mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 11:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [AP | Print | Mediendesign] vom 18.10.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis -> [AP | Print | Mediendesign]
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 31, 32, 33, 34, 35 ... 37, 38, 39, 40  Weiter
Autor Nachricht
der_benno

Dabei seit: 28.11.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 02.01.2005 12:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich nochmal, weils irgendwie vollkommen missverstanden wurde - scheinbar oder extra

Also, unter Dummie verstehe ich die 2 Proben, die man abgeben muss. Daher mein Geschreibsel wegen des Copy Shops - will heissen, ich habe keine Ahnung, wie ich das am günstigesten (im Sinne von besten) machen lasse und wie ihr das macht.

Danke nochmal für halbwegs brauchbare Antworten - Bleistift und Papier ei ei ei ei * Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Toffi

Dabei seit: 25.11.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 02.01.2005 15:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also für ein ganz normales Handmuster (wenn du nicht beidseitg bedrucken kannst):

- man nehme ein fertiges pdf, am besten mit schnittmarken
- man drucke alle seiten einzeln, oder als doppelseiten (nebeneinander) aus (wenn nötig im copyshop)
- alle seiten werden dann ordentlich einzeln mit dem cutter und lineal ausgeschnitten
- dann werden, wenn es einzelseiten sind, die seiten von hinten mit tesa ordentlich zusammengeklebt
- dann wird die doppelseite so zusammengeknickt, dass die weißen flächen außen sind.
- diese doppelseitenpaare kann man dann aneinanderkleben (hier muß SEHR ordentlich gearbeitet werden!!)
- im bund kann das teil dann nochmal mit einem streifen tesa zusammengehalten werden
- anschließend werden titel und rücktitel raufgeklebt

Sprühkleber muß gleichmäßig aufgetragen werden, sonst gibt es flecken. man kann auch Pritt-Klebemäuse verwenden, oder doppelseitige Klebefolie.

Als Handmuster sollte das dann ausreichen. und wenn ihr das das erste mal so machen solltet, würde ich vorher ein wenig üben!

Toffi


Zuletzt bearbeitet von Toffi am So 02.01.2005 15:09, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Lili

Dabei seit: 02.12.2004
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 02.01.2005 18:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mädchen!

Zuletzt bearbeitet von Lili am So 02.01.2005 21:32, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
der_benno

Dabei seit: 28.11.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 03.01.2005 07:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Toffi hat geschrieben:
Also für ein ganz normales Handmuster (wenn du nicht beidseitg bedrucken kannst):

- man nehme ein fertiges pdf, am besten mit schnittmarken
- man drucke alle seiten einzeln, oder als doppelseiten (nebeneinander) aus (wenn nötig im copyshop)
- alle seiten werden dann ordentlich einzeln mit dem cutter und lineal ausgeschnitten
- dann werden, wenn es einzelseiten sind, die seiten von hinten mit tesa ordentlich zusammengeklebt
- dann wird die doppelseite so zusammengeknickt, dass die weißen flächen außen sind.
- diese doppelseitenpaare kann man dann aneinanderkleben (hier muß SEHR ordentlich gearbeitet werden!!)
- im bund kann das teil dann nochmal mit einem streifen tesa zusammengehalten werden
- anschließend werden titel und rücktitel raufgeklebt

Sprühkleber muß gleichmäßig aufgetragen werden, sonst gibt es flecken. man kann auch Pritt-Klebemäuse verwenden, oder doppelseitige Klebefolie.

Als Handmuster sollte das dann ausreichen. und wenn ihr das das erste mal so machen solltet, würde ich vorher ein wenig üben!

Toffi


Hört sich sehr experimentierfreudig an

können copy shops in der regel doppelseitig bedrucken? wenn ja, muss ich das selbst ausschiessen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 03.01.2005 08:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

der_benno hat geschrieben:
Toffi hat geschrieben:
Also für ein ganz normales Handmuster (wenn du nicht beidseitg bedrucken kannst):

- man nehme ein fertiges pdf, am besten mit schnittmarken
- man drucke alle seiten einzeln, oder als doppelseiten (nebeneinander) aus (wenn nötig im copyshop)
- alle seiten werden dann ordentlich einzeln mit dem cutter und lineal ausgeschnitten
- dann werden, wenn es einzelseiten sind, die seiten von hinten mit tesa ordentlich zusammengeklebt
- dann wird die doppelseite so zusammengeknickt, dass die weißen flächen außen sind.
- diese doppelseitenpaare kann man dann aneinanderkleben (hier muß SEHR ordentlich gearbeitet werden!!)
- im bund kann das teil dann nochmal mit einem streifen tesa zusammengehalten werden
- anschließend werden titel und rücktitel raufgeklebt

Sprühkleber muß gleichmäßig aufgetragen werden, sonst gibt es flecken. man kann auch Pritt-Klebemäuse verwenden, oder doppelseitige Klebefolie.

Als Handmuster sollte das dann ausreichen. und wenn ihr das das erste mal so machen solltet, würde ich vorher ein wenig üben!

Toffi


Hört sich sehr experimentierfreudig an

können copy shops in der regel doppelseitig bedrucken? wenn ja, muss ich das selbst ausschiessen?


Was ist denn daran experimentierfreudig? Ist doch der normale Weg ein Dummy zusammenzubauen. Wer mit Sprühkleber arbeitet, sollte meiner Erfahrung nach den "Roten" von 3M nehmen.

