mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 05:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [AP Praxis Winter 2006] Operator Non-print vom 08.12.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis -> [AP Praxis Winter 2006] Operator Non-print
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 35, 36, 37, 38  Weiter
Autor Nachricht
SturmMG

Dabei seit: 11.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 11.12.2006 13:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mertin hat geschrieben:
die w3 wird (soweit wie ich das bis jetzt verstanden hab) zumindest technisch unabhängig von der praktischen sein. Ich werd keinen Server auf der CD brauchen...


Mit Verlaub, aber Dein Ausbilder hats ja ganz schön raus, wenn er Dir sowas vorschlägt!
PHP auf CD funzt nunmal nicht (mit Einschränkungen wohl, aber das geht WEIT über die Kenntnisse die man einem MG unterstellen kann, hinaus!). Der Kunde soll die CD aber einlegen können und die Show geht los! Soviel dazu..

Ob ich das mit HTML lösen würde, halte ich für extrem fraglich, für MÖGLICH halte ich das ebenfalls, aber das wäre echt totaler Schwachsinn! (Kanonen >> Spatzen) Letztendlich geht es ja auch um Sinnhaftigkeit, Effizienz und all so Sachen. Sinnvolle Aussage in dem Zusammenhang allerdings: Ja, ihr solltet Director, Flash, HTML, sogar Powerpoint verwenden dürfen - solang ihr zum EXAKT gleichen Ergebnis kommt!

    Transitions bei dem "Equalizer" oben und auch andere "Kleinigkeiten" wären schwer genauso effektiv umzusetzen. Moofx oder andere Scriptlibs hin oder her.

    x/y-Moustracking dürfte ebenfalls lustig werden!

    Auch Flash-Actionscript IST Quellcode - einer swf-Datei ist dieser nicht mehr direkt anzusehen, aber den Arbeitsdateien, die ihr abgeben dürft schon. Die Logik dahinter schreibt sich ja nicht von selbst..

    Die Sache mit dem Browser - nun, der Text ist seit Jahren derselbe. Wer möchte, kann aber natürlich auch für IE5 oder Netscape 4.5 seine Applikation anpassen, wie es bei den Arbeitshinweisen angegeben ist. Soviel zur Verbindlichkeit mancher Aussagen..

    HTML und JS und co in Zusammenhang mit der W3 zu stellen, halte ich für absoluten Käse. Die Module können je nach Vorauswahl der Prüfling/des Ausbildungsbetriebs variieren.

    Fullscreen bzw. Kioskmodus ist auch mit dem IE möglich. Für jeden anderen Browser kann man tricksen (Fenster oben raus verschieben usw.

    @marta - wenn du aufmerksam lesen WÜRDEST, würde dir auffallen, dass ins konzept auch eine (zitat) "schriftliche erläuterung der verwendeten Skripte" gehört. Zusätzlich steht in nem Satz drüber (wiederum zitat) "Folgende Arbeiten zählen NICHT zur Prüfungszeit: "<blah>..</blah> Erstellen der Skripte". Da Du das Konzept aber mitbringen darfst, kannst du sie natürlich auch einfach kopieren und einfügen.
    Das ganze ist ansonsten sehr gut innerhalb 5.5 hrs zu schaffen.. Ich würde es allerdings vorher ein paar mal "üben" und die Zeit dabei nehmen. Deine Frage, was genau gemacht werden soll, lässt sich nach tieferem Studium der mitgelieferten Aufgabenstellung/Texte/Demos usw. SEHR GUT beantworten. Lesen UND Verstehen, DANN maulen! (verschiedenfarbige Marker helfen dabei im Übrigen ungemein!)

    Thema Barrierefreiheit: Völlig uninteressant. IHK == Kunde. Wenn Kunde Schwachsinn will, bekommt er ihn auch! Normalerweise würde man einem Kunden sowas zwar auszureden versuchen, aber die Möglichkeit der Rücksprache besteht nunmal nicht. Ausserdem habe ich persönlich noch nie was von "barrierefreien Multimediaanwendungen auf CD-Rom" gehört, aber das nur am Rande..

    Wichtig ist IMMER nur eins: Maßhaltigkeit, Farbkorrektheit, technisch einwandfreie Bildbearbeitung, FEHLERLOSIGKEIT!

