mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 15:36 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hilfe berechnung der Kostenstelle vom 19.12.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie -> Hilfe berechnung der Kostenstelle
Autor Nachricht
schwung
Threadersteller

Dabei seit: 13.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 19.12.2006 09:39
Titel

Hilfe berechnung der Kostenstelle

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey Leute ich bräuchte unbedingt euere Hilfe bei der Berechnung!

Ich muss bei dieser Aufgabe den

- Stundensatz der Kostenstelle
- Minutensatz der Kostenstelle
- Gesamtkosten des Auftrages

ausrechnen.

Hier die Daten für die Berechnung

Kapitalinvestition: 26100 €
Nutzungsdauer: 4 Jahre
Fertigungsstunden: 1230 Std

Kostenarten €/jahr

Summe Personalkosten: 38495 €
Summe Sachgemeinkosten: 1806 €
Summe Miete und kalkulatorische kosten: 9330 €
Umlagen: 27757 €
Summe Arbeitsplatzkosten: 77338 €

Bin für jede schnelle Hilfe dankbar.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 19.12.2006 12:21
Titel

Re: Hilfe berechnung der Kostenstelle

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schwung hat geschrieben:
Hey Leute ich bräuchte unbedingt euere Hilfe bei der Berechnung!

Ich muss bei dieser Aufgabe den

- Stundensatz der Kostenstelle
- Minutensatz der Kostenstelle
- Gesamtkosten des Auftrages

ausrechnen.

Hier die Daten für die Berechnung

Kapitalinvestition: 26100 €
Nutzungsdauer: 4 Jahre
Fertigungsstunden: 1230 Std

Kostenarten €/jahr

Summe Personalkosten: 38495 €
Summe Sachgemeinkosten: 1806 €
Summe Miete und kalkulatorische kosten: 9330 €
Umlagen: 27757 €
Summe Arbeitsplatzkosten: 77338 €

Bin für jede schnelle Hilfe dankbar.


O.K. da fehlen aber ein paar Angaben, wie z.B. die Materialkosten für diesen Auftrag. Ich glaube auch ehrlich gesagt nicht, dass die euch eine solche Rechnung zutrauen. Das ist nämlich nicht ganz trivial.
Die Rechnung würde keinen Sinn ergeben, da keine Einzelkosten vorhanden sind. Ich erkläre Dir trotzdem kurz, wie es prinzipiell geht:
Was Du im Prinzip machen musst, ist ein BAB-1. Du verteilst in einer Tabelle Kostenstellen (x-Richtung) und Kostenarten (y-Richtung). Soll hier alles über eine Kostenstelle laufen?
Kalkulatorische Kosten, Miete und Sachgemeinkosten sind Gemeinkosten. Die Gesamtkosten sind die Summe aus Einzelkosten und Gemeinkosten. Die Hilfskostenstellen müssen auf die Hauptkostenstellen umgelegt werden. Daraus ergeben sich pro Kostenstelle die IST-Gesamtkosten. Aus dem Quotienten der EK und IST-GK errechnest Du die prozentualen IST-Kostenzuschläge. Multipliziert man diesen Quotienten mit den PLAN-Kosten erhält man ein Produkt aus dem man die Über-/Unterdeckung ableiten kann.

Eigentlich kann ich mir aber nicht vorstellen, dass ihr soetwas machen müsst. Ich glaube eher, dass die eine Art modifizierte vereinfachte Kostenrechnung haben wollen. Das ist ziemlich daneben, da vollkommen an der Praxis vorbei. Naja, die Welt ist keine Scheibe, aber die Annahme vereinfacht vieles.
 
Anzeige
Anzeige
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.12.2006 10:02
Titel

Re: Hilfe berechnung der Kostenstelle

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bauchbieber hat geschrieben:
.......Was Du im Prinzip machen musst, ist ein BAB-1. .....

und wenn Du alles richtig gemacht hast, gibt's beim Treichel 15 Punkte dafür...
*zwinker*

Sorry for OT, immerhin hilfts vielleicht dem threadsteller durch erneutes Erscheinen auf der startpage.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Berechnung von Dateigrößen?!
Berechnung der Speicherkapazität
Datenmengen berechnung
Hilfe bei SA-Berechnung
Berechnung der Ergebnisse?
Berechnung von Formatänderungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.