke.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen W3 W08
W3 W08
W08-Modul
AP Praxis W08
AP Wi 07/08 W08-Modul
W08-Wie ist die Aufgabe?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.