mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 11:39 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Abschlussprüfung Bewertung??? vom 30.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis -> Abschlussprüfung Bewertung???
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Karlchen
Threadersteller

Dabei seit: 09.07.2003
Ort: Alsfeld i.O.
Alter: 43
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 30.01.2006 20:40
Titel

Abschlussprüfung Bewertung???

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
zuerstmal: ich bin reichlich verwirrt.
Ich mag die Diskussionen um gerechte oder ungerechte Noten nicht. Man fängt schnell an, eine schlechte Note auf eine persönliche Abneigung des Lehrers zu schieben. Die ganze Ausbildung über hatte ich auch nie das Gefühl, dass meine Leistungen ungerecht benotet wurden. Aber die Bewertung der Abschlussprüfung macht ratlos - bin mir aber doch nicht ganz sicher ob ich nur der Tatsache nicht ins Auge sehen will, dass nicht mehr drin war.
Meine Kollegin und mein Chaf waren wegen der Bewertung ebenso perplex wie ich und hatten eine viel bessere Note erwartet. Ich würde die Arbeit gerne jemandem vom Fach zeigen. Da ich die Prüfung nicht veröffentlichen darf, ist es schwierig objektive Meinungen einzuholen.
Ich habe 76 Punkte bekommen, also befriedigend. Prinzipiell ok, aber alle objektiv bewertbaren Punkte waren völlig ok. Die Farbwahl wurde kritisiert, aber trotzdem würden die Farben zum Thema passen. Ich hätte besser die Optima statt der Meta verwenden sollen - hätte ich eine Frakturschrift verwendet wäre das nachvollziehbar, aber man kann doch nicht Punkte abziehen, wegen Meta statt Optima? Da ist doch sogar das Thema fast egal.
In meiner Firma wurde die Arbeit als "sehr edel" empfunden, was beabsichtigt war und zum Thema passte. Der Prüfungsausschuss fand die Arbeit (Zitat) "billig".
Das ist rein subjektiv, da kann man nicht diskutieren, oder?
Aber jede Kritik die vom Prüfungsausschuss kam, bezog sich, bis auf einen Punkt, nur auf Subjektives. Ich würde zum Vergleich gerne andere Meinungen hören oder andere Arbeiten sehen. Aber in meinem IHK-Bezirk war ich die einzige Vorzieherin. Gab also keine anderen Arbeiten. Ich wüsste einfach gerne, ob es Sinn macht Widerspruch einzulegen oder ob ich mir etwas vormache.
Verwirrte Grüße
Karlchen
  View user's profile Private Nachricht senden
wurstblume

Dabei seit: 30.10.2003
Ort: Düsseldorf
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 30.01.2006 22:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sei doch froh! Du weißt zumindest wie es zu deiner Note kam...
Ich bin zwar nicht unzufrieden, dennoch wüßte ich gerne wie meine Note zustande kam...

Gute Gestaltung ist immer relativ und darum kannst du auch froh sein um die Kritik...
Und wenn sich selbst dein Vorgesetzten wundern ist doch alles in Butter, oder?

Klar ist das doof, aber gut, jeder hat eben seine eigene Meinung zum Thema Gestaltung...

Und oke, ich gebe zu, "billig" ist schon hart, da wäre ich schon angepisst, aber dass ist eben
das was ich zuvor meinte, (gutes) Design hängt eben immer vom Betrachter ab...

Und: du darfst die Prüfung doch veröffentlichen, wenn du die Genehmigung deiner IHK hast...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Anti78

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.01.2006 22:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Falsch, man darf die Prüfung nur mit der Erlaubnis von der ZFA veröffentlichen.


Nur so als kleiner Einwand. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
wurstblume

Dabei seit: 30.10.2003
Ort: Düsseldorf
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 30.01.2006 22:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

huch, meinte ich doch...

Ich wußte es sind drei Buchstaben, ich war mir nicht sicher welche *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
way2hot

Dabei seit: 14.03.2004
Ort: Jüchen-Gierath
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.01.2006 23:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Von dem ZFA... *zwinker*

Und es gibt auch die Möglichkeit, bei der IHK einen Antrag auf Einsicht zu stellen, um dir so (nochmals) erläutern zu lassen, was die Bewertung soll. Welcher übrigens bei mir morgen rausgehen wird, denn ich akzeptiere keine Note schlechter als 1, wenn ich nicht weiß wieso... *Whaazzzz uppp?*


Zuletzt bearbeitet von way2hot am Mo 30.01.2006 23:57, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.01.2006 00:02
Titel

Re: Abschlussprüfung Bewertung???

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tja, auch wenn's Dich wahrscheinlich nicht tröstet, so ist das nunmal, wenn man dem ästhetischen Empfinden Anderer ausgeliefert ist.

Einer der Gründe, warum ich immer schon lieber Mathe oder Physik-Klausuren geschrieben habe, statt Deutsch oder irgendeine Arbeit in Kunst.

Wie Du schon sagst, die objektiven Punkte hat man Dir ja alle -auch Deiner Meinung nach- korrekt gegeben.

Die "subjektiven" Punkte kommen eben -wie der Name schon sagt- durch subjektiv gefärbte Einschätzung zu Stande und unterliegen weniger objektiv messbaren Kriterien.

Wie subjektiv das ganze ist zeigt ja Dein Beispiel in dem Dein Betrieb Deine Arbeit als edel bewertet und unglücklicher weise die Prüfer als billig.

Dennoch würde ich meinen, dass es auch in der Gestaltung harte facts bezüglich Farbkomposition, Schriftenwahl in Bezug zum Kontext usw. gibt.

Prinzipiell steht Dir sicher offen, Einspruch gegen die Bewertung einzulegen und zu hoffen, dass die nächsten Sachverständigen einen besseren blick haben.
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.01.2006 00:15
Titel

Re: Abschlussprüfung Bewertung???

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Karlchen
Da ich selbst Prüfer bin, weiß ich auch wie es zu den Ergebnissen kommt ...

In meinen Augen würde der ZFA gut daran tun, klarer umgrenzte Aufgaben zu stellen, die den geschmacklichen Spielraum der Prüfer engere Grenzen setzen. Nun ist es so wie es ist und ich halte es für legitim, wenn Prüflinge gegen die Entscheidungen des Prüfungsausschusses Einspruch erheben. Spätere Generationen von Prüflingen werde es Dir vielleicht noch einmal danken.

Gruß

Achim


Zuletzt bearbeitet von Achim M. am Di 31.01.2006 00:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
CoupeDriver

Dabei seit: 21.10.2005
Ort: -
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.01.2006 10:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich finde das gerade im Bereich Webdesign die Meinungen noch stärker auseinandergehenals im Printbereich.
Aber das ist vielleicht nur Ansichtssache. Ich habe schon Seiten gesehen, die wurden in der BS mit einer 1
bewertet und ein fast 100% identischen Design in der ZP mit einer 5.

Machen wir uns doch nichts vor:

Gib eine Prüfung an 10 unterschiedliche IHK Bereiche und du hast 10 unterschiedliche Noten. <-- Schuld!


Zuletzt bearbeitet von CoupeDriver am Di 31.01.2006 10:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Abschlussprüfung
Abschlussprüfung 2005
themengebiete zur abschlussprüfung
Abschlussprüfung Winter 04/05
Anmeldung zur Abschlussprüfung
Bilder der Abschlussprüfung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.