    Wer sich hier über vermeintliche "Frechheiten der IHK" auslässt hat entweder ein Problem mit dem (zumindest in der Theorie) vermittelten bzw. zu vermittelnden Lehrplan, dem Ausbildungsbetrieb, der halt leider alles in Word macht (anscheinend!) oder einfach den Beruf ver.. ach darüber lass ich mich besser nicht aus. Ihr könnt ja per Gericht klären, wie "frech" die IHK wirklich ist..
    Den anderen wünsche ich viel Erfolg - im Vergleich zu vielen anderen vorangegangen Prüfungen ist eure Aufgabe wirklich - soweit ich das zumindest BISHER einschätzen kann - nicht nur optisch angenehm, sondern auch relativ einfach ohne grosse Fallstricke realisierbar!
  View user's profile Private Nachricht senden
mertin

Dabei seit: 08.12.2006
Ort: Köln
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 11.12.2006 13:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

SturmMG hat geschrieben:
mertin hat geschrieben:
die w3 wird (soweit wie ich das bis jetzt verstanden hab) zumindest technisch
unabhängig von der praktischen sein. Ich werd keinen Server auf der CD brauchen...


Mit Verlaub, aber Dein Ausbilder hats ja ganz schön raus, wenn er Dir sowas vorschlägt!


ähm... kontext? was hat das mit dem ausbilder zu tun?

SturmMG hat geschrieben:

PHP auf CD funzt nunmal nicht (mit Einschränkungen wohl, aber das geht WEIT über die Kenntnisse die man einem MG unterstellen kann, hinaus!). Der Kunde soll die CD aber einlegen können und die Show geht los! Soviel dazu..


Okay... sowas lässt sich ohne weiteres machen, ist aufwändig und auch nicht notwendig IMO, aber darum gings ja von meiner seite auch garnich...

SturmMG hat geschrieben:

Ob ich das mit HTML lösen würde, halte ich für extrem fraglich, für MÖGLICH halte ich das ebenfalls, aber das wäre echt totaler Schwachsinn! (Kanonen >> Spatzen) Letztendlich geht es ja auch um Sinnhaftigkeit, Effizienz und all so Sachen. Sinnvolle Aussage in dem Zusammenhang allerdings: Ja, ihr solltet Director, Flash, HTML, sogar Powerpoint verwenden dürfen - solang ihr zum EXAKT gleichen Ergebnis kommt!


Ich machs in HTML weil meine w3 mit datenbanken zu tun und ich da php verwende... passt ganz gut zusammen die php+html kombi, kennste vielleicht auch


SturmMG hat geschrieben:

    Transitions bei dem "Equalizer" oben und auch andere "Kleinigkeiten" wären schwer genauso effektiv umzusetzen. Moofx oder andere Scriptlibs hin oder her.



Meinst du die kleinen Quadrate oben mit "Equalizer"? Die sind eher billich umzusetzen finde ich, egal auf welcher Platform

SturmMG hat geschrieben:

    x/y-Moustracking dürfte ebenfalls lustig werden!



naja geht so... außerdem gehts hier ja nur um x-mousetracking und wir dürfen uns ja die platform aussuchen, also ka wo dein problem ist

SturmMG hat geschrieben:

    HTML und JS und co in Zusammenhang mit der W3 zu stellen, halte ich für absoluten Käse. Die Module können je nach Vorauswahl der Prüfling/des Ausbildungsbetriebs variieren.



richtig, man sucht sich was aus und macht das dann... bei der zfa kann man sich ältere "werkstücke" angucken und daraus seine schlüsse ziehen... Ich halte das was du hier schreibst für kompletten BS und finde du solltest die etwas panischen teilnehmer hier nicht noch mit deinem geflame nervös machen

SturmMG hat geschrieben:

    Wichtig ist IMMER nur eins: Maßhaltigkeit, Farbkorrektheit, technisch einwandfreie Bildbearbeitung, FEHLERLOSIGKEIT!



*hüstel*... "operating", darum gehts hier

SturmMG hat geschrieben:

    Wer sich hier über vermeintliche "Frechheiten der IHK" auslässt hat entweder ein Problem mit dem (zumindest in der Theorie) vermittelten bzw. zu vermittelnden Lehrplan, dem Ausbildungsbetrieb, der halt leider alles in Word macht (anscheinend!) oder einfach den Beruf ver.. ach darüber lass ich mich besser nicht aus. Ihr könnt ja per Gericht klären, wie "frech" die IHK wirklich ist..
    Den anderen wünsche ich viel Erfolg - im Vergleich zu vielen anderen vorangegangen Prüfungen ist eure Aufgabe wirklich - soweit ich das zumindest BISHER einschätzen kann - nicht nur optisch angenehm, sondern auch relativ einfach ohne grosse Fallstricke realisierbar!


naja... what ever

gruß

mertin
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
libelle

Dabei seit: 18.10.2006
Ort: Elsdorf
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 11.12.2006 14:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Mit Verlaub, aber Dein Ausbilder hats ja ganz schön raus, wenn er Dir sowas vorschlägt!
PHP auf CD funzt nunmal nicht (mit Einschränkungen wohl, aber das geht WEIT über die Kenntnisse die man einem MG unterstellen kann, hinaus!). Der Kunde soll die CD aber einlegen können und die Show geht los! Soviel dazu..

