mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 09:15 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Welcher Taschenrechner? vom 10.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> Welcher Taschenrechner?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Candle

Dabei seit: 21.11.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 10.05.2006 14:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du bist bestimmt aus dem Raum Karlsruhe... oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
Mietse_1985
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 10.05.2006 14:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja!
Hab eben ein paar modelle gefunden.

Casio SL 310 TER
Casio SL 320 TER
Casio SL 210 TE
Casio SL 320 TE

Sharp EL 338G
Sharp EL M711G
Sharp EL 337c
Sharp EL 2125 C
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 10.05.2006 14:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mietse_1985 hat geschrieben:
Für die Prüfung ist er angeblich nicht tauglich da er Programmierbar ist.

Aha. Mein Posting hast du gelesen? WAS ist an dem Teil denn programmierbar??

SHARP EL-531LH hat geschrieben:
Functions

Two-line display
Direct algebraic input logic
152 scientific functions
12-digit alphanumeric display
10+2-digit numeric display
Formula recall
Formula correction
Replacement of constants
3 constants memory
Result memory
Fractions
Calculation in sexagesimal system (hours/mins/secs)
Conversions
- DEG - RAD - GRAD(Gon)
- DEG - DMS
- POL - REC
1-dimensional statistics
Combination/permutation
Random numbers
3 error messages
Display of a syntax error position
Calculator protection with rigid plastic sliding cover
  View user's profile Private Nachricht senden
snare
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 10.05.2006 14:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gelöscht

Zuletzt bearbeitet von am Mo 15.09.2008 16:18, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Mietse_1985
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 10.05.2006 14:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja das weiss ich eben nicht
  View user's profile Private Nachricht senden
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 10.05.2006 14:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mietse_1985 hat geschrieben:
Ja das weiss ich eben nicht

Wo hast du die Information denn her? Derjenige muss es ja wissen...

Jedenfalls kannst du die Prüfer vom Gegenteil überzeugen - laut Feature-Liste ist der Taschenrechner nicht programmierbar - ich glaube auch nicht, dass da jemand einen Aufstand schiebt. Aber man weiß nie...


Zuletzt bearbeitet von Lazy-GoD am Mi 10.05.2006 14:52, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 10.05.2006 15:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*ha ha* Was wollt ihr denn bitte mit nem 16-stelligen Taschenrechner berechnen?

Also ich weiß jetzt nicht was ihr für einen Stress hier um nen Taschenrechner macht. Nen vernünftigen Taschenrechner gibts in fast jedem Schreibwarenladen für unter 20 EUR. Der ist dann auch garantiert nicht programmierbar. Für das bißchen Grundlagenmathematik kann man eigentlich jedes Werbegeschenk verwenden. Ich benutze immer nen Texas Instrument TI-30x und der hat bisher für alle mathematik-lastigen Scheine im Ingenierstudium locker gereicht. Also mehr als 10 Stellen wird dann interessant, wenn ihr mit wirklich wilden Zahlen immer noch genau rechnen wollt; z.B. Flächenträgheitsmomente oder Resonanzfrequenzen von Federn oder so nen Kram, aber doch nicht bei diesem Dreisatz-Zeug.


Zuletzt bearbeitet von am Mi 10.05.2006 15:32, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Mietse_1985
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 11.05.2006 13:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist ja großartig wenn du das so gut kannst.
Wir durften nicht mal in WK den Sharp benutzen.
Weil er angeblich Programmierbar wär. Wir haben unsere alle weggenommen bekommen.
Wenn wir riesige Zahlen eingeben müssen, und das müssen wir ganz sicher reichem MIR keine 8 stellen.
Was WIR verwenden sollen sind Taschenrechner mit Mal geteilt plus und minus.
KEINE Wurzelzeichen sind da drauf
und auch KEINE Hochzahlen.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Wie gebe ich so was in den Taschenrechner ein?
Welchen Taschenrechner würdet ihr mir empfehlen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.