mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 11:20 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: AP bestanden, aber... vom 20.07.2004


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis -> AP bestanden, aber...
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
e-lektra

Dabei seit: 24.11.2004
Ort: Mönchengladbach
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 23.03.2005 13:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

....das ist da ne richtige sauerei!!!! muahaha
die opis, die ja im prüfungsausschuss sitzen, denken wohl auch gar nicht darüber nach, dass es sich nicht um irgende ne blöde prüfung handelt, die man mal so eben ablegt. und mit "hauptsache bestanden" gibt man sich doch wohl auch nur dann zufrieden, wenn man vorher das gefühl hatte alles in den sand gesetzt zu haben. nen schlechten tag kann jeder wohl mal haben. aber wenn die da mit ihren 8 farben kommen und die gibt es gar nicht etc. dann wird mir übel, wenn ich sowas höre! da sitzen die prüfer wohl am längeren hebel... aber einspruch ist wohl mehr als gerechtfertigt in dieser sache!!!

ich drück die daumen!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
der_Milchmann

Dabei seit: 29.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 22.05.2005 14:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich weiss, hilft dir jetzt nichts weiter, aber sei froh, bestanden zu haben, hättestes so wie ich gemacht, einfach ein Standarddesign aufgesetzt ohne groß kreativ zu sein, dann hättest du vielleicht sogar auch eine 2 *zwinker*

Ich hab nämlich eine und ich finde, dass andere Arbeiten, die ich gesehen habe, besser waren, aber ich habe
gewusst, dass die Prüfer, diese verkalkten alten Säcke, das nicht sehen wollen, weil diese Leute noch
von 1950 sind und die alte Gestaltung für das Non Plus Ultra halten.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
13pixelchen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 22.05.2005 14:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tipps? Was ist konservative Gestaltung? Was war vor 10 Jahren modern?
 
Levare Patria

Dabei seit: 06.01.2004
Ort: Hamburg
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.05.2005 18:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ... nachdem ich die Ergebnisse meiner Schulkameraden ihrer ZP gesehen habe (musste keine ZP machen, da Umschüler), bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass die Noten dieser Branche

1. auf Glück basieren,
2. Kreativität hier nichts zu suchen hat (sondern nur richtige gestalterische Grundlagen zählen!) und
3. die Bewertung je nach Region eine völlig emotional-subjektive ist.

Darum wäre mir MEINE Abschlussnote auch vollkommen egal ... wenn, ja wenn ich nicht so sehr auf mein Recht bestände und andere angeblich "erfahrene alte Hasen" so gerne mit der Nase in ihre eigene Scheiße stuppste. * Ööhm... ja? * Unfassbar, welche ZP-Ergebnisse als gut benotet worden sind und welche total schlecht abgeschnitten haben. Da lag eine Logo-Textzeile beispielsweise überlappend auf einer anderen Headline. Text auf Text also. Der Mangel ist niemandem aufgefallen. Oder gestalterische Punktlinien (würg) rasen horizontal und vertikal über Aufmacher-Fotos, verunstalten dabei die Gesichter auf den Bildern. Unglaublich aber wahr - darüber hat sich niemand beschwert. In meiner Agentur wäre ich zu Tode geprügelt worden. * Nee, nee, nee *

Als kreativer Mensch steht es mir darum auch frei, das Abschlusszeugnis mit der Note aus der Prüfung aus meinen Bewerbungen raus zu halten. So einfach ist das. Arbeitsproben sind alles. Hier in diesem bürokratischen Land nehmen sich manche Menschen gewisser Positionen Rechte heraus, die ihnen eigentlich gar nicht zustünden. Was glaubt ihr, weshalb es die IHK so regelt, dass Prüfungen zum Verbleib in den eigenen Räumen bleiben und im Notfall nur 15 Minuten zur Ansicht ausgehändigt werden? Ja, geht's noch?! Die wissen nämlich, dass ein solches Bewertungssystem teilweise subjektiv ist (und nur sein kann) und zahlreiche Beschwerden den Betrieb ziemlich lahmlegen würden. Ich bezweifle stark, dass diese Machenschaften vor Gericht tatsächlich Bestand hätten. Aber leider macht auch keiner von den jungen Azubis den Mund auf, weil die Angst vor dem Versagen in diesem Alter nunmal größer ist, als das Vertreten der eigenen Meinung. Da ich selbst schon 30 Jahre auf dem Buckel und ziemlich viel Berufserfahrung habe, fällt mir das natürlich umso mehr auf. Dazu kommt, dass heutzutage JEDER übernatürlich froh über seinen Azubi-/Arbeitsplatz ist und demnach noch weniger auf sein Recht beharrt. Ihr wisst ja was ich meine ... von wegen Azubis dürfen keine Überstunden reißen.