Ob ich das mit HTML lösen würde, halte ich für extrem fraglich, für MÖGLICH halte ich das ebenfalls, aber das wäre echt totaler Schwachsinn! (Kanonen >> Spatzen) Letztendlich geht es ja auch um Sinnhaftigkeit, Effizienz und all so Sachen. Sinnvolle Aussage in dem Zusammenhang allerdings: Ja, ihr solltet Director, Flash, HTML, sogar Powerpoint verwenden dürfen - solang ihr zum EXAKT gleichen Ergebnis kommt!


Also nun mal ich...das mit dem Ausbilder war wohl ich...Lässt sich umsetzen, wenn auch mit viel Aufwand...werde aber auch js und html + css verwenden...

Wenn die Seite mit Flash umgesetzt wird, dann kann sie auch net jeder ansehen...dazu ist nämlich der player nötig...nur mal so am rande...

Wo ist denn eigentlich dein Problem SturmMG <-- Schuld! ...nur weil mal jemand einen kleinen Fehler hatte, brauch man nicht gleich so ausrasten...

Ich denke die Umsetzung sollte jedem selber überlassen sein...
  View user's profile Private Nachricht senden
bel

Dabei seit: 09.07.2004
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 11.12.2006 14:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

libelle hat geschrieben:
Wenn die Seite mit Flash umgesetzt wird, dann kann sie auch net jeder ansehen...dazu ist nämlich der player nötig...nur mal so am rande...

Man kann Flash als 'Projektor' exportieren (hqx oder exe), da is der Player dann gleich mit drin, soweit ich weiß.
Aber du hast recht, beides kann funktionieren, bei beiden Varianten muss man genau auf die Vorgaben achten, und letztendlich macht jeder das, womit er besser zurecht kommt. Hmm...?!
  View user's profile Private Nachricht senden
looliloo

Dabei seit: 22.11.2006
Ort: Bremen
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 11.12.2006 15:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich schwanke auch immer noch. Die Umsetzung in HTML u. JS ist doch sehr viel umständlicher als mit Flash... Außerdem wüsste ich nicht was ich in die Konzeption+Erläuterung schreiben soll, wenn es mit Flash umgesetzt wird.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bel

Dabei seit: 09.07.2004
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 11.12.2006 15:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab mit beiden Ansätzen mal probehalber rumgespielt und tendiere noch zu Flash. Wenn man zum Beispiel am Anfang die ganzen Elemente einzeln mit JS einfaden/aufklappen/einfliegen lassen will, wird man um Ruckelei nicht drum rum kommen glaube ich. Ich bin zwar mit Flash nu noch nicht soo fit, aber ich glaub da bekommt man schon eher ein flüssiges, rundes Ergebnis am Ende. Mal weiter testen... Hmm...?!
  View user's profile Private Nachricht senden
Lillith

Dabei seit: 19.07.2005
Ort: München
Alter: 39
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 11.12.2006 15:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das ist eh noch so ne sache..
wir haben mal eine konzeption angesehen. aber noch keine erstellt.
gibts irgendwo im netz nen aufbau von sowas, den man sich mal anschaun könnte??

gruß
lilli
  View user's profile Private Nachricht senden
looliloo

Dabei seit: 22.11.2006
Ort: Bremen
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 11.12.2006 15:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Unter http://www.zfamedien.de/ausbildung/mediengestalter/pruefungen/ergebnisse.php kannst du die Ergebnisse von früheren Prüflingen sehen. Da sind meist auch Konzeptionen dabei. Allerdings keine für Flash Projekte... Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen AP Praxis Winter 2006 - Mediendesign Non-Print
AP Winter 2006 [Praxis] Design/Print
[AP Winter 2006] Medienoperating Non-Print
ZP Praxis non-print
Non-Print Praxis - Konzeption
AP Praxis 2006/2007 Operating Print
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 35, 36, 37, 38  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.