Natürlich kannst Du es Dir auch irgendwo doppelseitig ausdrucken lassen. Sollte jeder Copy-Shop können. Allerdings wird man Dir Deine Seiten in der Regel dort nicht ausschießen können (die wissen, wahrscheinlich nicht einmal, was das ist). Anders wird's wohl in einer Digitaldruckerei aussehen. Ob eine fertig gebundene Broschüre dann allerdings noch die Aufgabenstellung erfüllt, steht auf einem anderen Papier.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
der_benno

Dabei seit: 28.11.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 03.01.2005 08:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
der_benno hat geschrieben:
Toffi hat geschrieben:
Also für ein ganz normales Handmuster (wenn du nicht beidseitg bedrucken kannst):

- man nehme ein fertiges pdf, am besten mit schnittmarken
- man drucke alle seiten einzeln, oder als doppelseiten (nebeneinander) aus (wenn nötig im copyshop)
- alle seiten werden dann ordentlich einzeln mit dem cutter und lineal ausgeschnitten
- dann werden, wenn es einzelseiten sind, die seiten von hinten mit tesa ordentlich zusammengeklebt
- dann wird die doppelseite so zusammengeknickt, dass die weißen flächen außen sind.
- diese doppelseitenpaare kann man dann aneinanderkleben (hier muß SEHR ordentlich gearbeitet werden!!)
- im bund kann das teil dann nochmal mit einem streifen tesa zusammengehalten werden
- anschließend werden titel und rücktitel raufgeklebt

Sprühkleber muß gleichmäßig aufgetragen werden, sonst gibt es flecken. man kann auch Pritt-Klebemäuse verwenden, oder doppelseitige Klebefolie.

Als Handmuster sollte das dann ausreichen. und wenn ihr das das erste mal so machen solltet, würde ich vorher ein wenig üben!

Toffi


Hört sich sehr experimentierfreudig an

können copy shops in der regel doppelseitig bedrucken? wenn ja, muss ich das selbst ausschiessen?


Was ist denn daran experimentierfreudig? Ist doch der normale Weg ein Dummy zusammenzubauen. Wer mit Sprühkleber arbeitet, sollte meiner Erfahrung nach den "Roten" von 3M nehmen.

Natürlich kannst Du es Dir auch irgendwo doppelseitig ausdrucken lassen. Sollte jeder Copy-Shop können. Allerdings wird man Dir Deine Seiten in der Regel dort nicht ausschießen können (die wissen, wahrscheinlich nicht einmal, was das ist). Anders wird's wohl in einer Digitaldruckerei aussehen. Ob eine fertig gebundene Broschüre dann allerdings noch die Aufgabenstellung erfüllt, steht auf einem anderen Papier.

Gruß

Achim


Das zeigt mal wieder, dass der MG ein reiner Handwerkerberuf ist, wenn man nämlich 2 linke Hände hat, hat man verloren. Wenn man keine gescheiten Drucker hat, die wenigstens 1-seitig gescheit drucken, ebenfalls

>>Ob eine fertig gebundene Broschüre dann allerdings noch die Aufgabenstellung erfüllt, steht auf einem anderen Papier.

Was soll das denn heissen? Bei uns lassen einige sogar Offset drucken
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 03.01.2005 08:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

der_benno hat geschrieben:
Was soll das denn heissen? Bei uns lassen einige sogar Offset drucken


Finde ich definitiv übertrieben und unrealistisch. Man druckt in der Realität die Präsentation des Layouts ja auch nicht auf einer Offsetdruckmaschine ...

In der Regel sollte ein ordentlicher Ausdruck auf einem normalen Tintenstrahldrucker reichen. Mit einem Skalpell zugeschnitten, mit Sprühkleber (oder ähnlichem) verklebt und fertig.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
der_benno

Dabei seit: 28.11.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 03.01.2005 08:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
der_benno hat geschrieben:
Was soll das denn heissen? Bei uns lassen einige sogar Offset drucken


Finde ich definitiv übertrieben und unrealistisch. Man druckt in der Realität die Präsentation des Layouts ja auch nicht auf einer Offsetdruckmaschine ...

In der Regel sollte ein ordentlicher Ausdruck auf einem normalen Tintenstrahldrucker reichen. Mit einem Skalpell zugeschnitten, mit Sprühkleber (oder ähnlichem) verklebt und fertig.

Gruß

Achim


Tja, der meinung bin ich zwar auch, aber das sehen die Prüfer bei uns anders, jedes jahr das selbe theater, einige kommen mit gebastelten dummies an und andere mit richtigen drucks - zwar soll das rein theoretisch nicht mit in die bewertung einfliessen, tut es aber trotzdem jedesmal.
Denn klar ist, dass die Optik eine Rolle spielt und ein Offsetdruck auf gutem Papier mit einer richtigen professionellen Bindung ist eben was anderes als ein Lappen aus einem Tintenpisser, der nach Kleber riecht - ob übertrieben oder nicht - es fliesst bei uns jedesmal in die Bewertung mit ein - das sind halt die Inteligenzbolzen, die sich Prüfer schimpfen.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [AP | Print | Mediendesign]
[AP WI 07] Mediendesign - Print
Mediendesign print
[AP06] Mediendesign - Print
[AP 07] Mediendesign - Non Print
AP Mediendesign Print Zeilenfall
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 31, 32, 33, 34, 35 ... 37, 38, 39, 40  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.