Übrigens: Die IHK ist verpflichtet, die Prüfungsergebnisse und die dazugehörigen Daten mindestens 10 Jahre (!) aufzubewahren! Ging eine CD verloren, ist das Glück natürlich auf deiner Seite, da die farbseparierten Ausdrücke beweishaltig sind.

Von Fairness kann ebenfalls überhaupt keine Rede sein. NATÜRLICH wird den lieben Auszubildenden in zahlreichen Betrieben ordentlich von den Kollegen geholfen, wenn der Prüfer nicht da ist. Auch schon im Vorfeld, wenn der Umschlag geöffnet worden ist. Eigentlich muss man auch gar nix können, sondern einfach nur diese eine Aufgabe auswendig lernen und sich den Arbeitsablauf einprägen. Fertig ist die Berufsausbildung.
Meine Mitschüler hatten teilweise erstaunlich gute Ergebnisse bei der Logo-Vektorisierung - auch diejenigen, die in der Richtung sonst überhaupt nichts können.

In meinem Fall sehe ich eine Menge Ärger auf mich und die anderen Beteiligten zukommen, wenn ich Mängel in der Benotung aufdecke. Darum werde ich auch schon einige Monate vorher eine Rechtsschutzversicherung abschließen.

Eure Schulnoten sind übrigens auch überwiegend subjektiver Natur. Auf ein 1er-Zeugnis wäre ich demnach nicht unbedingt stolz (obwohl ich eins habe). Es gibt Lehrer, die vergeben aus Prinzip keine 1, während der Lehrer des gleichen Fachs einer anderen Schule gerne mal drei Augen zudrückt.

So, das alles musste mal raus. Längst ist damit nicht alles gesagt. Mir stinkt das System!

Lev
  View user's profile Private Nachricht senden
13pixelchen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 22.05.2005 18:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich stimme dir voll und ganz zu, bis auf einen Punkt:

Zitat:
2. Kreativität hier nichts zu suchen hat (sondern nur richtige gestalterische Grundlagen zählen!)


Es ist nunmal so, das der Mediengestalter der handwerkliche Beruf ist, und man dazu da ist, die Vorgaben lediglich technisch einwandfrei umzusetzen. Zumindest nach Definition. Natürlich ist es im richtigen Leben dann so, dass Du als MGler noch einen Haufen Kreative Arbeit übernehmen darfst, wenn Du das Glück hast in der richtigen Agentur zu sein. Übrigens, falls Du planst etwas zu unternehmen, darfst Du Dir gerne meine Emailadresse notieren. Es gibt sicher einige Leute, die bereit wären so etwas zu unterstützen.
 
ZeroFlash

Dabei seit: 11.02.2005
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.05.2005 20:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zoonic hat geschrieben:
morphcore hat geschrieben:
Zoonic hat geschrieben:
naja würde gerne nachhaken, nur weiß nicht wie das geht hatt da jemand erfahrung! ist gerade noch ne 3 geworden haben sie gesagt! das find ich etwas unfair zumal ich in der schule nur 2 und 1 auf dem zeugnis hab! alles beschiss!

