mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 22:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: UCR und GCR vom 16.04.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> UCR und GCR
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Sandra77

Dabei seit: 18.11.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 18.11.2008 10:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also noch dem prinzip von gcr ok.
gut jetzt hab ichs verstanden.
Danke!!! Super! :klatsch:


fehlt nur noch die gradiation.... :o
  View user's profile Private Nachricht senden
MedienEngel

Dabei seit: 23.01.2007
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 18.11.2008 11:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

? hm, habs immer noch nicht verstanden:

wo gibts hier einen unbunten anteil?
bei 90/80/20 gibt es einen unbunten anteil von 20. also ergibt sich daraus: 70/60/0/20
C M Y
unbunt ist doch schwarz (k)???? oder?
achso halt, du hast gerade geschreiben, unbuntanteile gibt es erst, wenn die farbe aus drei anteilen besteht also c, m, y. ein grau dann quasi, oder?

bei 90/80/20 gibt es einen unbunten anteil von 20. also ergibt sich daraus: 70/60/0/20
also richte ich mich immer nach dem kleinsten wert, egal ob y/c oder m? ja?

bei 40/40/40 ergibt sich der K Wert von 40. alle anderen bleiben 0
das heißt wenn da jetzt stehen würde C70M70Y70, würde ich K auch auf 70 schrauben und CMY auf 0?

mit dem skzizzieren weiß ich auch nicht... mehr stand zu der aufgabe nicht?
und wie geht man da genau vor, damit die farbe trotzdem noch bleibt? kann ja aus blau kein grün machen. und nen rechner habe ich da auch nich bei mir??????
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Sandra77

Dabei seit: 18.11.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 18.11.2008 11:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja genau du musst dich immer nach dem kleinsten richten, also nach dem gcr system
katrin hatte da recht wenn ich nur 2 faben habe, dann habe ich ja eine gute sättigung, kommt noch die dritte hinzu wird es unbunt ganz klar.

gib das mal bei photoshop ein im farbmenue dann kann man das gut sehen.
  View user's profile Private Nachricht senden
MedienEngel

Dabei seit: 23.01.2007
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 18.11.2008 12:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aha alles klar, danke

hat noch jemand solche aufgaben?
  View user's profile Private Nachricht senden
Sandra77

Dabei seit: 18.11.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 18.11.2008 12:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hier ist noch so eine Aufgabe:

Sie führen eine Modusänderung von RGB nach CMYK (Buntaufbau) durch: Die Darstellung der neuen Ansicht am Bildschirm weicht farblich stark von der vorherigen Ansicht ab.
A) Begründen Sie, warum sichder visuelle Eindruck der Abbildung auf dem Bildschirm verändert.
b) Erläutern Sie, warum ein mittleres neutrales Grau (RGB-Modus: R127,G127,B127) nach der Modusänderung in CMY keine gleichen Prozentanteile in den drei Farben mehr aufweist.
c) nennen Sie die Werte der pozentualen Flächendeckung für ein neutrales Grau im CMYK-Modus (Offsetdruck Scalenfarben, Buntaufbau, Papierklasse 1), wenn Sie bei Cyan vom Wert 40% ausgehen.
  View user's profile Private Nachricht senden
MedienEngel

Dabei seit: 23.01.2007
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 18.11.2008 12:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

uff Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden
katrin2006

Dabei seit: 14.11.2006
Ort: Münster
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 18.11.2008 14:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sandra77 hat geschrieben:
Hier ist noch so eine Aufgabe:

Sie führen eine Modusänderung von RGB nach CMYK (Buntaufbau) durch: Die Darstellung der neuen Ansicht am Bildschirm weicht farblich stark von der vorherigen Ansicht ab.
A) Begründen Sie, warum sichder visuelle Eindruck der Abbildung auf dem Bildschirm verändert.
b) Erläutern Sie, warum ein mittleres neutrales Grau (RGB-Modus: R127,G127,B127) nach der Modusänderung in CMY keine gleichen Prozentanteile in den drei Farben mehr aufweist.
c) nennen Sie die Werte der pozentualen Flächendeckung für ein neutrales Grau im CMYK-Modus (Offsetdruck Scalenfarben, Buntaufbau, Papierklasse 1), wenn Sie bei Cyan vom Wert 40% ausgehen.



wahrscheinlich geht es euch ja eher um b und c.

b)
Nach der Modusänderung liegt das speziell für eine ausgabeform separierte Bild vor. Im Druck baut sich ein neutrales grau nicht aus drei gleichen anteilen der druckfarben auf, sondern cyan muss stets über den anderen druckfarben stehen, weil es "noch weniger ideal absorbiert" als die anderen druckfarben. Es absorbiert so viel weniger vom rot des lichtes, dass das druckbild bei gleichen anteilen der drei druckfarben einen rotstich hätte. cyan wird nun also im vierteltonbereich etwa 6 prozent mehr, im mitteltonbereich 10 prozent mehr und im dreivierteltonbereich mit 11 prozent überhang gedruckt damit die fläche neutral wirkt. eben dies wird durch die separation korrekt angelegt. das ist der grund für die unterschiedlichen werte.

c) also wenn cyan 50% ist, wären magenta und gelb laut standard bei 40. da nun cyan 40 ist, wären magenta und gelb ungefähr bei 31. insgesamt ergibt sich also eine flächendeckung von 102%
  View user's profile Private Nachricht senden
chikadi

Dabei seit: 19.03.2007
Ort: Tönningstedt bei HH
Alter: 31
Geschlecht: -
Verfasst Di 18.11.2008 14:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://rapidshare.de/files/40937983/BuntUnbuntaufbau.pdf.html

hier noch mal die Erklärung mit schönen Bildchen * Mmmh, lecker... *
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen ucr zu gcr
Einsatzgebiete UCR, GCR, UCA, Buntaufbau?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.