ZOONIC * Ich geb auf... *



wo wohnst du?


mitte von thüringen! zumal ich die bewertung von schriftsetzern und wirstschaftslehrern in bezug auf gestaltung mehr als mangelhaft! zumal in dem alter!


na toll ihk erfurt? du machst einem ja hoffnung auf die eigene prüfung...
  View user's profile Private Nachricht senden
udid

Dabei seit: 11.04.2002
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 22.05.2005 20:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tja, leider hab ich ganz aehnliche Erfahrungen gemacht.
Hatte in meiner ZP 2,2,2 und 5. Ich dachte echt die haben sich verschrieben oder so, vorallem weil da auch kein Grund angegeben war. Aber nachdem ich bei der Handelskammer angerufen hatte, haben die mir tatsaechlich gesagt, dass das so seine Richtigkeit hat und in meine Pruefungsstueck auch keine Bemerkungen staenden. Einsicht koenne ich nicht bekommen, weil das nur bei der AP moeglich ist. AHA. Was bitte bringt einem dann die ZP? Ich versteh das bis heute nicht. Ich bin Designer und mache sowas jeden Tag! Nicht zuletzt haben meine ganzen Vorgesetzten mir ne 1-2 provezeit! Und -ohne meinen Mitschuelern zu Nahe treten zu wollen- als ich gesehen hab, wer da alles gute Bewertungen bekommen hat?! Einfach nur krass! Also, natuerlich ist Gestaltung eine Geschmacksfrage, aber trotzdem gibt es einfach ein paar Grundregeln!!
Ich hab einfach jetzt auch keinen Plan auf was ich in meiner AP in einer Woche achten soll. * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 23.05.2005 08:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Über das Thema hat sich sicherlich schon jeder Azubi aufgeregt. Menno!

Ich kam bei meiner Zwischenprüfung mit einer 2 recht gut weg, aber auch in meiner Klasse gab es generell schlechte Noten.

Die Rahmenbedingungen sind jedoch ein Kriterium, die viele nicht beachten:

Text nicht komplett verwendet
Kein Anschnitt
Kein Gestaltungsraster erkennbar
Zeilenlänge zu lang
Schlechte Trennungen
Schlechtgewählte Bildausschnitte
Ungeeignete Farbwahl usw...


Kann es nur mehrfach betonen! Auch wenn man schnell schimpft: "Meine Gestaltung ist doch viel besser als die der anderen, aber ich hab nur eine 4". Leider muss ich sagen, dass ich zum Großteil die Bewertungen verstehen konnte, da wirklich deutliche Mängel sichtbar waren.

Natürlich bleibt immer ein Rest Subjektivität: Nicht jeder Prüfer hat den gleichen Geschmack.
Aus dem Grund kann ich nur empfehlen:

Keine ich-will-die-Welt-neu-entdecken-Gestaltungen, sondern eine solide Arbeit abliefern bei denen ALLE Rahmenbedingungen eingehalten sind!


Vielleicht hilft das jemandem weiter:

http://www.mediengestalter.info/forum/31/zp-ap-checkliste-fuer-die-praktische-pruefung-35984-1.html

Natürlich ist das immer noch keine Garantie für eine gute Note, aber ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Ich kenne durchaus kompetente Prüfer, die sich ebenfalls über die Situation ärgern. Jedoch hört man sehr häufig: den RAHMENBEDINGUNGEN wurde mal wieder zu wenig Beachtung geschenkt.

Auf den ersten flüchtigen Blick sehen viele Gestaltungen "Hui Au weia! " aus, jedoch auf den zweiten "Pfui * Ich muß mich mal kurz übergeben... * ", wenn man genauer hinschaut.

Sicherlich gibt es auch genügend Beispiele bei denen ungerecht bewertet wurde. Menno!

Zitat:
Es mag Zeiten geben, da wir gegen Ungerechtigkeiten machtlos sind, aber wir dürfen nie versäumen, dagegen zu protestieren.


Jedoch sollte voher wirklich geprüft werden, ob die Note nicht vielleicht doch ihre Berechtigung hat...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bestanden oder Nicht bestanden?
BESTANDEN
Bestanden?
BESTANDEN !
BESTANDEN !
nicht bestanden - was nun
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.